hotelleriesuisse

hotelleriesuisse über eidgenössische Anerkennung des Nachdiplomstudiums HF Hotelmanagement sehr erfreut

    Bern (ots) - hotelleriesuisse freut sich zusammen mit der Hotelfachschule Thun (HFT), dass die bewährte einzige Weiterbildung für Hotel und Restaurant-Managerinnen und -Manager vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) die eidgenössische Anerkennung erhalten hat. Die Absolventinnen und Absolventen dürfen ab sofort den geschützten Titel "dipl. Hotelmanagerin NDS HF" bzw. "dipl. Hotelmanager NDS HF" tragen.

    Am 28. April 2006 hat das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) auf Antrag der eidgenössischen Kommission für höhere Fachschulen (EK HF) den positiven Anerkennungsentscheid gefällt. Damit wird der praxisnahen General Management Ausbildung der ihr zustehende Stellenwert in der schweizerischen Bildungslandschaft zuerkannt. Absolventinnen und Absolventen tragen nun den geschützten Titel "dipl. Hotelmanagerin NDS HF" resp. "dipl. Hotelmanager NDS HF".

    Gelungene Verbindung von Tradition und Innovation

    Seit 1968 bildet hotelleriesuisse Unternehmerinnen und Unternehmer im bekannten Seminar für Unternehmensführung aus. Der kurz "Unternehmerseminar" genannte Lehrgang entliess eine ganze Reihe bekannter und erfolgreicher Hoteliers in die Praxis und erarbeitete sich damit einen exzellenten Ruf als Managementausbildung. Nicht nur unzählige ausgezeichnete Hotels und Gastronomiebetriebe im In- und Ausland werden von Absolventen dieser Weiterbildung geführt, auch Konzerne und Zulieferer profitieren von den Fähigkeiten und Kenntnissen der so ausgebildeten Hoteliers. Um den Gegebenheiten der sich dynamisch entwickelnden Bildungswelt Rechnung zu tragen, wurde nun eine offizielle eidgenössische Anerkennung angestrebt. Zurzeit läuft bereits der dritte Studiengang; der nächste neue Zyklus startet im September dieses Jahres.

    Aktualität, Branchenbezug und Praxisrelevanz stehen im Vordergrund Dank der Kooperation mit der Hotelfachschule Thun (HFT) kann eine optimale Themenauswahl auf der HF Diplomstufe angeboten werden. Das Wissen engagierter Praktiker, der Einsatz erfahrener Dozenten sowie die Einbindung relevanter Institutionen wurde durch die kompetente Kursleitung zu einer Erfolg versprechenden Mischung aufbereitet. Der vierteilige in Blockkursen durchgeführte Studiengang bietet den Teilnehmenden nicht nur aktuellstes Know-how, sondern vermittelt auch methodische Kenntnisse und Techniken sowie persönliche und soziale Kompetenzen. Dabei wird an den branchenspezifischen Beispielen der Teilnehmenden geübt - das Nachdiplomstudium wird aber auch übergeordneten Managementzusammenhängen in Tourismus und Dienstleistungssektor gerecht. Die Erkenntnisse der Weiterbildung sind so aufbereitet, dass der Transfer in die Praxis gewährleistet ist.

    Sprungbrett für eine erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit Hotelkader vor dem Sprung auf die nächst höhere Führungsstufe, die über eine abgeschlossene Ausbildung auf der tertiären Stufe und über genügend Managementerfahrung verfügen, können direkt in den Studiengang einsteigen und den geschützten Titel "dipl. Hotelmanagerin NDS HF" respektive "dipl. Hotelmanager NDS HF" erwerben. Kandidatinnen und Kandidaten mit andern, insbesondere auch ausländischen, Qualifikationen können nach einem sorgfältigen Auswahlverfahren ebenfalls am Lehrgang teilnehmen und erlangen einen entsprechenden Abschluss. Dass das erworbene Wissen, der auf hohem Niveau gepflegte Erfahrungsaustausch und die gewonnen Erkenntnisse für die erfolgreiche Arbeit in der Praxis taugen, belegen die beeindruckenden Laufbahnen der Teilnehmenden.

ots Originaltext: hotelleriesuisse
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
hotelleriesuisse
Isabel Garcia
Leiterin Kommunikation
Tel.:    +41/31/370'42'86
Mobile: +41/79/652'85'19
E-Mail: isabel.garcia@hotelleriesuisse.ch


Peter B. Grossholz
Leiter Weiterbildung
Telefon: 031 370 42 58
E-Mail: peter.grossholz@hotelleriesuisse.ch


??

??

??

??

MEDIENMITTEILUNG
COMMUNIQUÉ DE PRESSE



Weitere Meldungen: hotelleriesuisse

Das könnte Sie auch interessieren: