HTI High Tech Industries AG

EANS-Adhoc: ZWISCHENMITTEILUNG ZUM 3. QUARTAL 2012 HTI KONZENTRIERT SICH KÜNFTIG AUF LEICHTBAU IN DEN MARKTBEREICHEN AIRCRAFT, AUTOMOTIVE UND SPEZIALLÖSUNGEN

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Sonstiges/Quartalsergebnis
27.12.2012


St. Marien, 27. Dezember 2012 - Die im mid market der Wiener Börse notierte HTI
High Tech Industries AG ("HTI AG") gibt bekannt, dass die Zwischenmitteilung
zum 3. Quartal 2012 veröffentlicht wurde.

Insgesamt brachte das dritte Quartal 2012 nach einem herausfordernden ersten
Halbjahr und trotz anhaltend schwieriger Rahmenbedingungen eine weitere
Stabilisierung des operativen Geschäftsverlaufs. Die Umsatz- und Ergebniszahlen
konnten im dritten Quartal auf dem Niveau des zweiten Quartals gehalten werden
und waren damit signifikant besser als im ersten Quartal 2012. Im
Jahresvergleich blieb der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2012 relativ
stabil bei EUR 148,2 Mio. (Q1-Q3 2011: EUR 153,5 Mio.). Das operative Ergebnis
vor Zinsen, Abschreibungen und Ertragssteuern (EBITDA) belief sich im dritten
Quartal auf EUR 2,2 Mio., woraus sich für die ersten neun Monate des
Geschäftsjahres 2012 ein EBITDA von EUR 4,6 Mio. ergibt. Der Rückgang gegenüber
dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um EUR 7,0 Mio. ist auf positive
Einmaleffekte in 2011 in Höhe von rund EUR 6,0 Mio. sowie Auswirkungen der
niedrigeren Umsätze zurückzuführen.

In Folge der strategischen Neuausrichtung (siehe auch Ad Hoc Mitteilung vom 21.
Dezember 2012) wird sich die HTI im Geschäftsjahr 2013 mit neuen Strukturen,
verbesserter Eigenkapitalbasis, reduzierter Verschuldung sowie einem
eigenständigen Produktportfolio auf die bewährten Kernkompetenzen im Leichtbau
auf die Marktbereiche Aircraft, Automotive und Speziallösungen konzentrieren.

Mit rund 800 Mitarbeitern wird die HTI an insgesamt fünf Unternehmensstandorten
in Österreich, der Slowakei und Rumänien tätig sein und plant für das Jahr 2013
aus aktueller Sicht Umsatzerlöse von rund EUR 110 Mio. und ein positives
operatives Ergebnis. Begleitend dazu ist die HTI bestrebt, strategische
Kooperationen mit externen Partnern einzugehen, um Marktchancen bestmöglich zu
nutzen und die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu erhöhen.

Hinweisbekanntmachung für Finanzberichte:
Die HTI High Tech Industries AG gibt bekannt, dass die Zwischenmitteilung zum 3.
Quartal 2012 veröffentlicht wurde und unter http://www.hti-ag.at/de/investor-
relations/publikationen/finanzberichte/zum Download zur Verfügung steht.


Rückfragehinweis:
HTI High Tech Industries AG
DI Peter Glatzmeier, CEO	
Vorsitzender des Vorstands
Tel:   +43 (0) 3862 304 - 8590
Fax:  +43 (0) 3862 304 - 7598
peter.glatzmeier@hti-ag.at 

HTI High Tech Industries AG
Isabella Steinmayr
Vorstandssekretariat
Tel:   +43 (0) 7229 80400 - 2800
Fax:  +43 (0) 7229 80400 - 2880
isabella.steinmayr@hti-ag.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    HTI High Tech Industries AG
             Gruber & Kaja Straße 1
             A-4502 St. Marien bei Neuhofen
Telefon:     +43(0)3862/304-8562
FAX:         +43(0)3862/304-7598
Email:    ir@hti-ag.at
WWW:      http://www.hti-ag.at
Branche:     Holdinggesellschaften
ISIN:        AT0000764626
Indizes:     WBI, mid market
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: HTI High Tech Industries AG

Das könnte Sie auch interessieren: