Motor-Presse Stuttgart

"auto motor und sport" mit verjüngtem redaktionellen Leitungsteam unter bewährter Leitung von Bernd Ostmann

- Geschäftsbereich Automobil ab April 2004 unter neuer Führung - Strukturen des Zentralbereiches neu geordnet - neue Stabstelle Unternehmenskommunikation Stuttgart (ots) -Im Rahmen der Neustrukturierung und marktorientierten Unternehmensentwicklung gab Dr. Friedrich Wehrle, Geschäftsführer Motor-Presse Stuttgart, bei einem Pressegespräch eine Reihe personeller Veränderungen in Redaktion und Verlag bekannt: "Wir wollen uns mit unseren Teams in allen betroffenen Bereichen so aufstellen, dass wir die zukünftigen ehrgeizigen Ziele gemeinsam gut erreichen können. Insgesamt ist unsere Mannschaft bestens für die gemeinsam definierten Herausforderungen eines forcierten Wachstumskurs gerüstet." "auto motor und sport" mit verjüngtem redaktionellen Führungsteam unter bewährter Leitung von Bernd Ostmann Ab 1. Dezember 2003 werden in der "auto motor und sport"-Gruppe folgende personelle Änderungen wirksam: Bernd Wieland, 43, bislang Chefredakteur von Motor Klassik wird im Führungsteam von auto motor und sport unter Chefredakteur Bernd Ostmann als zweiter stellvertretender Chefredakteur neben Peter Frey, 62, tätig werden. Wieland hat Motor Klassik in den letzten sieben Jahren als Chefredakteur erfolgreich geführt. In seiner neuen Aufgabe bei auto motor und sport wird er schwerpunktmässig die Weiterentwicklung von Magazin- und Servicethemen betreuen. Zusätzlich wird er sich um die Themenbereiche rund um das Magazin kümmern, um die Fahrtrainings, die Leserfahraktionen und die Sonderpublikationen. Malte Jürgens, 49, bisher Chefredakteur von "Auto Focus" und verantwortlich für die Volontärs-Ausbildung, übernimmt zum gleichen Zeitpunkt die Chefredaktion von Motor Klassik. Birgit Priemer, 39, wird zusätzlich zu ihrer Funktion als Ressortleiterin Test und Technik bei auto motor und sport, ab 1. Dezember 2003 zur Geschäftsführenden Redakteurin ernannt. In dieser Position wird sie sich neben der Organisation des wichtigsten Ressorts auch um die Optimierung der redaktionellen Abläufe kümmern. Wechsel in der Leitung des Geschäftsbereiches Automobil im April 2004 Andreas Struck, 40, seit 1.4.2002 Leiter des Geschäftsbereiches Automobil, wird zum 31.11.2003 aus dem Unternehmen ausscheiden, um eine neue Aufgabe im Bereich der Frauenmagazine des Burda-Verlages zu übernehmen. Sein Nachfolger wird seine Aufgabe in Stuttgart spätestens im April 2004 antreten. In dieser Übergangszeit wird Dr. Friedrich Wehrle den Geschäftsbereich Automobil zusätzlich zu seinen Geschäftsführerfunktionen selbst leiten. Dr. Friedrich Wehrle: "Wir sind Andreas Struck sehr dankbar für seinen Leistungsbeitrag, speziell für die erfolgreiche im Markt umgesetzte "Kick Down"-Initiative, die 2003 die drei wichtigsten Autozeitschriften gegen den Branchentrend wieder deutlich nach vorn gebracht hat. Wir wünschen ihm für die weitere berufliche Entwicklung in München alles Gute. Sein Nachfolger bringt die besten Voraussetzungen mit, um an die bisherigen Erfolge dieses für den Verlag wichtigsten Bereiches nahtlos anzuschliessen." Zentralbereich der Motor-Presse neu geordnet Die Motor-Presse Stuttgart hat den Zentralbereich in der Aufbauorganisation neu strukturiert und damit den veränderten Anforderungen angepasst. Der bisherige Bereichsleiter Dr. Andreas Geiger, 42, hat das Unternehmen im freundschaftlichen Einvernehmen verlassen, um sich neuen beruflichen Aufgaben zuzuwenden. Die Abteilungen Organisation und Zentrale Services unter Leitung von Axel Schwelling, 53, sowie Personal werden im neuen Bereich "Personal und Zentrale Services" unter der Leitung von Rolf Tobias, 53, gebündelt. Tobias übernimmt zusätzlich ab 1.12.2003 die Geschäftsführung der SCW Media Vertriebs GmbH & Co KG. Bislang war Tobias als Prokurist für den Abonnement-Dienstleister der Verlagsgruppe tätig. Die Abteilungen Informationsmanagement, Finanz- und Rechnungswesen und Recht werden künftig zum neuen Bereich "Finanzen und IT" zusammengefasst. Zusätzlich ist dieser Bereich für die kaufmännische Führung der Auslandsgesellschaften von Motor-Presse International verantwortlich. Der neue Leiter des Bereiches wird Ende Januar 2004 bekannt gegeben. Bereits direkt der Geschäftsführung zugeordnet und um den Bereich "Sonderaufgaben / Strategische Entwicklung" erweitert ist der Bereich "Controlling" unter Leitung von Norbert Lehmann, 43. Ebenso wird der Bereich Herstellung unter Führung von Günther Harder, 52, direkt der Geschäftsführung unterstellt. Dr. Friedrich Wehrle: "Durch die Aufteilung der zentralen Organisationseinheiten in zwei Funktionsbereiche wird nicht nur ein optimales internes Leistungsangebot gewährleistet. Es wird damit ebenso der zunehmenden Bedeutung von Verlagsdienstleistungen auch gegenüber externen Kunden Rechnung getragen." Dr. Andreas Geiger hat in den letzten acht Jahren den Verwaltungsbereich aufgebaut und optimiert. Wir danken ihm für sein Engagement für die Verlagsgruppe." Stabstelle Unternehmenskommunikation wird unter Leitung von Anja Glässing aufgebaut Anja Glässing, 30, übernimmt ab sofort Aufbau und Leitung der neuen Stabstelle Unternehmenskommunikation. Schwerpunkt ist die Pressearbeit und die interne Kommunikation. Zusätzlich übernimmt Anja Glässing die Pressearbeit für den Geschäftsbereich Anzeigen. Gertrud Schmid-Heupel,46, ist neben ihrer Funktion als Assistentin des Geschäftsbereichs International für die interne Kommunikation des Verlages zuständig und vertritt Anja Glässing in der Unternehmenskommunikation. ots Originaltext: Motor-Presse Stuttgart Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Motor-Presse Stuttgart Anja Glässing Unternehmenskommunikation Leuschnerstrasse 1 70174 Stuttgart Tel. +49/711/182-1289 Fax +49/711/182-11'55 Mobil: +49/172/762'79'89 E-Mail:aglaessing@motorpresse.de Internet: www.motorpresse.de/presse

Das könnte Sie auch interessieren: