Lenzing AG

euro adhoc: Lenzing AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
Erwerb von Tencel wird in modifizierter Form neuerlich beim Kartellgericht angemeldet

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

18.02.2005

Mit Beschluss vom 14.2.2005 hat der Oberste Gerichtshof die Entscheidung des Kartellgerichts vom 28.10.2004, mit der Lenzing der Erwerb von Tencel in Österreich untersagt wurde, bestätigt. Bereits während des laufenden Verfahrens vor dem Obersten Gerichtshof hat Lenzing mit den Wettbewerbsbehörden allerdings Einigung über Auflagen und Beschränkungen erzielt, die den entstandenen wettbewerblichen Bedenken Rechnung tragen.

Der Zusammenschluss wird - mit diesen doch recht weitgehenden Modifikationen - in den nächsten Tagen neuerlich angemeldet werden. In Folge der erzielten Einigung ist mit einer zügigen Freigabe zu rechnen.

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 18.02.2005 12:30:06
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Angelika Guldt

Branche: Chemie
ISIN:      AT0000644505
WKN:        064450
Index:    WBI
Börsen:  Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Lenzing AG

Das könnte Sie auch interessieren: