Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Valiant Holding AG

EANS-Adhoc: Valiant Holding AG
Valiant wächst in der Romandie
Neuenburg und Yverdon-les-Bains werden lila

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

04.08.2010

Bern, 4. August 2010 - Per 31. Dezember 2010 werden die Geschäftsstellen Neuenburg und Yverdon-les-Bains der Banque de Dépôts et de Gestion Teil von Valiant. Es handelt sich um gut 4 000 Kunden mit einem Geschäftsvolumen von rund CHF 400 Millionen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Banque de Dépôts et de Gestion hat sich entschlossen, ihre Aktivitäten auf die wichtigsten Finanzzentren der Schweiz zu konzentrieren. Aus diesem Grund wurde für die Geschäftsstellen Neuenburg und Yverdon-les-Bains ein neuer Partner gesucht. Mit der Akquisition der zwei Geschäftsstellen macht Valiant einen weiteren wichtigen Schritt in der Romandie und erweitert ihr Tätigkeitsgebiet in eine dynamische Wirtschaftsregion der Westschweiz, in welcher sie bis anhin noch nicht präsent war. Zudem sind die Standorte Neuenburg und Yverdon-les-Bains eine ideale Ergänzung zum Geschäftsgebiet von Valiant in den angrenzenden Kantonen Bern, Freiburg, Jura und Waadt. Damit verfolgt die Bank konsequent ihre Strategie, in konzentrischen Kreisen zu wachsen.

Die Banque de Dépôts et de Gestion ist bestrebt, ihre Position im Private Banking zu stärken und ihre Aktivitäten künftig auf die wichtigsten schweizerischen Finanzplätze zu konzentrieren. Wie bei der Banque de Dépôts et de Gestion stehen bei Valiant die Kunden und ihre Interessen im Zentrum. Beide Unternehmen leben die gleichen Werte. Deshalb ist Valiant die ideale Partnerin für die Kunden der Geschäftsstellen Neuenburg und Yverdon-les-Bains. Diese Lösung bringt Vorteile und Nutzen für alle Beteiligten: Valiant erhält Zugang zu einer interessanten Wirtschaftsregion und die Banque de Dépôts et de Gestion kann ihre neue Strategie konsequent umsetzen. In diesem Zusammenhang hat sie sich kürzlich in Genf und Singapur niedergelassen. Bewährtes bleibt gleich: Alle Mitarbeitenden werden übernommen und die Standorte bleiben bestehen.

Die Kunden werden in die Valiant Bank respektive in die Valiant Privatbank integriert. Die Valiant Bank migriert Anfang 2011 von der IT-Plattform IBIS auf Finnova. Bei einer Integration in die Banque Romande Valiant wäre für die Kunden eine zusätzliche, zweite Migration nötig gewesen, da die Banque Romande Valiant erst im Jahr 2012 migriert. Damit wurde die kundenfreundlichste Lösung gewählt.

Dank der engen Zusammenarbeit von Valiant Bank und Valiant Privatbank werden auch Bedürfnisse in den Bereichen Vermögensverwaltung und Anlageberatung abgedeckt. Die Valiant Privatbank ist die spezialisierte Vermögensverwaltungsbank innerhalb der Valiant Gruppe. Zu ihren Kerndienstleistungen gehören Verwaltungsmandate und individuelle Anlageberatung für private und institutionelle Anleger sowie umfassende Finanzplanung für Privatpersonen. Zudem plant die Valiant Privatbank, eine Geschäftsstelle in Neuenburg zu eröffnen.

Kontakt für Fragen Valiant Holding 031 310 72 11    Michael Hobmeier, CEO 031 310 72 11    Rolf Beyeler, CFO

Banque de Dépôts et de Gestion 021 341 85 00    Gianluca Trombi, CEO 021 341 86 32    Vincent Hort, Mitglied der Direktion

Facts & Figures Banque de Dépôts et de Gestion Die Banque de Dépôts et de Gestion wurde 1933 von bekannten Persönlichkeiten aus der Westschweiz gegründet und konzentriert sich hauptsächlich auf die Vermögensverwaltung für Private. Neben der Finanzierung von Wohnhypotheken verwaltet sie auch Spargelder und tätigt alle üblichen Bankgeschäfte. Sie verfügt über Standorte in Lausanne und Lugano, hat letztes Jahr eine Zweigstelle in Genf eröffnet und betreibt eine Tochtergesellschaft in Singapur. Kürzlich hat sie bedeutende Summen investiert, um sich mit leistungsstarken, sicheren IT-Systemen auszurüsten. Die Banque de Dépôts et de Gestion beschäftigt rund 100 Mitarbeitende in der Schweiz und wies per 30. Juni 2010 eine Bilanzsumme von CHF 851 Millionen aus.

Facts & Figures Valiant Valiant gehört zu den Top 10 der an der Schweizer Börse kotierten Banken. Sie beschäftigt über 1 000 Mitarbeitende (Vollzeitstellen), betreut rund 400 000 Kunden und weist eine Bilanzsumme von CHF 23 Milliarden aus. Sie übt ihre Geschäftstätigkeit in den Kantonen Aargau, Baselland, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Jura, Luzern, Solothurn, Waadt und Zug über ihre Tochterbanken Valiant Bank AG, Banque Romande Valiant SA, Spar + Leihkasse Steffisburg AG und Valiant Privatbank AG aus. Die Valiant Aktie ist an der SIX Swiss Exchange und an der BX Berne eXchange kotiert und im Index SMIM gelistet. Damit ist Valiant die einzige Bank mit rein inländischem Geschäft unter den 50 grössten an der SIX Swiss Exchange kotierten Unternehmen.

Agenda Valiant Holding AG

20. August 2010: Halbjahresmedien- und Analystenkonferenz (Zürich)
9. März 2011:    Bilanzmedien- und Analystenkonferenz (Zürich)
20. Mai 2011:      Generalversammlung (Luzern)

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Valiant Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Valérie Bodenmüller
Tel. +41 31 310 72 11
E-Mail: valerie.bodenmueller@valiant.ch

Branche: Banken
ISIN:      CH0014786500
WKN:        1478650
Index:    SPI, SMIM
Börsen:  SIX Swiss Exchange / Main Standard



Weitere Meldungen: Valiant Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: