Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Aktuelle Sammelaktion von SOS-Kinderdorf zu Sierra Leone

    Bern (ots) - Vom 23. März bis 5. April finden die ZEWO-Sammlungswochen von SOS-Kinderdorf statt. Thema des Spendenaufrufs ist die schwierige Situation, in der Sierra Leone nach dem jahrelangen Bürgerkrieg steckt.

    Mameh Dumbuia lebt in Sierra Leone. Sie sorgt alleine für fünf Kinder und zwei Enkelkinder. Mit dem Brechen von Steinen versucht die Mutter, ihre Familie durchzubringen. Doch es reicht nicht. SOS-Kinderdorf unterstützt mit Familienstärkungsprogrammen Frauen wie Mameh Dumbuia mit Nahrung, Schulgeld für die Kinder und medizinischer Versorgung. Zudem ermöglicht SOS-Kinderdorf mit Erwachsenenbildung und Mikrokrediten Menschen in einer ähnlichen Situation wie Mameh Dumbuia ein Leben in Selbstständigkeit.

    Aufgrund des langen Bürgerkrieges ist die Infrastruktur von Sierra Leone enorm geschwächt. Sierra Leone gilt als ärmstes Land der Welt und belegt den 179. und letzten Rang des Human Development Index der UNDP. Die Lebenserwartung liegt bei 38.5 Jahren und eines von vier Kindern stirbt, bevor es fünf Jahre alt ist: sei es an Malaria, Durchfall, Masern oder Tuberkulose. Nur die Hälfte der Bevölkerung hat Zugang zu fliessendem Wasser, noch weniger haben Zugang zu sanitären Einrichtungen. SOS-Kinderdorf ist seit 1974 vor Ort tätig und betreibt drei SOS-Kinderdörfer und Familienstärkungsprogramme für 3'000 Menschen. Zudem gibt es zwei Jugendeinrichtungen, drei SOS-Kindergärten, drei Schulen, vier Sozialzentren und ein Berufsbildungszentrum von SOS-Kinderdorf in Sierra Leone.

    Weitere Informationen zur Sammlungswoche von SOS-Kinderdorf finden Sie unter www.helfensiemit.ch/familienstaerkung

    SOS-Kinderdorf

    SOS-Kinderdorf ist ein privates, politisch und konfessionell ungebundenes Kinderhilfswerk. Die Organisation gibt rund 65'000 Kindern und Jugendlichen in 132 Ländern ein bleibendes Zuhause. 2009 feiert die Organisation ihr 60-jähriges Bestehen.

    Die Stiftung "Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer" finanziert SOS-Einrichtungen in Entwicklungsländern und Osteuropa.

ots Originaltext: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Marc Bächler, Leiter Kommunikation
Hessstrasse 27A, 3097 Liebefeld
Tel.:        +41/31/979'60'64
Fax:         +41/31/979'60'61
Mobile:    +41/78/703'32'95
E-Mail:    marc.baechler@sos-kinderdorf.ch
Internet: www.sos-kinderdorf.ch



Weitere Meldungen: Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: