Schweizer Illustrierte

Schweizer Illustrierte - Exklusiv: Dr. Beat Richner baut sein Spital!

Zürich (ots) - Der Entscheid ist gefallen: Dr. Beat Richner kann dank der Hilfe zahlloser Spender in Phnom Penh ein neues Kinderspital bauen. Grundsteinlegung ist am 1. August. "Eine Hommage an die Tausenden von Schweizer Spendern", sagt Richner in einem Exklusiv-Interview mit der "Schweizer Illustrierten". 8,8 Millionen Franken sind bis heute zusammen gekommen. 20 Millionen sind insgesamt nötig für den Bau. "Notfalls lassen wir einen Stock weg", so Richner. Massive Kritik übt er an Deza-Chef Walter Fust, der 2,75 Millionen Unterstützungsgelder hatte sperren lassen, weil Richner keinen Vertrag mit der kambodschanischen Regierung hat. "Erstens gibt es derzeit keine kambodschanische Regierung - und zweitens müssten wir dann 50 Prozent des Geldes als sogenannte Steuern abgeben." Fusts Aktion sei "menschlich, intellektuell und politisch verwerflich". "Die Kinder haben nur ein Leben. Sie müssen heute gerettet werden - nicht irgendwann", sagt Richner. Patricia Kaas geht - Boris Becker kommt! Tennis-Legende Boris Becker, 36, schnappt sich die Luxus-Loft von Chansonnière Patricia Kaas, 37, in Zürich Wollishofen. Dies berichtet die "Schweizer Illustrierte" in ihrer neuesten Ausgabe. Patricia Kaas war im Februar 2001 dort eingezogen. Jetzt verlässt die Diva Zürich in Kürze und geht mit Hündchen Tequilla nach Paris. Patricia Kaas und Patrick Poivre d'Arvor, 56, Star-Moderator des französischen Fernsehsenders TF1, sind an der Seine das Glamour-Paar der Stunde. Boris wird voraussichtlich im Herbst nach Zürich zügeln. Für den Deutschen eine Traumdestination: Kurzer Weg zur Arbeit nach Zug. Noch kürzer die Distanz zur "Kronenhalle", einem seiner Lieblingslokale. Beckers neues Zuhause (220 m2) mit freier Sicht auf See und Berge auch von der Badewanne aus, kostet monatlich 11'000 Franken Miete - exklusive Nebenkosten. ots Originaltext: Schweizer Illustrierte Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Redaktion Schweizer Illustrierte, Ringier AG Edi Estermann, Nachrichtenchef Tel. +41/1/259'63'49

Das könnte Sie auch interessieren: