ILMAC / MCH Group

Internationale Experten der Life Sciences treffen sich in Basel

    Basel (ots) - Am 21. September öffnet die 9. BioValley Life Sciences Week 2010 ihre Tore, ein europaweit einzigartiges Treffen für Pharma-, Biotech- und Life Sciences-Experten. Bei Voranmeldung über das Internet ist der Besuch aller Veranstaltungen kostenfrei für alle Interessierten möglich. Das ist noch immer einmalig in der Welt der hochkarätigen Wissenschaftskonferenzen.

    Neu auf der BioValley Life Sciences Week sind in diesem Jahr die Kontaktplattform Connect@lifesciencesweek und der KTI Unternehmerclub.

    Registrierte Teilnehmer der Basel Life Sciences Week können über eine Firmen- und Teilnehmerdatenbank potentielle Gesprächspartner suchen, Kontakt aufnehmen und einen Gesprächstermin während des Kongresses am connect@lifesciencesweek Meeting Point (Stand J68) vereinbaren. (Mehr dazu auf  www.lifesciencesweek.ch/connect oder bei lifesciencesweek@biovalley.ch).

    Jungunternehmer hören nach Voranmeldung am KTI Unternehmerclub direkt von erfahrenen Kollegen wie Dr. Dominik Escher (Gründer und   CEO von ESBATECH), Dr. Walter Fischli (Mitgründer und früher CSO von Actelion Pharmaceuticals) und Harry Welten (CFO der Cytos Biotechnology) mehr über Wege zum Erfolg.

    Rolf Rolli, CEO der Camag AG in Muttenz, BL und amtierender Präsident von BioValley Basel freut sich, dass "der Verein BioValley Basel (www.biovalley.ch) als grösste Netzwerkorganisation in diesem Bereich in der Schweiz und im angrenzenden Ausland erneut als Sponsor für die Kommunikation und das Networking von Repräsentanten aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Themenfeld Life Sciences wirken kann."

    Das Programm in der Übersicht:

    - BioValley Science Day Dienstag, 21. September: ganztägiges Symposium «Frontiers in Biomedical Research» und Verleihung der BioValley Posterpreise.

    - BioValley Applied Sciences Morning (22. September): Fachhochschule Nordwestschweiz mit Highlights ihrer anwendungsorientierten Forschung.

    - BioValley Strategy Afternoon des 22. September: BAK Basel und die Handelskammer beider Basel stellen erstmals ihre gemeinsame Studie, das Life Sciences Barometer 2010 vor, anschliessend Podiumsdiskussion mit dem Vorsteher des Departementes für Wirtschaft, Soziales, und Umwelt des Kantons Basel Stadt, Regierungsrat Ch. Brutschin und  Vertretern aus dem Top-Management global tätiger Life Sciences Unternehmen sowie lokaler KMUs, und mit Spitzenforschern der Universitäten Basel und ETH Zürich.

    - BioValley Connect Day (23. September) Firmenpräsentationen und Verleihung des BioValley Life Sciences Award und des 'goldigi Läggerli' (mehr dazu siehe unten).

    Die Basel Life Sciences Week 2010 weist weltweit auf  die   Innovationskraft und die wirtschaftliche Stärke der Region Basel/Nordwestschweiz im Life Sciences-Bereich hin. Lokale Firmen erhalten vor internationalem Publikum Gelegenheit zum Networking und zum Aufbau potenzieller Partnerschaften, und Mitarbeiter lokaler Firmen jeder Grösse erhalten vor Ort ohne grosse Reisekosten optimale Weiterbildungsmöglichkeiten.

    Mehr über BioValley Basel:

    Als Verein mit rund 350 Mitgliedern aus der trinationalen Region ist der Verein BioValley Basel die grösste Netzwerkorganisation im Bereich der Life Sciences der Schweiz und des angrenzenden Auslands. Bereits seit 1996 hat BioValley die Förderung der Region Basel als Life Sciences Standort zum Ziel und unterstützt aktiv das Networking zwischen Wissen-schaft, Wirtschaft und Politik. www.biovalley.ch

    Über s'goldigi Läggerli:

    Der BioValley-Basel-Preis wurde 2002 eingeführt, um herausragende Beiträge zur Förderung der Life Sciences zu würdigen. Mit dem "Goldigen Läggerli" ehrt der Vorstand von BioValley Basel Personen und Teams, die einen grossen und nachhaltigen Einfluss auf Forschung, Medizin, Wirtschaft und Politik in der Region Basel ausüben.

    Bisherige Preisträger waren

    2009 Prof. Fritz Bühler von der Universität Basel, der Mitbegründer des trinationalen und Schweizerischen BioValley und Initiant der BioValley Life Sciences Weeks,

    2008 Dr. Alice Huxley, Gründerin von Speedel Pharma,

    2007 Dr. Thomas Meier von Santhera,

    2006 das Gründerteam der Actelion

    2005 Prof. Dr. Hans-Joachim Güntherodt von der Universität Basel

    2004 Prof. Dr. Gottfried Schatz , Universität Basel)

    2003 Dr. Jürg Meier (Novartis Venture Fund)

    2002 der inzwischen leider verstorbene Mitbegründer des BioValley, Dr. h .c. Georg H. Endress (Endress+Hauser).

ots Originaltext: ILMAC / MCH Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Weitere Informationen zur BioValley Life Sciences Week 2010
Internet: www.lifesciences.ch
Dr. Jost Harr
Mobile: +41/79/415'95'12
E-Mail: jharr@tzwconsulting.ch

Kongresssekretariat der Congrex AG
Sibill Vogel
Tel.:    +41/61/686'77'65
E-Mail: sibill.vogel@congrex.com



Weitere Meldungen: ILMAC / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: