Winkler + Dünnebier AG

euro adhoc: Winkler + Dünnebier AG
Aktuelle Marktlage erfordert weitere Kapazitätsanpassung W+D rüstet sich für die Zukunft (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Neuwied, 26. 8. 2003: In Reaktion auf die anhaltend schwache Nachfrage in den Hauptmärkten des Spezialmaschinenherstellers Winkler + Dünnebier Aktiengesellschaft hat der Vorstand ein weiteres Kapazitäts- und Kostenanpassungsprogramm beschlossen. Neben struktur- und prozeßverbessernden  Maßnahmen ist eine umfassende Personalanpassung mit einem Abbau von 220 - 250 Stellen in Neuwied erforderlich. Der Vorstand bedauert diese Entscheidung nach dem bereits im Vorjahr erfolgten Personalabbau sehr, sieht aber zur Sicherung des Unternehmens und seiner verbleibenden Arbeitsplätze keine andere Alternative. Entsprechende Anpassungsmaßnahmen an den ausländischen Standorten werden zur Zeit geprüft. Ursache für die anhaltende Investitionszurückhaltung im Geschäftsbereich Papier liegt in weltweiten Kapazitätsüberhängen, verbunden mit einem drastischen Preisverfall der Briefumschläge. Zudem sind die Maschinenparks in den industrialisierten Ländern relativ neu, so daß auch neue Märkte nicht den erforderlichen Ausgleich schaffen können. Das Unternehmen rechnet daher kurzfristig nicht mit einer Belebung. Auch der Geschäftsbereich Hygiene ist von den Investitionszyklen seiner Kunden betroffen, die ebenfalls mit Zurückhaltung auf die wirtschaftliche Lage reagieren. Zusätzlich erschwert wird die Situation durch einen intensiven Preiswettbewerb in dem von mehreren Konkurrenten hart umkämpften Damenhygienesegment. Um die Marktabhängigkeiten in den beiden Kernbereichen zu reduzieren, verstärkt W+D die Entwicklung neuer Produkte für die graphische und papierverarbeitende Industrie. Erste Ergebnisse werden bereits im Rahmen der Messe DRUPA im Mai 2004 vorgestellt. Von diesen neuen Produkten und den weiteren Projektaktivitäten werden Mitte nächsten Jahres erste Impulse erwartet. Dauerhaft wird das Unternehmen aber erst ab 2005 davon profitieren. Mit den angepassten Kapazitäten, verbunden mit einem breiteren Produktprogramm, sieht der Vorstand die Grundvoraussetzungen für eine nachhaltige Verbesserung der Profitabilität gegeben. 26. August 2003

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 26.08.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Heike Fuchs Tel.: +49(0)2631-84979 E-Mail: heike.fuchs@w-d.de

Branche: Maschinenbau
ISIN:      DE0007790008
WKN:        779000
Index:    CDAX, Midcap Market Index, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All Share
Börsen:  Börse Düsseldorf / Amtlicher Markt
              Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Winkler + Dünnebier AG

Das könnte Sie auch interessieren: