Allianz Cinema

OrangeCinema Bern - Premieren, Violinen und kulinarisches Verwöhnprogramm

OrangeCinema Bern - Premieren, Violinen und kulinarisches Verwöhnprogramm
OrangeCinema Bern - Grosse Schanze. /Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "ots.Bild/OrangeCinema"

Bern (ots) - Die Grosse Schanze verwandelt sich erneut in den Berner Treffpunkt für Filmliebhaber und Geniesser. OrangeCinema bietet zwischen dem 26. Juli und dem 26. August hochkarätige Vorpremieren, attraktive Reprisen und andere filmische Köstlichkeiten. Das kulinarische Verwöhnprogramm überzeugt genauso wie das cineastische. So sorgt sich neu auch die Crew der beliebten «Volver Bar» um das Wohl der Gäste. Dies mit sommerlichen Weinen und Drinks in der höchsten Rooftop-Bar Berns. Studenten und Auszubildende erhalten OrangeCinema Tickets zum Vorzugspreis.

300m2 Leinwand, 1'247 Sitzplätze und viel Drama: Auf der Grossen Schanze in Bern herrscht für einen Monat Ausnahmezustand - mit Leckerbissen auf der Leinwand und auf dem Teller. Sechs Vorpremieren, drei Spezialabende und die höchste Rooftop-Bar von Bern machen das OrangeCinema für Jung und Alt erneut zum Event-Highlight des Berner Sommers.

Heimatgefühle und hochkarätige Vorpremieren

Das diesjährige Filmprogramm wartet mit hochkarätigen Werken aus dem In- und Ausland auf. Dabei kommen auch Berner Heimat- und Nostalgiegefühle auf: «Eine wen iig - dr Dällebach Kari» von Xavier Koller ist die jüngste und vielleicht herausragendste Verfilmung der Legende um den jungen Berner Coiffeur Kari mit grossem Herz und wenig Liebesglück.

Als Schweizer Vorpremiere zeigt das OrangeCinema den Road Movie «Nachtlärm». Der Regisseur Christoph Schaub («Jeune homme») wird die Schweizer Komödie persönlich präsentieren. Diese beantwortet nach dem Drehbuch von Martin Suter («Giulias Verschwinden») Fragen wie: Was tut man als frischgebackene Eltern für einen geruhsamen Schlaf? Oder: Wozu ist man bereit, wenn einem das Baby gestohlen wird? Auch der Eröffnungsfilm des OrangeCinema Sommers 2012 ist eine Vorpremiere: Die kanadische Komödie «Starbuck» zeigt einen notorisch verantwortungsscheuen Mittvierziger, der von seiner Vergangenheit als regelmässiger Samenspender brutal eingeholt wird. 142 seiner 533 Kinder wollen ihn kennen lernen....

Die Vorpremiere «On the road» - nominiert für die Goldene Palme von Cannes - ist die Verfilmung des gleichnamigen Kultbuchs von Jack Kerouac aus den 50er Jahren. Der Film ist ein Roadtrip zweier alter Freunde quer durch die USA, der sich zu einer rauschhaften Achterbahnfahrt mit zahlreichen Hochs und Tiefs entwickelt. Die weiteren Vorpremieren: «To Rome with Love» (Regie: Woody Allen, USA 2012), «360» (Regie: Fernando Meirelles, UK 2012) und «Our Idiot Brother» (Regie: Jesse Peretz, USA 2011). Zudem präsentiert OrangeCinema in Zusammenarbeit mit den Quinnie Cinemas acht künstlerisch besonders wertvolle und daher mit dem Prädikat «Quinnie Selection» ausgezeichnete Filme.

Spezialangebot für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer, sowie für deren Begleitpersonen

Wer den dritterfolgreichsten Film Frankreichs und den nach "Titanic" zweiterfolgreichsten Film der Schweiz verpasst hat oder die köstliche Freundschaft zwischen dem querschnittgelähmten Adligen und seinem aussergewöhnlichen Pfleger ein zweites Mal geniessen will: «Intouchables» sorgt auch im OrangeCinema für Dauerschmunzeln. OrangeCinema und Betax, der Berner Fahrdienst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, offerieren Rollstuhlfahrerinnen und Rohlstuhlfahrern sowie deren Begleit- und Assistenzpersonen für «Intouchables» ein besonderes Angebot: 30 Inhaberinnen und Inhaber eines Ausweises der Stiftung Behindertentransport des Kantons Bern fahren mit Betax kostenlos an die Filmvorführung und wieder nach Hause. Anmelden können sie sich über die Betax-Gratishotline 0800 90 30 90. Ihre Begleitpersonen erhalten von OrangeCinema den Eintritt ins Kino offeriert. 30 zusätzliche Rollstuhlplätze stehen zur Verfügung.

Verweilen und umweltbewusst Schlemmen

OrangeCinema vereint auf der Grossen Schanze Kino- und Gastronomieerlebnis an einmaliger Lage. Den besten Blick auf die Stadt und die Alpen geniesst man in der «ReVolver Bar». Die neue und höchste Rooftop-Bar Berns lädt vor und nach den Filmen zum Verweilen ein. Passend zum neuen Pedro Almodòvar-Streifen «La piel que habito» - ebenfalls im OrangeCinema zu sehen - serviert der Barpartner «Volver» sommerliche Weine und Drinks. OrangeCinema setzt bei der Gastronomie und beim Gesamtbetrieb auf Umweltschutz. Neben dem Abfalldepotsystem tragen auch Mehrweggeschirr und -gläser dazu bei. OrangeCinema wird ausschliesslich mit Ökostrom betrieben und empfiehlt den Gästen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Den CO2-Ausstoss kompensiert OrangeCinema über die Stiftung myclimate.

Spezialnächte als weitere Höhepunkte

Ein Filmerlebnis der besonderen Art erwartet das Publikum, wenn das Sinfonieorchester Basel live Charlie Chaplins Stummfilm «City Lights» begleitet - ein Erlebnis für Auge und Ohr. An der UNICEF Night wird «Der Verdingbub» gezeigt - ein dunkles Kapitel Schweizer Geschichte, eindrücklich inszeniert von Markus Imboden. «Der Verdingbub» erzählt die Geschichte von Max, der endlich zu einer richtigen Familie gehören möchte, auf einem Bauernhof als Verdingbub jedoch nur Demütigung erfährt. Zehn Prozent der Einnahmen aus der UNICEF Night fliessen in ein UNICEF Bildungsprojekt im südafrikanischen Malawi.

Auch dieses Jahr gibt es den Spezialevent für die ganze Familie: die Family Night. Wenn das ungeschickt-sympathische Erdmännchen Sid in «Ice Age 4 - Voll verschoben» über die Leinwand torkelt, sitzen Kinder bis 12 Jahre dank Orange gratis als Zuschauer im Publikum.

Attraktives Angebot für Studenten, Auszubildende, Quinnie-Member und Orange Kunden

Auch Studenten und Auszubildende geniessen Spezialkonditionen. Gegen Vorweisen derLegi besuchen sie das OrangeCinema für 16 statt 19 Franken. Dieselbe Vergünstigung erhalten all jene, die bei den Berner Quinnie Cinemas eine Member-Card besitzen. Orange Kunden profitieren von weiteren Vorzügen: Jeden Dienstag erhalten Kunden zwei Tickets zum Preis von einem. Orange Young Kunden erhalten 6 Franken Rabatt auf die Tickets. Die Tickets können übrigens dank der Zusammenarbeit mit BERNcity neu auch mit der BERNcity Geschenkcard bezahlt werden.

Programm OrangeCinema Bern 2012Ab 6. Juni auf http://www.orangecinema.ch/be/programm

Factsheet OrangeCinema Bern 2012Ab 6. Juni auf www.orangecinema.ch/bern/medien.php?menu_sel=medien

Wichtige Informationen Orange Cinema Bern 2012

Türöffnung: 19.00 Uhr

Vorstellungsbeginn: zwischen 21.30 und 22.00 Uhr

Ticketpreis: CHF 19.- (inkl. Ovomaltine Crunchy Ice)

Spezialangebote:

Kinder bis 12 Jahre besuchen die Familiy Night gratisOrange CineDay: Jeden Dienstag erhalten Orange-Kunden zwei Tickets zum Preis von einemStudierende/Auszubildende besuchen OrangeCinema gegen Vorweisen ihrer Legi für CHF 16.-; dieselbe Vergünstigung geniessen Quinnie-Member gegen Vorweisen ihrer Member-CardOrange Young Kunden erhalten CHF 6.- Rabatt auf ihre OrangeCinema Tickets

Vorverkaufsstellen:

orangecinema.ch, SBB Event Vorverkaufsstellen, bls Vorverkaufsstellen sowie an sämtlichen Vorverkaufsstellen von Starticket

Mobile Tickets:

Mobile Tickets können direkt über die Starticket App bezogen und am Eingang ab Smart Phone gescannt werden.

Filmprogramm: http://www.orangecinema.ch/be/programm

Facebook: http://www.facebook.com/OrangeCinemaBern

Twitter: http://www.twitter.com/OrangeCinema

Flickr Gallerie mit Filmplakaten und Szenenbildern:

http://www.flickr.com/photos/orangecinema/sets/72157630420850270/

Flickr Gallerie mit Impressionen zur Veranstaltung:

http://www.flickr.com/photos/orangecinema/sets/72157626844875671/

Medienorientierung

Die Medienorientierung findet am 26. Juli um 18.00 Uhr im OrangeCinema auf der Grossen Schanze statt. Peter Hürlimann, CEO des Veranstalters Cinerent; Vertreter des Titelsponsors Orange Communications AG sowie weitere Entscheidungsträger des OrangeCinema werden über die diesjährigen Highlights und Hintergründe informieren und für Fragen zur Verfügung stehen.

Gerne reservieren wir Ihnen einen oder zwei Plätze für die Medienorientierung und der anschliessenden Vorpremiere des Eröffnungsfilms «Starbuck».

Anmeldung bis am Freitag, 20. Juli 2012:

Anmeldung per E-Mail direkt an media@cinerent.com

OrangeCinema

Vor über 20 Jahren schrieb das heutige OrangeCinema am Zürichsee als erstes OpenAir- Kino der Schweiz Geschichte. Heute begeistert OrangeCinema in Zürich, Basel und Bern jeden Sommer über 160'000 Film-Liebhaber. Vor den idyllischen Kulissen am Zürichsee, dem Basler Münsterplatz und der Grossen Schanze in Bern wird ein Filmprogramm par Excellence geboten - von exklusiven Vorpremieren über Blockbuster bis hin zu kultigen Reprisen.

Kontakt:

Daniel Frischknecht
Tel.: +41/43/499'51'61
Mobile: +41/78/904'04'04
E-Mail: daniel.frischknecht@cinerent.com


Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: