PUMA AG

PUMA® baut Partnerschaft mit SAUBER PETRONAS weiter aus - Fahrer des Schweizer Formel 1 Teams in PUMA Rennbekleidung und -schuhen

- Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - Herzogenaurach (ots) - In Erweiterung des bereits bestehenden Ausrüstervertrages zwischen der PUMA® AG und dem SAUBER PETRONAS Team werden in der Saison 2004 die SAUBER PETRONAS Fahrer, Giancarlo Fisichella und Felipe Massa, feuerfeste Rennbekleidung und Rennschuhe von PUMA tragen. Damit werden zum ersten Mal Formel 1 Fahrer mit Rennanzügen ausgerüstet, die ausschliesslich von PUMA designt und produziert wurden. Wie bereits letztes Jahr, wird PUMA darüber hinaus auch in dieser Saison das gesamte Team mit Bekleidung und Schuhen ausstatten sowie feuerfeste Overalls und Schuhe für die Boxencrew liefern. Ausser auf der Bekleidung wird das PUMA-Logo auch auf dem Kopfpolster der SAUBER PETRONAS C23-Rennwagen platziert sein. SAUBER PETRONAS Fahrer Giancarlo Fisichella: "Da die richtige Ausrüstung ein wichtiger Faktor im Motorsport ist, freue ich mich sehr, PUMA Rennbekleidung und Schuhe tragen zu können. PUMA verfügt nicht nur über jahrelange Erfahrung mit Motorsportbekleidung, sondern versteht es auch, Qualität und Funktionalität mit modischem Design zu verbinden." "Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit SAUBER PETRONAS weiter auszubauen und die gute Partnerschaft fortzusetzen," sagt Andrew McPhail, Senior Manager PUMA Motorsport. "Es macht Spass, mit einem derart professionellen und erfolgreichen Team zu arbeiten, das in seiner langen Geschichte in der Formel 1 beeindruckende Erfolge aufweisen kann. Mit dem neuen, modernen Windtunnel und den Fahrern Fisichella und Massa wird mit SAUBER PETRONAS sicherlich nächste Saison in der Formel 1 zu rechnen sein." SAUBER PETRONAS ist ein internationales Formel 1 Team mit Sitz in Hinwil, Schweiz, wo Peter Sauber 1970 als selbständiger Unternehmer begann. Glanzlichter bilden der Doppelerfolg im 24-Stundenrennen in Le Mans (1989), der zweimalige Team- und Fahrer-Titelgewinn in der damaligen Sportwagen-WM (1989 und 1990) sowie der vierte Platz in der Formel 1 Konstrukteursweltmeisterschaft 2001. Zu den ehemaligen Sauber-Nachwuchsfahrern gehören u.a. Michael Schumacher und Heinz-Harald Frentzen. Die ersten Rennschuhe von PUMA wurden bereits in den 70er und frühen 80er Jahren von Fahrern und Teams getragen. Und seit 1998 hat sich PUMA im Motorsport zurückgemeldet und ein umfangreiches Sponsoringportfolio zusammengestellt. PUMA rüstet in der Saison 2004 verschiedene Teams in unterschiedlichen Motorsportbereichen aus, wie Formel 1, F 3000, Motocross, World Rally Championship, etc. PUMA ist die globale Sportmarke, die erfolgreich die Einflüsse aus der Welt des Sports, des Lifestyle und der Mode vereint. Mit seiner einzigartigen Ausrichtung liefert PUMA das Unerwartete in Sportlifestyle bei Schuhen, Textilien und Accessoires durch technische Innovationen und revolutionäres Design. PUMA® wurde 1948 in Herzogenaurach gegründet und vertreibt heute Produkte in mehr als 80 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.puma.com ots Originaltext: PUMA AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Ulf Santjer Corporate Communications PUMA AG Tel. +49/9132'81'2489 E-Mail: ulf.santjer@puma.com Tina Heinlein Corporate Communications PUMA AG Tel. +49/9132'81'2561 E-Mail: tina.heinlein@puma.com

Das könnte Sie auch interessieren: