TUI AG

euro adhoc: TUI AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
TUI beabsichtigt CP Ships für einen Kaufpreis von 1,7 Milliarden Euro zu übernehmen und damit ihre Containerschifffahrt zu stärken

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 21.08.2005 Hannover, 21. August 2005. Der Aufsichtsrat der TUI AG hat heute den Vorstand ermächtigt, ein Barangebot für den Erwerb von CP Ships, einer führenden kanadischen Containerschifffahrtsgesellschaft, die an den Börsen von Toronto und New York notiert ist, abzugeben. Das Angebot in Höhe von 21,50 US-Dollar pro Aktie bewertet CP Ships mit 1,7 Milliarden Euro (2,0 Milliarden US-Dollar) auf voll verwässerter Basis. Am 30. Juni 2005 hatte CP Ships eine Nettoverschuldung von 261 Millionen Euro (316 Millionen US-Dollar). Das Board von CP Ships empfiehlt seinen Aktionären die Annahme des Angebots und hat heute eine entsprechende Mitteilung gemacht. Der Angebotspreis beinhaltet eine Prämie von 24,9 Prozent auf den gewichteten durchschnittlichen Aktienkurs (Schlusskurs) von CP Ships der letzten drei Monate und von 9,7 Prozent auf den Aktienkurs (Schlusskurs) am 19. August 2005, dem letzten Handelstag vor Bekanntgabe des Angebots. Das Angebot zum Erwerb von CP Ships ist an übliche Bedingungen geknüpft, unter anderem an die Annahme durch Aktionäre, die insgesamt zwei Drittel der Aktien von CP Ships auf vollständig verwässerter Basis halten und die Erteilung der erforderlichen regulatorischen Genehmigungen. Nach einer erfolgreichen Annahme des Angebots plant TUI, die Beteiligung an CP Ships auf 100 Prozent zu erhöhen. TUI geht davon aus, dass die Übernahmetransaktion im Laufe des vierten Quartals dieses Jahres abgeschlossen werden kann. Die Finanzierung des Angebotes ist durch eine Bankenfinanzierung in erforderlicher Höhe sichergestellt. Vorstand und Aufsichtsrat von TUI haben heute ferner beschlossen, eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durchzuführen, die Mittel in Höhe von etwa 1 Milliarde Euro erbringen soll, womit die Notwendigkeit der Inanspruchnahme der Bankenfinanzierung entsprechend verringert würde. Die jungen Aktien werden nicht in den USA angeboten werden. Die Akquisition von CP Ships würde die Entwicklung von Hapag-Lloyd und damit der Containerschifffahrtsparte von TUI forcieren. Die kombinierte Unternehmensgruppe würde sich unter den ersten Fünf in der weltweiten Containerschifffahrt positionieren. Sie würde ein wichtiger Anbieter auf dem Nordatlantik sein und über eine noch umfassendere Abdeckung bei den Verkehren nach Fernost, Australasien und Südamerika verfügen. Zudem würde ihre erheblich gestiegene Bedeutung ihre Attraktivität für Partner in Allianzen steigern. TUI hat für die Zeit nach der Akquisition Pläne zur Integration der beiden Gruppen ausgearbeitet mit einem Synergiepotenzial von etwa 180 Millionen Euro pro Jahr ab dem dritten vollen Jahr nach Abschluss der Akquisition. TUI geht von Kosten im Zusammenhang mit der Integration von etwa 100 Millionen Euro aus, die überwiegend in 2006 anfallen werden. Die erweiterte Containerschifffahrtssparte von TUI wird gut positioniert sein, um über den Zyklus des Sektors hinweg das Ergebnispotenzial zu steigern und dabei von den guten langfristigen Wachstumsperspektiven der Containerschifffahrt zu profitieren. Nach dem weitgehenden Abschluss des strukturellen Wandels des Unternehmens passt die Akquisition optimal in die Strategie des TUI Konzerns mit den beiden starken Sparten Touristik und Schifffahrt und in die Strategie, in beiden Geschäften zu wachsen und dabei von dem Marktwachstum zu profitieren, das in diesen Sektoren erwartet wird. Adresse: TUI AG Karl-Wiechert-Allee 4 30625 Hannover Liste der Börsen, an denen die Aktie notiert ist: Berlin/Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Internationale Wertpapierkennnummern (ISIN): DE000TUAG000 DE0003659884 DE0002913894 XS0191794782 XS0191795672 XS0195307367 Ende der Ad-Hoc Meldung Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc Mitteilung: Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Bezugsrechten oder jungen Aktien in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Bezugsrechte und die jungen Aktien wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act of 1933 (in seiner jeweils gültigen Fassung) oder nach den Wertpapiergesetzen von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht zum Kauf angeboten oder verkauft oder dorthin geliefert werden. Die TUI AG hat nicht die Absicht, das Angebot oder einen Teil davon in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Bezugsrechten oder jungen Aktien in den Vereinigten Staaten durchzuführen. Nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan. Soweit wir in dieser Meldung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Auch die Entwicklung der Finanzmärkte und der Wechselkurse, sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können einen Einfluss ausüben. Außerhalb der gesetzlichen Vorschriften übernimmt die Gesellschaft keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren. Ende der Mitteilung euro adhoc 21.08.2005 05:19:28 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: TUI AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Annika Holtgrefe Group Reporting Telefon: +49(0)511 566 1289 E-Mail: annika.holtgrefe@tui.com Branche: Tourismus & Freizeit ISIN: DE0006952005 WKN: 695200 Index: DAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Prime Standard Börsen: Berliner Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Hamburger Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Börse Düsseldorf / Amtlicher Markt Niedersächsische Börse zu Hannover / Amtlicher Markt Bayerische Börse / Amtlicher Markt Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: