AIG International Real Estate GmbH&Co. KGaA

euro adhoc: AIG International Real Estate GmbH & Co. KGaA
Sonstiges
AIG International Real Estate, Nettoinventarwert Steigt um 4,7%

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 05.10.2006 Frankfurt, 5. Oktober 2006 Sehr geehrte Damen und Herren, der ungeprüfte Nettoinventarwert der AIG International Real Estate GmbH & Co. KGaA (der "Gesellschaft") und ihrer konsolidierten Tochtergesellschaften (zusammen als der "Konzern" bezeichnet) belief sich zum 31. August 2006 auf EUR 40,88 je Aktie. Dies entspricht einer Zunahme des Nettoinventarwerts um EUR 1,83 bzw. 4,7 % gegenüber dem Nettoinventarwert von EUR 39,05 zum 31. Juli. Dieser erhebliche Anstieg des Nettoinventarwerts ist den höheren Bewertungen von zwei Anlagen im Portfolio der Gesellschaft zu verdanken, die von unabhängigen Sachverständigen vorgenommen wurden. Das allgemeine Renditenniveau auf dem Markt in der Slowakei ist aufgrund des starken dortigen Marktes für industrielle Immobilien gefallen, was einen Anstieg der Immobilienbewertung der Tochtergesellschaft APP (in der Nähe von Bratislava) von EUR 73,95 Mio. auf EUR 82,10 Mio., d. h. einen Anstieg um EUR 8,15 Mio. bzw. 11 % zur Folge hatte. Der Nettoinventarwert der Gesellschaft stieg nach Verbuchen einer latenten Steuerpflicht in Höhe von EUR 1,55 Mio. (EUR 8,15 Mio. multipliziert mit der slowakischen Kapitalgewinnsteuer von 19 %, die bei Verkauf der Immobilie fällig wäre) aufgrund der Neubewertung von APP um EUR 6,6 Mio. an. Die Gesellschaft hat im Jahr 2004 einen Terminkaufvertrag für zwei weitere Gebäude auf dem Gelände von APP abgeschlossen. Diese Gebäude sind fertig gestellt und vollständig vermietet, und wir rechnen damit, den Kauf vor Jahresende zum Abschluss zu bringen. Die Bewertung der Investition der Gesellschaft in die Outlet-Einkaufszentren Marques Avenue in Frankreich ist ebenfalls erheblich gestiegen. Die Renditen der Outlet-Einkaufszentren sind beträchtlich gesunken, da diese Einkaufszentren bei Anlegern besser bekannt geworden sind und Anleger nach einer Alternative für herkömmlichen Einzelhandelsobjekten suchen, deren Renditen in Westeuropa in den 4-prozentigen Bereich abgefallen sind. Der Wert der Investition der Gesellschaft in Marques Avenue ist deshalb um rund EUR 1 Mio. gestiegen. Ende der Mitteilung euro adhoc 05.10.2006 08:55:35 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: AIG International Real Estate GmbH&Co. KGaA Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: AIG International Real Estate Gmbh & Co. KGaA Conradin Schneider Tel: +49 (0)69 97113225 E-Mail: conradin.schneider@aig-ire.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0006344211 WKN: 634421 Index: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: