Epi-Suisse

Epilepsie alarmiert Eltern

    Zürich (ots) - "Auch das noch: Mein Kind hat Epilepsie! Was ist das? Was muss ich beachten? Wie gehe ich damit um? Wer kann mir helfen?" Eltern plagen nach dem Arztbesuch oft grosse Unsicherheit und Sorgen.

    Wenn bei einem Kind die Diagnose einer Epilepsie gestellt wird, öffnet sich für die Eltern eine Reihe von Fragen, die oft belastend sind. ParEpi ist der Ansprechpartner für betroffene Eltern und Epi-Suisse ist Kontaktstelle für erwachsene Epilepsiebetroffene. Beide Vereine informieren, beraten, unterstützen und vermitteln Fachleute und Spezialisten. Mit dem neuen Film können sich Interessierte in zwei Minuten ein Bild machen über die Angebote beider Vereine. Ein Fallbeispiel zeigt, wie Eltern eines epilepsiebetroffenen Kindes unterstützt werden, die Krankheit Epilepsie zu verstehen, mit ihr umzugehen und durch Vermittlung professioneller Hilfe dem Kind rasch und wirksam helfen zu können.

      Der Film ist direkt abrufbar unter www.epi-suisse.ch und
www.parepi.ch (Sprache wählen und Info-Video anklicken). Die Websites
vermitteln weitere Informationen über Epilepsie, über Tätigkeiten und
Dienstleistungen beider Vereine. Telefonische Auskünfte sind
erhältlich über 044/488'68'80 (Epi-Suisse für erwachsene Betroffene
und Angehörige) und 044/488'65'60 (ParEpi für Eltern
epilepsiebetroffener Kinder).

ots Originaltext: Epi-Suisse
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Epi-Suisse
Dr. Ernst Zweifel
Seefeldstrasse 84
Postfach 313
8034 Zürich
Tel.      +41/43/488'68'80
E-Mail: ez@epi-suisse.ch



Weitere Meldungen: Epi-Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: