Folkloreexperte.ch

Neu mit eigener Homepage: www.folklorenachwuchs.ch

    Dübendorf (ots) - Der Schweizer Folklorenachwuchs hat nun eine eigene Plattform im Internet. Unter www.folklorenachwuchs.ch sind alle Informationen zum 12. Schweizerischen Nachwuchsjodler- und zum 14. Schweizerischen Jungmusikanten-Wettbewerb 2007 sowie Angaben zur Entstehungsgeschichte durch den Initianten Martin Sebastian zusammengefasst.

    Die beiden, von der IG zur Förderung der Schweizer Folklore organisierten, Wettbewerbe sind zu einer nationalen Institution geworden. Getragen werden die Nachwuchsveranstaltungen vom Eidgenössischen Jodlerverband EJV, vom Verband Schweizer Volksmusik VSV, vom Plattenlabel CH-Records, von der Schweizer Folklore-Illustrierten Alpenrosen und vom Schweizer Radio DRS 1.

    Zurzeit läuft die Anmeldephase der Wettbewerbe 2007. Neu können die Teilnahmeunterlagen auch selber über die Homepage www.folklorenachwuchs.ch herunter geladen werden.

    So verläuft ein Folklorenachwuchs-Jahr:

    - Mitmachen am Schweizerischen Nachwuchsjodler- und am Schweizerischen Jungmusikanten-Wettbewerb können Jugendliche bis zum 20. Altersjahr, die Jodellieder singen oder Volksmusik spielen.

    - Die beiden Wettbewerbe werden jeweils Anfang Jahr ausgeschrieben.

    - Die Kinder und Jugendlichen können sich bis Mitte April schriftlich anmelden.

    - Am ersten Maiwochenende treten alle angemeldeten Interpreten an einem öffentlichen Qualifikationskonzert in der Ostschweiz, in der Innerschweiz oder im Bernerland auf.

    - Aus allen Qualifikationskonzerten bestimmt eine Fachjury die zwölf besten Jodlerformationen und die zwölf besten Instrumentalgruppen.

    - Im Juni treten die zweimal zwölf Formationen am nationalen Final auf. Aufgrund dieses Vortrages wählt die Fachjury je fünf Sieger aus. Nach diesem Wettbewerbskonzert gibt es noch keine Gesamtsieger.

    - Die fünf Sieger des Nachwuchsjodler-Wettbewerbs und die fünf Sieger des Jungmusikanten-Wettbewerbs erhalten als grossen Preis eine CD-Produktion unter professionellen Bedingungen. Die Aufnahmen werden in den Monaten August bis Oktober realisiert.

    - Im Herbst treffen sich die zweimal fünf Sieger noch einmal und erküren den absoluten Champion: den "Nachwuchsjodlersieger" und den "Jungmusikantensieger".

    - Anlässlich der Folklore-Weihnacht im Dezember taufen die zweimal fünf Siegerformationen gemeinsam ihren neuen Tonträger "Folklore-Vollträffer".

    Alle Jugendlichen bis zum 20. Altersjahr sind nun aufgerufen die Anmeldeformulare anzufordern und sich bis am 16. April 2007 schriftlich anzumelden.

ots Originaltext: Folkloreexperte.ch
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Hans Eng
Präsident der Interessengemeinschaft
zur Förderung der Schweizer Folklore
Mobile: +41/79/407'57'46

Martin Sebastian
Initiant, Organisator und Medienverantwortlicher
Tel.:        +41/43/355'91'92
Internet: http://www.folklorenachwuchs.ch



Weitere Meldungen: Folkloreexperte.ch

Das könnte Sie auch interessieren: