Neuer Leiter Global Production bei der Oettinger Davidoff Group

Neuer Leiter Global Production bei der Oettinger Davidoff Group
Javier Plantada, neuer Leiter Global Production bei der Oettinger Davidoff Group / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. ÙDie Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/Oettinger Davidoff Group".
Bild-Infos Download

Basel (ots) - Javier Plantada übernimmt die neu geschaffene Position Senior Vice President Global Production bei der Oettinger Davidoff Group und stösst am 2. April zum Unternehmen. Javier Plantada bringt über 20 Jahre Erfahrung im Cigarrengeschäft mit, welche er bei Tabacalera, die später zu Altadis und letztlich zur Imperial Tobacco Group wurde, erworben hat. Nach Einsätzen in Kuba, Honduras und Nicaragua arbeitet der 58-Jährige gegenwärtig auf den Philippinen, wo er als General Manager der Philippine Bobbin Corp. (Altadis) für den gesamten Bereich Deck- und Umblätter für Kuba, die USA und Europa verantwortlich zeichnet. Zuvor war Javier Plantada bei Altadis Direktor des Geschäfts für handgefertigte Cigarren in Honduras und Nicaragua, nachdem er in Kuba Tabacaleras Finanzierungsprogramm für die kubanische Tabakernte mit Schwerpunkt Deckblätter und ausgewählte Einlagen leitete.

In seiner neuen Aufgabe übernimmt Javier Plantada die Aufsicht über die Produktionsstätten der Oettinger Davidoff Group in Honduras und der Dominikanischen Republik. Bevor er 1992 die Welt der Cigarren entdeckte, war er im Kaffeegeschäft tätig, wo er in der Dominikanischen Republik, in Mexiko, Singapur und Spanien Erfahrungen sammelte. Javier ist spanischer Staatsangehöriger und besitzt einen Abschluss als Wirtschaftsingenieur der Polytechnischen Universität Madrid.

Hans-Kristian Hoejsgaard, CEO der Oettinger Davidoff Group, sagt: «Diese neue Rolle stellt eine wichtige Ergänzung des oberen Managements dar. Javier Plantada ist mit seiner langjährigen und vielfältigen operativen Erfahrung im Cigarrengeschäft, seiner starken Performance in Bildung und Motivation effizienter Teams und seinem guten Verständnis für inter- und multikulturelle Arbeit die Idealbesetzung für diese Position. Ich bin überzeugt, dass sich Javier Plantada schnell zu einem geschätzten Mitglied unseres Führungsteams entwickeln wird.»

Javier Plantada fügt hinzu: «Ich freue mich sehr, zur Oettinger Davidoff Group mit ihrem grossartigen Portfolio an Premium Cigarren zu stossen. Ein Besuch in der alten Davidoff Manufaktur in der Dominikanischen Republik vor etwa 20 Jahren war der Auslöser für meinen beruflichen Wechsel in die Welt des Tabaks. Deshalb ist es mir eine besondere Ehre, nun zur Entwicklung der Synergien zwischen den Produktionen in Honduras und der Dominikanischen Republik betragen zu können.»

Die Oettinger Davidoff Group mit einem Umsatz von 1,3 Milliarden Schweizer Franken und beinahe 4'000 Beschäftigen auf der ganzen Welt kann ihre Wurzeln bis auf das Jahr 1875 zurückführen und ist bis heute ein Familienbetrieb mit zwei unterschiedlichen Geschäftszweigen geblieben: Ein Geschäftszweig ist im Grosshandels-, Vertriebs- und Logistikbereich im Schweizer Markt tätig, der andere widmet sich dem Kerngeschäft, der Herstellung, der Vermarktung und dem Verkauf von Premium Cigarren, Tabakprodukten und Accessoires im Einzelhandel. Das Geschäft mit Premium Cigarren umfasst die Marken Davidoff, AVO, Camacho, Cusano, Griffin's, Private Stock, Zino, Zino Platinum und Winston Churchill. Die Oettinger Davidoff Group ist stark in der «crop-to-shop»-Philosophie verwurzelt und verfolgt damit den Ansatz einer vertikalen Integration, von den Tabakfeldern in der Dominikanischen Republik und in Honduras bis hin zu dem weltweiten Netzwerk von 65 Davidoff Flagship Stores.

Kontakt:

Oettinger Davidoff Group
Corporate Communications
Paloma Szathmary
Nauenstrasse 73
CH - 4002 Basel
Tel.: +41/61/279'36'24
E-Mail: paloma.szathmary@davidoff.ch

Das könnte Sie auch interessieren: