Lenzing AG

EANS-News: Lenzing AG
Lenzing Standort: Baubeginn für die neue TENCEL® Produktionsanlage

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen


Lenzing (euro adhoc) - - EUR 130 Mio. Investment in Oberösterreich
- Geplante Bauzeit rund 24 Monate
- 110 neue Arbeitsplätze

Nachdem das Umweltverträglichkeitsprüfungs-Verfahren (UVP) für das neue TENCEL®
Werk in Lenzing/Oberösterreich neun Monate nach der Projekteinreichung
erfolgreich abgeschlossen wurde, erhielt die Lenzing AG vom Amt der OÖ.
Landesregierung den rechtskräftigen Baubescheid. Nun konnten die Bauarbeiten für
die neue Produktionsanlage gestartet werden, mit der künftig in Oberösterreich
67.000 Tonnen p.a. der Spezialfaser TENCEL® erzeugt werden. Die Bauzeit wurde
mit 24 Monaten bemessen. 

Rund EUR 130 Mio. investiert die Lenzing AG in das neue Werk, das damit zu den
derzeit größten Industrie-Einzelinvestitionen Österreichs zählt. Hinzu kommen
noch erhebliche Infrastrukturinvestitionen. Die TENCEL® Produktionsanlage
sichert ab Inbetriebnahme langfristig 110 zusätzliche hochqualifizierte
Arbeitsplätze in Lenzing sowie eine Vielzahl von weiteren Arbeitsplätzen in der
Region. Auch die Planung und Errichtung bringt entsprechende Wertschöpfung.  

Spezialitätenstandort Lenzing
"Mit der TENCEL® Anlage kehrt die Fasertechnologie der Zukunft und die neueste
Generation von Man-made Cellulosefasern in unser Stammhaus in Lenzing zurück.
Hier wurden in der Pilotanlage vor 20 Jahren erstmals in der Lenzing Gruppe im
industriellen Maßstab verkaufsfähige Lenzing-Lyocellfasern erzeugt, die heute
unter dem Markennamen TENCEL® weltweit vermarktet werden", freut sich
Lenzing-Faservorstand Friedrich Weninger. 

Das neue TENCEL® Werk ist für den Standort Lenzing von großer strategischer
Bedeutung, da neben den Spezialfasern Lenzing Modal® und Lenzing FR® künftig
auch TENCEL® am Standort Lenzing produziert wird. Damit wird Lenzing weiter zum
zentralen Spezialitätenstandort der Lenzing Gruppe ausgebaut. Für die
Standortentscheidung zu Gunsten Oberösterreich sprachen vor allem die Nähe zum
Wachstumsmarkt Europa für TENCEL®, weiters die attraktiven Energiekosten durch
die eigene Energieerzeugung am Standort, die ausreichende Verfügbarkeit von
qualifiziertem Personal sowie die Nachbarschaft der zentralen Forschung mit der
TENCEL® Pilotanlage.

Zukunftsfaser TENCEL®
TENCEL® Fasern werden in der Textilindustrie ebenso eingesetzt wie für Nonwovens
(nichtgewebte Vliesstoffe). Das Produktionsverfahren ist besonders
umweltschonend und zeichnet sich durch so gut wie vollständige Rückgewinnung des
dabei eingesetzten Lösungsmittels aus. Lenzing ist nach wie vor weltweit der
einzige großindustrielle Anbieter von TENCEL®. Die Fasern werden bereits an den
Standorten Heiligenkreuz/Burgenland, Grimsby/U.K. und in Mobile/Alabama/USA
erzeugt, bislang allerdings nur auf Produktionslinien mit einer Jahreskapazität
von bis zu 20.000 Tonnen. Die aktuelle TENCEL® Nennkapazität des
Lenzing-Konzerns beträgt rund 140.000 Tonnen p.a. und wird aktuell durch ein
derzeit parallel laufendes Ausbauprogramm am Standort Mobile/Alabama auf 150.000
Tonnen p.a. erhöht.  

Laufend werden neue Anwendungen entwickelt. Das optimale Feuchtigkeitsmanagement
der TENCEL® Fasern macht diese für den Einsatz in hochwertigen Heimtextilien wie
Bettdecken und Bettwäsche aber auch Sport- und Damenoberbekleidung attraktiv.
Auch in sensiblen Segmenten wie Kosmetik, Hygiene und Medizin findet man
TENCEL®, etwa in Wundauflagen und Babypflegetüchern. Selbst im technischen
Segment wird TENCEL® verwendet, beispielsweise zur Verstärkung von Kunststoffen
oder zur Herstellung elektrotechnischer Bauelemente. Neueste Anwendung im
technischen Bereich ist TENCEL® Pulver. Es kommt unter anderem als
Feuchtigkeitsregulator bei Schaumstoffmatratzen zum Einsatz, sowie als
Zuschlagsstoff bei Baustoffen.


Rückfragehinweis:
Lenzing AG
Mag. Angelika Guldt
Tel.: +43 (0) 7672-701-2713
Fax: +43 (0) 7672-918-2713
mailto:a.guldt@lenzing.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Lenzing AG
               
             A-A-4860 Lenzing
Telefon:     +43 7672-701-0
FAX:         +43 7672-96301
Email:    a.guldt@lenzing.com
WWW:      http://www.lenzing.com
Branche:     Chemie
ISIN:        AT0000644505
Indizes:     WBI, ATX, Prime Market
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Lenzing AG

Das könnte Sie auch interessieren: