Alurecycling IGORA

Recyclingkunst, kreiert von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen / 34 Alukünstler gewinnen beim Alu-Kreativ-Wettbewerb / 7600 Franken an Pro Infirmis aus Recyclingkunst-Versteigerung

10 Kunstwerke aus dem Alu-Kreativ-Wettbewerb der IGORA-Genossenschaft fuer Aluminium-Recycling gingen nach der Preisverleihung in die Versteigerung zugunsten Pro Infirmis, Samstag, 17. September, Rapperswil. CHF 7600 flossen daraus an Pro Infirmis. Im Bild von links nach rechts: Dr. Dirk Boll, Managing Director von Christieís; Karin Lanz, ...

Zürich (ots) - Die Auseinandersetzung mit Gebrauchtem wird im Zeitalter der überbordenden Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft wichtiger denn je. Aus gebrauchten Aluverpackungen kann durch Recycling immer wieder neues Alu entstehen; aber auch Recyclingkunst, kreiert von Jung und Alt. Bereits zum 14. Mal messen sich schöpferisch und gestalterisch begabte Alufans beim Alu-Kreativ-Wettbewerb. Dieses Jahr gab es an der Preisverleihung in Knies Kinderzoo in Rapperswil mit Jurypräsident Franco Knie insgesamt 34 Gewinnerinnen und Gewinner: 10 Erwachsene sowie 24 Jugendliche und Kinder. An Ideen mit witzigen Figuren und Formen fehlte es nicht. Aus gebrauchten Aludosen, Alutuben und Tiernahrungsschalen entstanden etwa der kämpferische The king of Tennis, eine folkloristische Jassrunde, eine Hornussen-Partie, eine tänzelnde Eiskunstläuferin, ein umsichtiger Hockey Star und viele weitere mehr.

10 Kunstwerke gingen nach der Preisverleihung in die Versteigerung zugunsten Pro Infirmis. Der Erlös war bei 7600 Franken.

Der Kreativ-Contest geht im November in eine neue Runde. Das Thema heisst "50 Jahre Knies Kinderzoo Rapperswil" und ist voll und ganz dem nächstjährigen 50-Jahr-Jubiläum des Kinderzoos gewidmet. Da können neue Ideen sprudeln zu Freude, Feste, Jubiläen und Kinderzoo.

Der Pressetext ist unter www.igora.ch abrufbar.

Aktuelle Bilder zur Preisverleihung sind über: http://multimedia.photopress.ch/image/Aktuell/September+11/igora verfügbar.

Bilder zu den einzelnen Kunstwerken stehen zum Download auch unter www.igora.ch/medien zur Verfügung.

Kontakt:

Bernadette Muff
flowRelations
PR-Beratung und -Realisation
Lüssiweg 8
CH-6300 Zug
Tel.: +41/41/710'90'05


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Alurecycling IGORA

Das könnte Sie auch interessieren: