BB International Fine Arts GmbH

Art International Zürich: Die Schweizer Messe für Internationale Kunst mit Schwerpunkt Ausser-Europa

    Art International Zürich: 7. Messe für zeitgenössische Kunst     Kongresshaus Zürich     13. bis 16. Oktober 2005

    Pfäffikon (ots) - Die Messe für Internationale Kunst präsentiert zum siebten Mal eine Auswahl aktueller Positionen zeitgenössischer Kunst im Kongresshaus Zürich. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal auf der aussereuropäischen Kunst. Dazu wird die Ausstellungsfläche nochmals erweitert.

    Aus Südamerika reisen die wichtigsten Galerien an: Praxis International Art (Buenos Aires, New York, Miami, Mexico City, Lima), Matthei (Santiago de Chile), EdeArte (Buenos Aires, Lissabon), Artguion (Buenos Aires) und als Newcomer B.D.M. (Sao Paolo) sowie Hatman Artspace (Miami) mit lateinamerikanischen Künstlern.

    Auch die südkoreanische Kunstszene stellt wieder einen wichtigen Beitrag zur Messe und wird hier unter anderen durch Jung Galleries aus Seoul bereits zum fünften Mal präsentiert.

    Neu aus Tokyo dabei Span Art, aus Osaka zum vierten Mal Matsumoto Arts (Videoinstallation und Fotokunst) und aus St. Petersburg Art Stein mit zeitgenössischer russischer Avantgarde.

    Lumas aus Berlin mit einer Sonderausstellung "Fotografie ohne Kamera".

    Im Bereich "Tendenzen in Kunst und Design" erwarten die Besucher Bilder, Skulpturen, Fotografien und Designobjekte der "jungen Avantgarde" sowie von "gestandenen Künstlern", unter anderem aus Japan, Korea, USA, Russland, England, Schweden, Griechenland, Portugal, Ungarn, Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland, Schweiz.

    Nach der Aufsehen erregenden Neoninstallation in 2004 zeigt dieses Jahr der britische Maler und Installationskünstler Andrew Painter an der Fassade des Kongresshauses seine aus Paris bekannte "Socken-Installation".

    Aktuelle Kunst vielfältiger Stilrichtungen wird auf der ART INTERNATIONAL in zentraler City-Lage einem breiten Publikum präsentiert. Seit ihren Anfängen in 1999 kann diese Kunstmesse einen steten Aufwärtstrend verzeichnen. Für 2005 wird ein erneuter Besucheranstieg auf bis zu 25000 Besucher erwartet.

ots Originaltext: BB International Fine Arts GmbH
Internet: www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Organisation ART INTERNATIONAL Zürich:
BB International Fine Arts GmbH
Churerstrasse 101
8808 Pfäffikon
Tel. +41/55/420'33'05
E-Mail:    info@art-zurich.com
Internet: www.art-zurich.com



Weitere Meldungen: BB International Fine Arts GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: