Sanitas Krankenversicherung

IG Sportkids Trin gewinnt nationalen Sanitas Challenge-Preis 2016

IG Sportkids Trin gewinnt nationalen Sanitas Challenge-Preis 2016
Moderatorin Christa Rigozzi mit den Vertreterinnen der IG Sportkids Trin Petra Casty und Martina Frischknecht, Sanitas CEO Otto Bitterli und Jurymitglied Daniela Milanese. 27.10.2016; Zuerich; Sanitas: Sanitas Challenge Preis 2016 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100005121 / Die Verwendung dieses Bildes ist für ...

Zürich (ots) - Die acht Finalisten des Sanitas Challenge-Preises erwarteten gestern Abend im Circus Monti mit Spannung die nationale Preisverleihung. Kurz vor 20 Uhr war es soweit: Die IG Sportkids Trin durfte vor rund 250 geladenen Gästen den Pokal für den ersten Platz des Sanitas Challenge-Preises 2016 - und damit den Förderpreis im Wert von 20 000 Franken - entgegennehmen.

Die IG Sportkids Trin ist die Siegerin des nationalen Sanitas Challenge-Preises 2016 und gewinnt mit ihrem polysportiven Allroundangebot den Förderbeitrag von 20 000 Franken für ihr Engagement im Kinder- und Jugendbreitensport. Damit hat sich die Initiative mit ihrer Bewerbung um den Sanitas Challenge-Preis gegenüber 250 Mitbewerbern behauptet. Platz zwei und drei gehen an das Projekt "athletics goes school" aus Bern und den Verein knock-in aus Luzern. Daniela Milanese, SRF-Sportmoderatorin und Jurymitglied des Sanitas Challenge-Preises, lobte im Namen der Jury das Engagement aller Finalisten und begründete die Wahl der Siegerin: «Die IG Sportkids Trin ermöglicht Kindern, verschiedene Sportarten auf unkomplizierte Art und Weise kennenzulernen und sich so ihren favorisierten Sport auszusuchen."

Polysportiv und vereinsübergreifend

Die IG Sportkids Trin überzeugte die Jury mit ihrem polysportiven und vereinsübergreifenden Angebot. Ziel ist, dass jungen Kindern ein einfacher Zugang zu verschiedenen Sportarten geboten wird, ohne Vereinszugehörigkeit und das ganze Jahr über. Die unterschiedlichen Kursvarianten richten sich an fünf bis zehnjährige Kinder und beinhalten Bewegungstrainings mit Elementen wie Fangen, Werfen oder Tanzen, Outdoor- und Hallentraining mit Schwimmen, Judo oder Fussball sowie die Möglichkeit, im Winter zwischen Ski, Snowboard und Langlauf auszuwählen. Petra Casty und Martina Frischknecht, Mitgründerinnen der IG Sportkids Trin, waren überwältigt und freuten sich über die Anerkennung für ihren grossen Einsatz: "Mit dem Preis wollen wir einen Geschicklichkeitsparcours errichten, damit gleichzeitig verschiedene Altersgruppen von Kindern angesprochen und spielerisch koordinative Grundfähigkeiten gefördert werden."

Sanitas belohnt Sportprojekte für Kinder und Jugendliche

Mit dem Sanitas Challenge-Preis würdigt Sanitas seit 1994 das freiwillige, weitgehend ehrenamtliche Wirken von schweizweit rund 300 000 Menschen. Sie machen es möglich, dass sich 1,6 Millionen Menschen in der Schweiz regelmässig sportlich betätigen. Die beim Sanitas Challenge-Preis prämierten Projekte bieten Kindern und Jugendlichen ein geeignetes Umfeld, um den Bewegungsdrang ausleben und unter Gleichaltrigen sportliche Erfolge feiern zu können.

Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen zum Sanitas Challenge-Preis sowie Fotos zur Preisverleihung sind unter www.sanitas.com/challenge abrufbar.

Kontakt:

Sanitas Krankenversicherung, Claudia Jenni, Mediensprecherin, Tel.
044 298 63 02, Mobile 079 438 74 94, medien@sanitas.com



Weitere Meldungen: Sanitas Krankenversicherung

Das könnte Sie auch interessieren: