Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

migesExpert.ch - die Info-Webseite für Ärztinnen und Ärzte zu Migration und Gesundheit

Bern (ots) - Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) lanciert mit migesExpert.ch eine neue Webseite für Fachpersonen, die im Rahmen ihrer Arbeit Menschen mit Migrationshintergrund behandeln, beraten oder begleiten.

Ärztinnen und Ärzte, aber auch andere Fachpersonen stossen bei der Behandlung oder Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund im Bereich der Verständigung oft an Grenzen. Die neu entwickelte Webseite migesExpert.ch bietet hierzu praxisnahe Informationen, Tipps und Tools, die zu einer gelungenen Interaktion beitragen.

migesExpert unterstützt Ärzte darin, geeignete Dolmetschdienstleistungen zu finden, migrationsrelevante Faktoren in der Behandlung miteinzubeziehen oder versicherungsrechtliche Faktoren im Rahmen der Aufenthaltsbedingungen zu verstehen. Dieses Verständnis schafft Vertrauen, verbessert die Arzt-Patienten-Beziehung und fördert den Behandlungserfolg.

Oft ist es schon hilfreich, im Rahmen einer medizinischen Beratung zusätzlich mehrsprachige Gesundheitsinformationen abzugeben und damit das Vertrauensverhältnis zu stärken. Manchmal werden qualifizierte Dolmetschende benötigt, um exakte Diagnosen stellen zu können und der Aufklärungs- und Informationspflicht gerecht zu werden. migesExpert.ch liefert hier unkomplizierte Hilfestellungen, die rasch online abgerufen werden können.

Das SRK hat seine Erfahrungen zur Förderung der Gesundheitschancen besonders vulnerabler Bevölkerungsgruppen in die Entwicklung dieser neuen Webseite eingebracht. Für die Bereiche Kommunikation, Anamnesegespräche, Patienteninformationen und aufenthaltsrelevante Fragestellungen enthält diese anwendungsorientierte Webseite praxisnahe Tipps und Hintergrundinformationen. Es unterstützt Ärztinnen und Ärzte sowie andere Fachpersonen bei der Behandlung und Begleitung ihrer Patientinnen und Patienten im Migrationskontext.

migesExpert ist im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit im Rahmen des Nationalen Programms Migration und Gesundheit (2008-2017) entwickelt worden. Es wird als Erweiterung (neue Rubrik) der Webseite migesplus.ch geführt, welche seit mehr als zehn Jahren mehrsprachige Gesundheitsinformationen bereit stellt und Fachpersonen aus Gesundheitsförderung und Prävention dabei unterstützt, Projekte, Massnahmen und Kampagnen so zu gestalten, dass auch die Migrationsbevölkerung erreicht wird. Zudem ist die Seite auch über die eigene Domain www.migesexpert.ch zugänglich und für mobile Geräte nutzbar.

Links: www.migesplus.ch / www.migesexpert.ch

Kontakt:

Katharina Liewald, Projektleiterin migesplus, SRK, Bern 031 960 75 24 


Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: