Staatskanzlei Luzern

Informatikkompetenzzentrum des Bildungsdepartements: Neuer Leiter gewählt

    Luzern (ots) -  Ab August 2003 werden im Bildungsdepartement sämtliche Informatikstellen reorganisiert: die verschiedenen Projekt- und Unterstützungsstellen sind ab diesem Zeitpunkt in einer neuen Dienststelle "Informatikkompetenzzentrum Bildung" zusammengefasst. Zum ersten Dienststellenleiter hat der Regierungsrat Erwin Mathis gewählt.

    Erwin Mathis (JG. 57) hat das Lehrerseminar Rickenbach absolviert und zwei Jahre als Primarlehrer gearbeitet. Anschliessend bildete er sich zum Sekundarlehrer aus. Nach vier Jahren Unterrichtstätigkeit auf dieser Stufe begann er ein Informatikstudium an der Universität Bern, das er 1994 abschloss. Mit Partnern zusammen gründete er 1995 eine Informatikfirma im Kanton Luzern. Im Rahmen dieser Tätigkeit leitete er erfolgreich zahlreiche Projekte in verschiedenen Firmen. Insbesondere war er im Bereich der Softwareentwicklung und der Schulung tätig.

    Erwin Mathis ist verheiratet, Vater von drei Kindern und wohnt in Buttisholz.

    Die neue Dienststelle leitet neu alle Informatikvorhaben im Bereich der Schulinformatik. Sie plant und realisiert auch die Weiterbildung der Lehrpersonen, teilweise in Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen, kantonalen Stellen und den Volksschulen und betreut die vorhandenen Netzwerke.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Dr. Charles Vincent
Vorsteher Gruppe Unterricht im Bildungsdepartement
Tel. +41/41/228'52'12.



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: