Basler Vision Technologies AG

euro adhoc: Basler AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Basler - Uneinheitlicher Start ins 2. Halbjahr - Umsatz im 3. Quartal mit 12,4 Mio. Euro unter Vorjahresniveau (15,1 Mio. Euro) - Netto-Ergebnis des 3. Quartals: -0,6 Mio. Euro - Rekordumsatz ...

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 9-Monatsbericht 08.11.2007 Ahrensburg, den 08.11.2007 - Die Basler AG, weltweit einer der bedeutenden Spezialisten für maschinelles Sehen (Vision Technology) hat im 3. Quartal 2007 Umsatzerlöse in Höhe von 12,4 Mio. Euro erzielt (Q3/2006: 15,1 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten betrug der Umsatz 36,8 Mio. Euro (Q1-Q3/2006: 38,0 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern belief sich im abgelaufenen Quartal auf -0,6 Mio. Euro (Q3/2006: 2,3 Mio. Euro) und kumuliert auf -0,4 Mio. Euro (Q1- Q3/2006: 5,0 Mio. Euro). Der Auftragseingang stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 25% auf 13,1 Mio. Euro (Q3/2007: 10,5 Mio. Euro). Im aufgelaufenen Geschäftsjahr 2007 gingen Aufträge im Wert von 39,4 Mio. Euro ein (Q1-Q3/ 2006: 41,9 Mio. Euro). Die wesentlichen Einflussfaktoren im dritten Quartal waren Rekordumsätze im Komponentengeschäft, schwache Umsätze im Systemgeschäft und die für Basler negative Abschwächung des US-Dollar gegenüber dem Euro. Die Zahlen im Überblick: |in Mio. Euro |Q3/ |Q3/ |+/- % |Q1 - 3 |Q1 - 3 |+/- % | | |2007 |2006 | |2007 |2006 | | |Umsatz |12,4 |15,1 |-18% |36,8 |38,0 |-3% | |Auftragseingang |13,1 |10,5 |+25% |39,4 |41,9 |-6% | |Bruttomarge (in %) |46 |52 |-6 |46 |53 |-7 | | | | |Prozent| | |Prozent| | | | |-punkte| | |-punkte| |Ergebnis vor Steuern |-0,6 |2,3 |-126% |-0,4 |5,0 |-108% | Im Komponentengeschäft (Vision Components) stieg der Umsatz im 3. Quartal 2007 gegenüber Vorjahr um 33% auf das Rekordniveau von 7,7 Mio. Euro (Q3/2006: 5,8 Mio. Euro). In den ersten drei Quartalen wurden Umsätze von 21,1 Mio. Euro verbucht (Q1-Q3/2006: 17,4 Mio. Euro, +21%). Der Auftragseingang erreichte ebenfalls einen neuen Höchststand und stieg im 3. Quartal um 33% gegenüber Vorjahr auf 7,6 Mio. Euro (Q3/2006: 5,7 Mio. Euro). Kumuliert wuchs der Auftragseingang um 24% gegenüber Vorjahr auf 22,2 Mio. Euro (Q1-Q3/2006: 17,9 Mio. Euro). Das Segment-Ergebnis des Komponentengeschäfts vor Zinsen und Steuern betrug im 3. Quartal 0,8 Mio. Euro (Q3/2006: 1,4 Mio. Euro) und in den ersten drei Quartalen 2,8 Mio. Euro (Q1-3/2006: 4,6 Mio. Euro). Der Umsatz im Systemgeschäft (Vision Systems) betrug im 3. Quartal 4,7 Mio. Euro (Q3/2006: 9,3 Mio. Euro) und nahm damit gegenüber dem Rekordwert des Vorjahresquartals um 49% ab. In den ersten drei Quartalen wurden Umsätze von 15,7 Mio. Euro verbucht (Q1-Q3/2006: 20,6 Mio. Euro), was einem Rückgang von 24% entspricht. Der Auftragseingang bei Vision Systems liegt im 3. Quartal mit 5,5 Mio. Euro um 15% über dem Vorjahresniveau (Q3/2006: 4,8 Mio. Euro). Einen sehr erfreulichen Beitrag zum Auftragseingang in der abgelaufenen Berichtsperiode hat unsere neue Produktlinie für die Solarindustrie geliefert. Hier konnten wir den angekündigten ersten Volumenauftrag von einem der weltweit führenden Hersteller von Solarwafern einwerben und damit die Grundlage für weiteres Wachstum in dieser Zukunftsbranche schaffen. Kumuliert gingen im Geschäftsjahr 2007 Aufträge im Umfang von 17,3 Mio. Euro ein (Q1-Q3/2006: 24 Mio. Euro, -28%). Der Gewinn vor Steuern und Zinsen betrug im 3. Quartal 2007 -0,9 Mio. Euro (Q3/2006: 0,9 Mio. Euro, -200%). In den ersten drei Quartalen belief sich das Segmentergebnis auf -2,6 Mio. Euro (Q1 - 3/2006: 0,7 Mio. Euro). Aufgrund des Volumens und der Margenstruktur des Auftragsbestands gehen wir für vierte Quartal des Geschäftsjahres 2007 von einem gegenüber der abgelaufenen Berichtsperiode signifikant erhöhten Umsatz und Bruttoergebnis aus. Bei stabilen betrieblichen Aufwendungen rechnen wir daher mit einem deutlich positiven Ergebnis vor Steuern. Für das Gesamtjahr 2007 planen wir bei einem nunmehr enger gefassten Umsatzkorridor von 51 bis 53 Mio. Euro (2006: 52,1 Mio. Euro)mit einem Vorsteuergewinn von 2 bis 3 Mio. Euro (2006: 4,9 Mio. Euro). Der Quartalsbericht steht unter www.baslerweb.com zum Download und als Online- Version zur Verfügung. Basler AG, Dietmar Ley (CEO), An der Strusbek 60-62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49(0)4102-463100, ir@baslerweb.com, www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008 Ende der Mitteilung euro adhoc 08.11.2007 07:09:52 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Basler Vision Technologies AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Verena Fehling Assistant to the Board Telefon: +49(0)4102 463-100 E-Mail: Verena.Fehling@baslerweb.com Branche: Elektronik ISIN: DE0005102008 WKN: 510200 Index: CDAX Börsen: Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: