Studiosus Reisen

Studiosus: Sympathie-Reise nach Jordanien

    München (ots) - "Islam verstehen" heisst das Leitmotiv der einwöchigen Jordanien-Reise, die Studiosus vom 11.10. bis 18.10.2003 veranstaltet. Dabei stehen Begegnungen im Vordergrund: Ein islamischer Geistlicher führt in die Grundzüge des modernen Islam ein, Einheimische in Amman sprechen über den islamischen Alltag und Beduinen erzählen von ihrem Leben in der Wüste. Amman, die jordanische Hauptstadt, ist die erste Station der Tour.

    Von dort aus werden natürlich auch das römisch-antike Gerasa und die Wüstenschlösser der Omajjaden-Herrscher angesteuert. Nach einem Blick vom Berg Nebo, von dem einst schon Moses das Gelobte Land schaute, geht es zur Kreuzritterburg Kerak und weiter nach Petra - schliesslich darf die legendäre Felsenstadt der Nabatäer im grossen Mosaik Jordaniens nicht fehlen. Auf den Spuren von Lawrence von Arabien wird das Wadi Ram erkundet, bevor sich die Reisegäste in Akaba im Roten Meer erfrischen können - oder die farbenreiche Unterwasserwelt entdecken. Die Reise geht von Samstag bis Samstag und kostet 1'450 Euro.

    Infos in allen guten Reisebüros oder bei
    Studiosus
    Telefon:  +49/89/500'60'700
    Fax:         +49/89/500'60'100 oder
    Internet: http://www.studiosus.de

ots Originaltext: Studiosus Reisen
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Dr. Klaus A. Dietsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.      +49/89/500'60'505
E-Mail: klaus.dietsch@studiosus.com



Weitere Meldungen: Studiosus Reisen

Das könnte Sie auch interessieren: