OpenText AG

Open Text stellt Records Management und Archivierung für Cloud Services von Windows Azure vor

Branchenweit erste Lösung dieser Art St. Gallen (ots) - Open Text™ (Nasdaq: OTEX, TSX: OTC) hat auf der Microsoft Professional Developers Conference in Los Angeles die branchenweit ersten Records Management- und Archivierungsfunktionalitäten für Windows® Azure™, das neue Microsoft-Betriebssystem für Cloud Computing, angekündigt. Die neuen Funktionalitäten werden als Teil der Open Text Enterprise Library Services (ELS) im Frühjahr nächsten Jahres erhältlich sein. Bei ELS handelt sich um eine zentrale Komponente der Open Text-Softwareservices, mit denen sich ECM-Technologie unternehmensweit integrieren und anwenden lässt http://www.opentext.com/news/pr.html?id=1948 Mit den neuen Funktionalitäten können Kunden Content aus Microsoft SharePoint®, E-Mails aus Microsoft Outlook oder andere Geschäftsinformationen, die mit Hilfe der Cloud Services von Windows Azure gespeichert werden, umfassend managen. Dadurch lassen sich Aufbewahrungsregeln und -fristen auf Informationen anwenden, können Inhalte archiviert und Compliance-Auflagen erfüllt werden. Mit der Integration der Enterprise Library Services in Windows Azure können Kunden von den bewährten Records Management- und Archivierungsfunktionen von Open Text nun nach dem Modell "Software as a Service" (SaaS) profitieren und dadurch hohe Kosten für Wartung und Pflege eigener Storage-Infrastrukturen vermeiden. Open Text ist als der grösste unabhängige ECM-Anbieter in einer einzigartigen Position, um dieses Lösungsangebot auf den Markt zu bringen, da die ECM-Lösungen des Unternehmens losgelöst von der eingesetzten Storage-Infrastruktur arbeiten. "In der gegenwärtigen Situation ökonomischer Unsicherheit sind Kostensenkungen und Compliance die Top-Themen in den unternehmensinternen Diskussionen", so Jens Rabe, Vice President der Microsoft Solutions Group von Open Text. "Wartung und Pflege einer eigenen Storage-Infrastruktur sind kostspielig. Windows Azure bietet die Alternative einer verteilten, externen Speicherinfrastruktur. Angesichts des vielfach vorherrschenden Kostendrucks stellt das Konzept von "Storage in der Wolke" über einen überall und jederzeit verfügbaren Service eine attraktive Option für Unternehmen dar." "Open Text legt eine beeindruckende Voraussicht und Schnelligkeit bei der Entwicklung einer Archivierungs- und Records Management-Lösung auf Basis von Windows Azure an den Tag", betont Robert Wahbe, Corporate Vice President, Connected Systems Division bei Microsoft. "Als Partner verschafft Open Text unseren gemeinsamen Kunden erneut einen Mehrwert durch Nutzung und Erweiterung von deren Investitionen in die Microsoft-Plattform." ots Originaltext: Open Text AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Open Text AG Manuela Wanzek, Marketing Manager Tel.: +41/71/227'95'00 E-Mail:manuela.wanzek@opentext.com Internet: www.opentext.com

Das könnte Sie auch interessieren: