Helsana Gruppe

Helsana engagiert sich für Ihre Gesundheit

Zürich (ots) - Das Wissen in der Bevölkerung über Vor- und Nachteile der modernen, medizinischen Angebote ist sehr unterschiedlich und oft ungenügend. Nicht alle Früherkennungsuntersuchungen sind sinnvoll. Die Folge sind unnötige, teilweise schädliche Eingriffe und vermeidbare Kosten. Damit Betroffene bessere, aufgeklärte Entscheidungen treffen können, brauchen sie Zugang zu wissenschaftlich aktueller und objektiver Information. Dafür engagiert sich Helsana.

Wir sollten uns um unsere Gesundheit kümmern - nicht erst, wenn wir krank sind. Doch ist dabei mehr zwingend besser? Und wenn nein, welche Untersuchungen sind sinnvoll? Wo liegen die Vor- und Nachteile der modernen, medizinischen Angebote? Gewisse Screening-Untersuchungen sind «gut gemeint - aber gesundheitsgefährdend», sagt Professor Gerd Gigerenzer, Direktor des Harding-Zentrum für Risikokompetenz am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. «Falsche Risikoeinschätzungen und blindes Vertrauen in die medizinische Versorgung gefährden Ihre Gesundheit.»

Um bessere, aufgeklärte Entscheidungen zu treffen, sollten sich die Betroffenen vor dem Entscheid für oder gegen eine Untersuchung möglichst gut informieren. Dabei ist der Zugang zu transparenter Information elementar. Wir alle stehen in der Verantwortung. Helsana-CEO Daniel H. Schmutz: «Als führender Krankenversicherer der Schweiz engagieren wir uns im Interesse unserer Kundinnen und Kunden dafür, dass unabhängige und verständliche Orientierungs- und Entscheidungshilfen einfach zugänglich sind. So können sie sich zu wichtigen Gesundheitsthemen eine Meinung bilden und einfacher entscheiden, was für Ihre Gesundheit richtig und wichtig ist.» Wir möchten mit diesem Engagement - in Zusammenarbeit mit dem Harding-Zentrum für Risikokompetenz - einen Beitrag für Ihre Gesundheit leisten. Im Sinne einer nachhaltigen Gesundheitsversorgung.

Lesen Sie mehr unter: www.helsana.ch/gesundheitskompetenz

Helsana - engagiert für das Leben

Die Helsana-Gruppe engagiert sich als vertrauenswürdige Schweizer Kranken- und Unfallversicherung für die Gesundheit und Vorsorge von Privaten und Unternehmen. Das Unternehmen ist eine nicht börsenkotierte Aktiengesellschaft und als Holding organisiert. Unter dem Holdingdach betreiben die Gesellschaften Helsana, Progrès, Sansan und Avanex das operative Geschäft. Helsana beschäftigt schweizweit über 3000 Mitarbeitende und nimmt mit einem Prämienvolumen von sechs Milliarden Franken im Schweizer Versicherungsmarkt eine führende Position ein.

Helsana schützt 1,9 Millionen Menschen gegen die finanziellen Folgen von Krankheit, Unfall, Mutterschaft und Pflegebedürftigkeit im Alter. Mit einem breiten Angebot in den Bereichen Grund-, Zusatz- und Unfallversicherung engagiert sich Helsana für das Leben jedes Einzelnen.

Für 50 000 Firmen und Verbände mit insgesamt 678 000 Versicherten entwickelt Helsana Versicherungslösungen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen krankheits- oder unfallbedingter Absenzen.

Für weitere Auskünfte:

Helsana-Medienstelle
Telefon +41 43 340 12 12
media.relations@helsana.ch

Diese Medienmitteilung finden Sie auch im Mediencorner unter
www.helsana.ch/media.



Weitere Meldungen: Helsana Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: