VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

VDZ veröffentlicht "Crossmedia Case Book"

Berlin (ots) - Crossmedia Werbung ist weiterhin das Top-Thema der Medienbranche und bestimmt die Diskussion zwischen Werbungtreibenden, Agenturen und Werbeträgern. Mittlerweile wurden schon viele erfolgreiche Crossmedia-Kampagnen in Deutschland umgesetzt und es werden immer mehr. Deshalb veröffentlicht der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) ein neues Buch zum diesem Thema. Das "Crossmedia Case Book" stellt eine umfangreiche Sammlung der erfolgreichsten Crossmedia-Kampagnen der letzten Monate aus verschiedenen Branchen sowie neue crossmediale Konzepte und die neuesten Marktforschungsstudien zur Werbewirkung vor. Damit erhält der Leser einen umfassenden Überblick über Handlungsoptionen und Wirkungspotentiale multimedial vernetzter Zielgruppenansprache. Dazu Alexander von Reibnitz, Leiter New Media beim VDZ: "In dieser Veröffentlichung wird anhand von über 20 Beispielen gezeigt, wie man mit Crossmedia Werbung effektive und innovative Kampagnen durchführen kann." Das Buch regt zum verstärkten Einsatz crossmedialer Werbung an und kann bei der Umsetzung derartiger Kampagnen Werbungtreibenden, Agenturen und Medienhäusern als Referenz dienen. Die Autoren sind Experten aus Verlagen und Vermarktern, die sich intensiv mit dem Thema Crossmedia beschäftigen. Das Buch kann unter www.vdz.de/casebook bestellt werden (Schutzgebühr 24 EUR als pdf-Download bzw. 34 EUR als Buch inkl. MwSt. und Versand). ots Originaltext: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: VDZ-Pressekontakt: Veronika Nickel Verband Deutscher Zeitschriftenverleger Haus der Presse Markgrafenstr. 15, 10969 Berlin T/F: +49/30/726298-160/-161 E-Mail: v.nickel@vdz.de, www.vdz.de

Das könnte Sie auch interessieren: