Salzgitter AG

Eckdaten des Geschäftsjahres 2007

1,3 Mrd. EUR Vorsteuergewinn bei erstmals mehr als 10 Mrd. EUR Konzernumsatz -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Finanzen Salzgitter (euro adhoc) - Der Salzgitter-Konzern setzte im Geschäftsjahr 2007 eine neue Rekordmarke für den Konzernumsatz und übertraf das schon herausragende operative Ergebnis des Vorjahres nochmals deutlich. Der Konzern-Außenumsatz stieg um 21 % auf 10,19 Mrd. EUR an (2006: 8,45 Mrd. EUR). Mit 1.314 Mio. EUR Gewinn vor Steuern (EBT) wurde das operative Ergebnis des Jahres 2006 als relevante Vergleichsbasis eindrucksvoll überschritten (operatives EBT 2006: 948 Mio. EUR; gesamtes EBT 2006: 1.855 Mio. EUR EBT inklusive des nicht-operativen Gewinns von 907 Mio. EUR aus dem Verkauf der Vallourec-Beteiligung). Die 905 Mio. EUR Nachsteuergewinn des Konzerns (2006: 1.510 Mio. EUR unter Einbeziehung des Verkaufs der Vallourec-Anteile) ergaben ein Ergebnis pro Aktie von 15,80 EUR (2006: 26,50 EUR). Der ROCE aus industriellem Geschäft erreichte in 2007 exzellente 46,9 % (2006: 55,1 %). Unter Einbeziehung der Erträge aus der Anlage der über 2 Mrd. EUR liquiden Mittel ergab sich eine Verzinsung des eingesetzten Kapitals von 28,0 %. Umsatz nach Unternehmensbereichen: |(Mio. EUR) |Umsatz | | |GJ 2007 |(GJ 2006) | |Stahl |3.967 |(3.350) | |Röhren |2.604 |(2.195) | |Handel |5.021 |(4.513) | |Dienstleistungen |1.189 |(1.043) | |Technologie |566 |- | |Sonstiges |441 |(327) | |Zwischensumme |13.788 |(11.428) | |- Konzern-Innenumsatz |-3.596 |(-2.981) | |Konzern-Außenumsatz |10.192 |(8.447) | Vorsteuerergebnisse nach Unternehmensbereichen: |(Mio. EUR) |EBT | | |GJ 2007 |(GJ 2006) | |Stahl |749,4 |(433,8) | |Röhren |302,5 |(262,9) | |Handel |212,5 |(200,9) | |Dienstleistungen |40,4 |(15,4) | |Technologie |4,0 |- | |Sonstiges/Konsolidierung|5,1 |(941,8) | |Konzern |1.313,9 |(1.854,8) | Im Geschäftsjahr 2008 streben wir ein nennenswertes Wachstum des Konzerns an, das zu mehr als 50 % aus der erstmalig ganzjährigen Einbeziehung von Gesellschaften der Klöckner-Gruppe in unseren neuen Unternehmensbereich Technologie resultiert. Damit verbunden erwarten wir einen anspruchsvollen operativen Gewinn vor Steuern im hohen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich, der sich in der Größenordnung der operativen Resultate der Geschäftsjahre 2005 (803 Mio. EUR EBT) und 2006 (948 Mio. EUR EBT) bewegen könnte. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Chancen und Risiken aus aktuell nicht absehbaren Erlös-, Vormaterialpreis- und Beschäftigungsentwicklungen sowie Veränderungen von Währungsparitäten den Verlauf des Geschäftsjahres 2008 noch erheblich beeinflussen können. Die hieraus resultierende Schwankungsbreite des Konzernergebnisses vor Steuern kann - wie auch die Vorjahre gezeigt haben - ein beträchtliches Ausmaß sowohl in negativer als auch positiver Richtung annehmen. Weitere Details sind der heute erscheinenden ausführlichen Pressemitteilung zu entnehmen (siehe www.salzgitter-ag.de). Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Salzgitter AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Salzgitter AG Investor Relations Tel: +49(0)5341 21-1852 ir@salzgitter-ag.de Branche: Stahl/Eisen ISIN: DE0006202005 WKN: 620200 Index: Midcap Market Index, MDAX, CDAX, Classic All Share, HDAX, Prime All Share Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr Börse Hannover / Regulierter Markt

Das könnte Sie auch interessieren: