Folkloreexperte.ch

Mehrfacher Erfolg für den Folklore-Nachwuchs 2006

    Dübendorf (ots) - Der 11. Schweizerische Nachwuchsjodler- und der 13. Schweizerische Jungmusikanten-Wettbewerb 2006 wurden am Sonntag, 10. Dezember 2006 an der Folklore-Weihnacht mit CD-Taufe sehr erfolgreich abgeschlossen.

    Erfolg für die Folklore-Weihnacht:

    Die stimmungsvolle Familienfeier fand erstmals im Saal des Restaurants Wallberg in Volketswil statt. Der wunderschön dekorierte Saal bot für die aktiven Jugendlichen und die zahlreichen Gäste das passende Ambiente um die Schweizer Folklore in festlichem Rahmen und hautnah zu erleben. Und gemeinsam sangen alle Anwesenden die bekanntesten Weihnachtslieder. Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt.

    Erfolg für die neue CD "Folklore-Vollträffer 2006":

    Alle elf Siegerformationen tauften den im Herbst neu aufgenommenen Tonträger. Die CD "Folklore-Vollträffer" bietet abwechslungsreiche Schweizer Folklore mit Neuaufnahmen aus den Sparten Volksmusik, Jodeln und Alphorn. Taufpaten waren die Jodlerin Luise Beerli und der Produzent Alex Eugster. Der neue Tonträger ist auf dem Label "CH-Records" erschienen und kann im Fachhandel, unter www.enzianshop.ch oder per Telefon 043 355 91 92 bestellt werden.

    Erfolg in den Medien:

    Ein noch nie da gewesenes Medienecho löste die diesjährige Folklore-Weihnacht aus! Lokale und nationale Medien berichteten direkt vom Anlass. Als Höhepunkt kann die Berichterstattung in der Tagesschau beim Schweizer Fernsehen gesehen werden.

    Erfolg für den Initianten:

    Der diesjährige grosse Erfolg, nicht nur an der abschliessenden Folklore-Weihnacht, sondern ganz generell des 11. Schweizerischen Nachwuchsjodler- und des 13. Schweizerischen Jungmusikanten-Wettbewerbes 2006 ist nicht zuletzt dank dem Initianten und Organisator, Martin Sebastian, zustande gekommen. Der Folkloreexperte hatte vor genau 25 Jahren begonnen, kleine Konzerte für den Folklore-Nachwuchs zu organisieren. Daraus entstanden in den Jahren diese, zu nationalen Institutionen gewordenen, Folklore-Wettbewerbe.

    Erfolg für die Schweizer Folklore:

    Viele Kinder und Jugendliche, die in den vergangenen Jahren an den Wettbewerben mitmachten, wurden zu wichtigen Stützen der heutigen Schweizer Folkloreszene. Eine erfolgreiche Durchführung dieser Folklore-Wettbewerbe kommt direkt der Szene zugute.

    Erfolg für den Folklore-Nachwuchs:

    Die Kinder und Jugendlichen bis zum 20. Altersjahr, die Jodellieder singen oder Volkmusik spielen, können sich freuen. Denn auch nächstes Jahr finden die Förderungsprogramme statt. Die Qualifikationskonzerte in den Regionen sind am ersten Mai-Wochenende und der nationale Final des 12. Schweizerischen Nachwuchsjodler- und des 14. Schweizerischen Jungmusikanten-Wettbewerbes 2007 findet am 23. Juni als Galaabend am Nordostschweizerischen Jodlerfest in St. Moritz statt. Der Final der Finalisten wird nächstes Jahr am 8. September am Eidgenössischen Ländlermusikfest in Stans durchgeführt. Die Wettbewerbsunterlagen werden Ende Januar 2007 verschickt. Der Anmeldeschluss wird am 15. April 2007 sein.

    Ein grosses Dankeschön geht an die Partner 2006 dieser von der IG zur Förderung der Schweizer Folklore organisierten Nachwuchs-Wettbewerbe: Schweizer Radio DRS 1, DRS Musigwälle, Radio Suisse Romande, Schweizer Fernsehen, Schweizer Folklore-Illustrierte Alpenrosen, OK Westschweizerisches Jodlerfest Rechthalten mit Unterstützung der Loterie Romande, OK Unspunnenfest Interlaken, CH-Records, Eidgenössischer Jodlerverband EJV und Verband Schweizer Volksmusik VSV.

ots Originaltext: Folkloreexperte.ch
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Hans Eng
Präsident der Interessengemeinschaft zur Förderung der Schweizer
Folklore
Mobile: +41/79/407'57'46

Martin Sebastian
Initiant, Organisator und Medienverantwortlicher
Tel.:    +41/43/355'91'92
Fax:      +41/43/355'91'93
Mobile: +41/79/208'85'63
E-Mail: martin.sebastian@folkloreexperte.ch



Weitere Meldungen: Folkloreexperte.ch

Das könnte Sie auch interessieren: