VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz

Burberry bricht eigene ethische Standards
Offener Brief von VIER PFOTEN an britische Luxus-Modemarke (ANHANG/BILD)

Burberry bricht eigene ethische Standards / Offener Brief von VIER PFOTEN an britische Luxus-Modemarke (ANHANG/BILD)
Models protestieren vor dem Burberry Shop gegen Pelz© VIER PFOTEN_Claude Haeberling / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz".

Ein Dokument

Zürich (ots) - Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN enthüllte im Februar katastrophale Missstände auf finnischen Pelzfarmen des Burberry Pelzlieferanten "Saga Furs". Mit den Vorwürfen konfrontiert, reagierte Burberry bisher ausweichend, mit nichtssagenden Phrasen. Darum forderte VIER PFOTEN Burberry gestern in einem Offenen Brief auf, endlich konkret Stellung zu den Tierquälerei-Vorwürfen zu nehmen.

Wildtierexperte Thomas Pietsch von VIER PFOTEN: "Burberry verspricht seinen Kunden, besonderen Wert auf hohe Tierschutz-Standards zu legen. Unsere Videoaufnahmen belegen das Gegenteil: Füchse in winzigen Drahtgitterkäfigen, krank, aufgrund Fettleibigkeit kaum bewegungsfähig oder mit fehlendem Schwanz. Burberry bricht hiermit seine eigenen ethischen Standards. Wir erwarten eine öffentliche Stellungnahme und ein endgültiges Aus für Pelz in den Burberry-Kollektionen!"

Um die Forderungen zu unterstreichen, hatte VIER PFOTEN eine Protest-Aktion in Zürich organisiert. Anbei ein Foto von der gestrigen Aktion vor dem Burberry-Store an der Bahnhofsstrasse 44.

Im Anhang der Offene Brief an Burberry. Weitere Fotos und Videos von der Protest-Aktion, sowie Fotos und Videomaterial von den finnischen Pelzfarmen stellen wir Ihnen gerne honorarfrei zur Verfügung.

Fotos: Copyright VIER PFOTEN|Claude Häberling

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation setzt sich mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten für den Tierschutz ein. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunde- und -katzen, Labor-, Nutz-, Wild- und Heimtiere sowie Bären, Grosskatzen und Orang-Utans aus nicht artgemässer Haltung. Mit Niederlassungen in Österreich, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Grossbritannien, den Niederlanden, Rumänien, Schweiz, Südafrika, Ungarn und den USA sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not. www.vier-pfoten.ch

Kontakt:

Chantal Häberling
Head of Communications
VIER PFOTEN Schweiz
Stiftung für Tierschutz
Enzianweg 4
8048 Zürich
Tel. +41 43 311 85 75
Mobile +41 76 402 59 50
chantal.haeberling@vier-pfoten.org
www.vier-pfoten.ch


Das könnte Sie auch interessieren: