Allianz Cinema

OrangeCinema Basel: Platz für grosses Kino

OrangeCinema Basel: Platz für grosses Kino
OrangeCinema Basel - Münsterplatz. / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "ots.Bild/OrangeCinema".

Basel (ots) - Vom 3. bis 26. August gastiert OrangeCinema mit einem Programm voller Highlights auf dem Münsterplatz. Ein besonderer Leckerbissen wird Charlie Chaplins «City Lights» sein, der live vom Sinfonieorchester Basel begleitet wird.

Bald ist es wieder soweit: Der Münsterplatz zieht all jene an, die in Gesellschaft guter Freunde einen unterhaltsamen Abend verbringen wollen. Sie finden sich zwischen sieben und acht Uhr auf dem Münsterplatz ein, werden am Eingang ins OpenAir-Kino freundlich begrüsst, schauen sich das vielfältige kulinarische Angebot an, wählen jenes Bier oder jenen Wein aus, den sie zum Essen trinken möchten, setzen sich unter den Kastanienbäumen an einen stilvollen Holztisch und geniessen im sommerlichen Ambiente nicht nur das feine Abendessen, sondern auch die Vorfreude auf den kommenden Film.

Grosses Kino unter freiem Himmel

Das ist OrangeCinema, grosses Kino unter freiem Himmel und in historischer Umgebung auf dem Münsterplatz. Abend für Abend werden vom 3. bis 26. August ausgewählte Filme projiziert, die ein breites Spektrum abdecken und alle Besucherinnen und Besucher auf ihre Kosten kommen lassen - sowohl jene, die einen unterhaltsamen Familien- oder einen wertvollen Studiofilm sehen möchten als auch jene, die gerne über eine Komödie lachen oder denen es nach rasantem Abenteuer und harter Action zumute ist.

Seit 24 Jahren begeistert das grösste sommerliche Freiluftkino der Schweiz Jahr für Jahr 160'000 Menschen vor idyllischer Kulisse wie dem Zürichsee, der Grossen Schanze in Bern und dem Basler Münsterplatz mit einem Filmprogramm par Excellence. Der Basler Stadtpräsident Guy Morin bringt es auf den Punkt: «Das OpenAir-Kino ist eine wertvolle Bereicherung für das Basler Kulturleben und trägt zur Lebendigkeit unserer Kulturstadt bei.»

Auch kulinarisch ein Leckerbissen

OrangeCinema hat den Ehrgeiz, nicht nur beste Filme zu präsentieren, sondern auch das kulinarische Begleitangebot laufend auszubauen und zu verbessern. Neben den bewährten Gastronomen Eventmakers, Atlantis und Die Kocherei ist neu das Museumsbistro Rollerhof mit von der Partie. Es bringt seine Esskultur in Form von spanischen Spezialitäten, wie diversen Gusto-Häppchen, Tapas und Paella erstmals auch ans OrangeCinema auf den Münsterplatz.

Starke Partnerschaften

Das gute Image und die breite Akzeptanz in der Bevölkerung haben dazu geführt, dass die Basler Kantonalbank vor zwei Jahren das Hauptsponsoring für OrangeCinema übernommen und damit seine starke Verbundenheit mit der Region einmal mehr unter Beweis gestellt hat. Dank diesem Engagement können Inhaber der BKB-STUCard verbilligte Tickets beziehen. Neben Studenten kommen neu auch Auszubildende in den Genuss verbilligter Karten, sie zahlen 16 statt 19 Franken.

Eine weitere Partnerschaft ist OrangeCinema mit den Basler kult.kinos eingegangen. Inhaber der kult.kino-Card erhalten eine Vergünstigung von 3 Franken. Orange Kunden profitieren von weiteren Vorzügen: Jeden Dienstag erhalten Kunden zwei Tickets zum Preis von einem. Orange Young Kunden erhalten 6 Franken Rabatt auf die Tickets. Die Tickets können übrigens dank der Zusammenarbeit mit Pro Innerstadt Basel mit deren Geschenkgutscheinen bezahlt werden.

Sinfonieorchester Basel begleitet Chaplin live

Bereits zu einer unverzichtbaren Tradition geworden ist die musikalische Untermalung eines Stummfilmes von Charlie Chaplin. Dieses Jahr begleitet das Sinfonieorchester Basel unter der Leitung von Dirk Brossé die meisterhafte Tragikomödie «City Lights», in der Chaplin in der Rolle als Tramp, der die Musik selber komponiert hat, einem blinden Bauernmädchen vorgaukelt, er sei ein Millionär.

Bester Mix mit vielen Highlights

So wichtig bei OrangeCinema das kulinarische Drum und das önologische Dran sind - im Mittelpunkt der beliebten Veranstaltung stehen allemal die ausgewählten Filme, die auf der absenkbaren Grossleinwand gezeigt werden. Der Mix darf sich auch dieses Jahr sehen lassen: Der Anfang macht «To Rome with Love» von (und mit) Altmeister Woody Allen, gefolgt vom Schwarzweiss-Stummfilm und Oscar-Abräumer «The Artist». Es folgen Vorpremieren wie «Our Idiot Brother», dann Grosserfolge wie «Intouchables», und immer wieder gibt es Spezialabende mit einem speziellen Film: Die Family Night mit «Ice Age 4 - Voll verschoben» (für Kinder bis 12 dank Orange kostenlos), die Ladies Night mit «My Week with Marilyn» oder die UNICEF Night mit «Der Verdingbub». Von den Ticketeinnahmen dieses Films gehen 10 Prozent an das UNICEF Programm «Ein Lehrerseminar für Malawi». Beim Ticketkauf ist ein freiwilliger Aufpreis von 5 Franken möglich, der direkt in das Programm fliesst.

Umweltschutz wird gross geschrieben

OrangeCinema schreibt das Wort Umweltschutz gross. Es hat als eine der ersten Grossveranstaltungen der Schweiz ein Depotsystem eingeführt. Dieses hat sich sehr bewährt, auch 2012 werden Essen und Getränke ausschliesslich in Mehrweg-Geschirr und -Gläsern serviert. Entsprechend sauber ist der Münsterplatz nach den Vorführungen. Und was den Klimaschutz betrifft: Dank der Kooperation mit myclimate und CO2-Kompensation ist OrangeCinema 100% klimaneutral.

Programm OrangeCinema Basel 2012Ab 6. Juli auf http://www.orangecinema.ch/bs/programm

Factsheet OrangeCinema Basel 2012Ab 6. Juli auf http://www.orangecinema.ch/basel/medien.php?menu_sel=medien

Wichtige Informationen Orange Cinema Basel 2012

Türöffnung: 19.00 Uhr

Vorstellungsbeginn: zwischen 21.30 und 22.00 Uhr

Ticketpreis: CHF 19.- (inkl. Ovomaltine Crunchy Ice)

Spezialangebote:

Kinder bis 12 Jahre besuchen die Familiy Night gratisOrange CineDay: Jeden Dienstag erhalten Orange-Kunden zwei Tickets zum Preis von einemStudierende/Auszubildende besuchen OrangeCinema gegen Vorweisen ihrer Legi für CHF 16.-; dieselbe Vergünstigung geniessen kult.kino Card Inhaber gegen Vorweisen ihrer Member-CardOrange Young Kunden erhalten CHF 6.- Rabatt auf ihre OrangeCinema Tickets

Vorverkaufsstellen:

orangecinema.ch, Basler Kantonalbank an der Spiegelgasse 2, SBB Event Vorverkaufsstellen, sowie an sämtlichen Vorverkaufsstellen von Starticket

Mobile Tickets:

Mobile Tickets können direkt über die Starticket App bezogen und am Eingang ab Smart Phone gescannt werden.

Filmprogramm: http://www.orangecinema.ch/bs/programm

Facebook: http://www.facebook.com/OrangeCinemaBasel

Twitter: http://www.twitter.com/OrangeCinema

Flickr Gallerie mit Filmplakaten und Szenenbildern:

http://www.flickr.com/photos/orangecinema/sets/72157630422280530/

Flickr Gallerie mit Impressionen zur Veranstaltung:

http://www.flickr.com/photos/orangecinema/sets/72157626912386303/

Medienorientierung

Die Medienorientierung findet am 3. August um 18.00 Uhr im OrangeCinema auf dem Münsterplatz statt.

Peter Hürlimann, CEO des Veranstalters Cinerent OpenAir AG; Vertreter des Titelsponsors Orange Communications AG sowie weitere Entscheidungsträger des OrangeCinema werden über die diesjährigen Highlights und Hintergründe informieren und für Fragen zur Verfügung stehen.

Gerne reservieren wir Ihnen einen oder zwei Plätze für die Medienorientierung und der anschliessenden Vorführung des Eröffnungsfilms «To Rome with Love». Anmeldung bis am Freitag, 27. Juli 2012:

Anmeldung per E-Mail direkt an media@cinerent.com

Kontakt:

Daniel Frischknecht
Tel.: +41/43/499'51'61
Mobile: +41/78/904'04'04
E-Mail: daniel.frischknecht@cinerent.com


Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: