tpc - technology and production center switzerland ag

Sieger des "tpc creaTVty award 2003": packender Dok-Film und Reflexion über die Informations-Gesellschaft

    Zürich (ots) - Am Donnerstag, 30. Oktober, wurde im Studio 1 des tv productioncenter zürich (tpc) der "tpc creaTVty award" verliehen. Prämiert wurden in der Kategorie Medienkunst/Visuelle Gestaltung die Internet-Installation "loogie.net tv" von Marc Lee und in der Kategorie Film/Video der DOK-Film "Bei Parish" von Ya'l Parish. Die strahlenden Sieger durften aus der Hand von TV-Moderatorin Monika Schärer im Beisein eines illustren Publikums von über 400 Kunst-, Medien- und Kommunikationsschaffenden je 10'000 Franken entgegennehmen. Der vom tpc und den Hochschulen für Kunst und Gestaltung Zürich, Basel, Luzern und Aargau getragene Nachwuchspreis wird durch eine unabhängige Fachjury vergeben und vom Art Directors Club (ADC), dem Bund Schweizer Werbeagenturen (BSW), dem Schweizer Fernsehen DRS, der Fachzeitschrift Persönlich und Sony unterstützt.

    Auch bei der zweiten Auflage des "creaTVty awards" machten die StudentInnen der Fachhochschulen für Gestaltung und Kunst regen Gebrauch von der Möglichkeit, ihre Diplomarbeiten durch eine kompetente Jury der Film-, Kommunikations- und Kunst-Szene bewerten zu lassen. Mit dem Award wollen die Initianten ein Forum für innovative audiovisuelle Ideen junger Talente schaffen, die sich professionell mit dem Medium Bewegtbild auseinander setzen. tpc-Geschäftsführer Roger Sidler sieht neben den ideellen durchaus auch ganz pragmatische Beweggründe für sein Engagement: "Als grösstes Schweizer Unternehmen der audiovisuellen Dienstleistungsbranche sind wir auf kreativen Nachwuchs angewiesen. Gerade in einem auf  komplexe technische Lösungen fokussierten Umfeld müssen wir darauf bedacht sein, dass wir die inhaltlichen Trends nicht verpassen. Natürlich freuen wir uns auch, wenn wir den Gewinnern mit diesem Preis einen kleinen Beitrag zur weiteren beruflichen Entwicklung oder für neue Projekte leisten können."

    Die 34 eingereichten Arbeiten der Kategorien Film/Video und Medienkunst/Visuelle Gestaltung wiesen nach Meinung der Fachjury wiederum ein durchwegs hohes handwerkliches und künstlerisches Niveau auf. Die sechs besten Arbeiten wurden auf die Shortlist gesetzt und anlässlich der Award Night ausschnittweise gezeigt. Die Kategorie Film/Video wurde durch P.C. Fueter (C-Films), Stefan Jäger (Regisseur), Paul Riniker (SF DRS), Martin Spillmann (Spillmann/Felser/Leo Burnett) und Verena Zollinger (TCC Film), die Kategorie Medienkunst/Visuelle Gestaltung durch Annette Schindler (PLUG.IN), Martin Roth (Belleville) und Edith Flückiger (Videokünstlerin) juriert.

    Bilder der Preisverleihung und die Biografien der Sieger können heruntergeladen werden unter: http://www.tpcag.ch/html/unternehmen/medien/index.html

ots Originaltext: tv productioncenter zürich
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
tv productioncenter zürich
Daniela Bassi
Fernsehstrasse 1-4
8052 Zürich
Tel.      +41/1/305'40'20
Fax        +41/1/305'40'18
E-Mail: daniela.bassi@tpcag.ch



Weitere Meldungen: tpc - technology and production center switzerland ag

Das könnte Sie auch interessieren: