HLV Hamburger Leichtathletik Verband

Anmeldeschluss für Skater verlängert - Verzicht auf Welt-Cup

    Hamburg (ots) - Aufgrund der Witterungsbedingungen der letzten drei Wochen hat der Veranstalter des 20. OLYMPUS MARATHON HAMBURG den Meldeschluss bis zum 30. März verlängert. So haben alle Skater, die sich bisher aufgrund der vorherrschenden Schnee- und Eisglätte noch nicht festlegen wollten, ob sie in Hamburg an den Start gehen, die Möglichkeit, sich bei einem der schnellsten und anspruchsvollsten Inline-Marathonläufe Deutschlands anzumelden.  

    "Besonders angesprochen werden sollen hierbei aber auch die Inline Skater, die älter als 30 Jahre alt sind und sich bisher noch nicht für unsere Vernastaltung in Hamburg angemeldet haben. Sie haben weitere zwei Wochen Zeit, um ihre Form zu finden, um bei der 1. Masters Marathon-Weltmeisterschaften der Inline-Skater dabei sein zu können." ergänzt Race Dirctor Wolfram Götz die Entscheidung der Verlängerung der Anmeldefrist.

    Wie wichtig die über 30-jährigen Skater dem Hamburger Veranstalter sind, zeigt eine weitere Entscheidung. So verzichtet Götz in diesem Jahr auf den Welt-Cup-Status des Skater-Rennens, um die genannte Weltmeisterschaft aufwerten zu können. "Natürlich sind die Welt-Cup-Teams auch in diesem Jahr gern gesehen, aber gelaufen wird in Hamburg um Weltmeisterehren und nicht um Welt-Cup-Punkte," so Götz weiter.

    Die Anmeldung zu dem Inline-Marathon im Rahmen des 20. OLYMPUS MARATHON HAMBURG am 24. April, zu dem wieder rund 1.200 Anmeldungen erwartet werden, erfolgt entweder online im Internet unter www.marathon-hamburg.de oder durch Abforderung der Meldeunterlagen unter 040 - 61 67 73. Der Organisationsbetrag beträgt 55 EURO.


ots Originaltext: HLV Hamburger Leichtathletik Verband
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Haben Sie weitere Fragen,rufen Sie uns gerne an:
Marathon-Büro: 040 - 88 88 03 51



Weitere Meldungen: HLV Hamburger Leichtathletik Verband

Das könnte Sie auch interessieren: