Holzenergie Schweiz

Sperrfrist 1300: Holz - Ausweg aus der Energiefalle

Imagekampagne Holzenergie, Sperrfrist: 21.9.2004, 13.00 Uhr Zürich (ots) - Mit ihrer Imagekampagne will die Holzenergiebranche aufzeigen, dass Holz als regenerierbare, CO2-neutrale Energiequelle eine nachhaltige Alternative zu fossilen Energieträgern ist. Grosses Stelldichein der Holzenergiebranche vor der Masoala-Halle im Zürcher Zoo: Zur Lancierung der Imagekampagne Holzenergie fanden sich am Dienstag gegen 250 Personen aus der Holzenergiebranche im Zürcher Zoo ein. Mit ihrer gross angelegten Kampagne will die Branche die Vorteile des zweitwichtigsten erneuerbaren Energieträgers einer breiten Öffentlichkeit nahe bringen; die Kampagne ist vorerst auf eine Dauer von drei Jahren angelegt. Unsere Wälder verfügen über ein grosses Energiereservoir. Mit Holz heizt man im Kreislauf der Natur, denn Holz ist eine regenerierbare, CO2-neutrale Energie. Nachwachsendes Holz verwandelt nämlich gleich viel CO2 in Sauerstoff, wie beim Verbrennen anfällt. Dieser Kreislauf funktioniert nachhaltig, sofern nur so viel Holz geschlagen wird, wie auch nachwächst. Wenn diese Voraussetzung gewahrt wird, könnte der Energieholzverbrauch in der Schweiz kurzfristig mindestens verdoppelt werden. An der Medienkonferenz wies Zoodirektor Alex RübeI in seiner Begrüssungsrede darauf hin, dass der Zürcher Zoo mit einer zentralen Holzschnitzelfeuerung zuverlässig und störungsfrei beheizt wird. Der eidgenössische Forstdirektor Werner Schärer hob in seinem Referat die Bedeutung der Holzenergie für die Forst- und Klimapolitik sowie für das neue Waldprogramm des Bundes hervor und schloss seine Ausführungen mit den Worten: "Holz gewinnt; wer jetzt auf Holzenergie umsteigt, gehört zu den Gewinnern." Ueli Meier, Kantonsoberförster beider Basel, überbrachte die Grüsse der Kantonsoberförsterkonferenz, und Vertreter von Kanton und Stadt Zürich stellten ihre bisherigen Anstrengungen für eine vermehrte Nutzung der Holzenergie vor. Adrien Dubuis, Präsident der Dachorganisation Holzenergie Schweiz, präsentierte zum Abschluss der Referate die diversen kommunikativen Massnahmen der Imagekampagne Holzenergie. Danach konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entweder die Masoala-Halle besuchen oder im benachbarten Wald die Produktion von Hackschnitzeln und die automatische Holzschnitzelfeuerung im Zoo besichtigen. ots Originaltext: Holzenergie Schweiz Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Holzenergie Schweiz Andreas Keel Seefeldstr. 5a 8008 Zürich Tel. +41/1/250'88'12 Fax: +41/1/250'88'22 E-Mail:keel@holzenergie.ch Internet: http://www.holzenergie.ch oder Holzenergie Schweiz Ursula Jacques Tel. +41/1/980'60'65 Fax: +41/1/980'60'68 E-Mail:ujacques@bluewin.ch Bildmaterial: Aktuelles Bildmaterial kann kostenlos von der Website www.holzenergie.ch : Aktuell/Presse, heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren: