Christliche Ostmission

94'700 Weihnachtspäckli für Osteuropa
«Aktion Weihnachtspäckli 2015»: Letztjährige Rekordzahl erneut überboten, was für ein starkes Zeichen praktischer Solidarität

Staunend schliesst ein Flüchtlingskind in der Ostukraine sein Weihnachtspäckli in die Arme. Bild: AWP. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100004164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Christliche Ostmission/AWP"

Worb (ots) - Hunderte von Kirchen, Schulen und Vereinen sowie Tausende von Einzelpersonen und Familien legten auch dieses Jahr wieder ein enorm beeindruckendes Engagement an den Tag. Sie packten in der ganzen Schweiz 94'700 Weihnachtspäckli. Das sind 3'600 Päckli mehr als bei der letzten Aktion, die letztjährige Rekordzahl wurde abermals überboten. Der bunte Päckliberg wurde mit 31 Sattelschleppern nach Osteuropa transportiert. In den nächsten Wochen werden die Päckli persönlich an bedürftige Menschen überbracht, auch an Vertriebene in der umkämpften Ostukraine.

Standardpäckli für Kinder und Erwachsene

Rund 490 Sammelstellen in der ganzen Schweiz haben bis Ende November Weihnachtspäckli entgegengenommen. Es gibt Päckli für Kinder und Erwachsene, gefüllt mit Lebensmitteln, Hygieneprodukten, Schreibzeug, Spielsachen und Süssigkeiten. Dank dem festgelegten Inhalt ist es möglich, die Päckli ohne grössere Probleme durch den Zoll zu bringen und einfach und gerecht zu verteilen. Rund ein Drittel der Geschenke wird in Moldawien verschenkt, ebenfalls ein Drittel in der Ukraine und die restlichen Päckli werden in Rumänien, Weissrussland, Serbien, Bulgarien und Albanien verteilt.

Viel mehr als ein Päckli

Die Aktion Weihnachtspäckli wird gemeinsam von vier christlichen Hilfswerken getragen. Alle Organisationen sind seit Jahrzehnten in Osteuropa tätig und kennen die Verhältnisse vor Ort. Die Päckli werden an Kinder in Heimen, Schulen und Spitälern, an Familien, verarmte Rentner sowie Menschen mit einer Krankheit oder Behinderung verschenkt. Ein Weihnachtspäckli aus der Schweiz ist für die Beschenkten eine wertvolle Hilfe und ein Zeichen tiefer Verbundenheit und Wertschätzung.

www.weihnachtspäckli.ch

Die vier Hilfswerke:

AVC, Industriestrasse 21, 2553 Safnern, Tel 032 356 00 80, 
mail@avc-ch.org 
Christliche Ostmission (COM), Bodengasse 14, 3076 Worb, Tel 031 838 
12 12, mail@ostmission.ch 
HMK Hilfe für Mensch und Kirche, Zelglistrasse 10, 3608 Thun, Tel 033
334 00 50, info@hmk-aem.ch 
Licht im Osten (LIO), Industriestrasse 1, 8404 Winterthur, Tel 052 
245 00 50, lio@lio.ch 

Auskunft:

Georges Dubi, 031 838 12 12
Missionsleiter Christliche Ostmission



Das könnte Sie auch interessieren: