comparis.ch AG

comparis.ch: Autoversicherungs-Hitparade 2004

    Zürich (ots) - Die meisten Autoversicherungs-Gesellschaften erhöhen auf Anfang 2004 die Haftpflicht- und Kaskoprämien. Versicherte, die von einer Prämienerhöhung betroffen sind, können den bestehenden Versicherungsvertrag bis Ende Jahr kündigen. Autobesitzerinnen und -besitzern ist zu empfehlen, die Angebote der verschiedenen Gesellschaften für ihren individuellen Fall zu vergleichen. Wie eine Untersuchung des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch zeigt, entscheiden das Lenkerprofil und der Fahrzeugtyp, welche Autoversicherungs-Gesellschaft der ideale Partner für das kommende Jahr sein wird.

    Der Prämienanstieg bei den Krankenversicherungen ist noch kaum verdaut und schon droht ein nächster Angriff auf das Haushaltsbudget: Autofahren wird nächstes Jahr teurer, denn viele Autoversicherungs-Gesellschaften erhöhen auf Anfang 2004 die Prämien für die Haftpflicht- und die Kaskoversicherung. Die Prämienrechnungen für das kommende Jahr liegen dieser Tage in den Briefkästen der Versicherten.

    Differenzierter Prämienvergleich

    Motorfahrzeug-Versicherer legen die Prämien aufgrund des Profils des Antragstellers fest. So kann beim gleichen Fahrzeug die Haftpflichtprämie beispielsweise eines Junglenkers drei- bis viermal höher sein als diejenige einer erfahrenen Schweizer Automobilistin. Fahrzeugtyp und Unfallvorgeschichte beeinflussen die Höhe der Prämie der Haftpflicht- und Kaskoversicherung zusätzlich.

    Der Internetvergleichsdienst comparis.ch hat in drei Kantonen für vier verschiedene Lenkerprofile und je fünfzehn verschiedene Fahrzeuge bei dreizehn bedeutenden Autoversicherern der Schweiz die Gesamtprämie für die Haftpflicht- und die Vollkaskoversicherung abgefragt. Neun Gesellschaften haben sich dem Vergleich gestellt und insgesamt wurden 1'620 Prämienkalkulationen erstellt (siehe Tabellen am Schluss der Meldung).

    Für die Rangierungen innerhalb der vier Profile und für die Gesamtrangliste wurde die jeweilige Durchschnittsrangierung über alle fünfzehn Fahrzeuge und drei Kantone jeder Gesellschaft ermittelt: In der Gesamtrangliste liegt die Winterthur-Versicherung mit 3,2 Rangpunkten auf dem ersten Platz vor der Generali mit 4,2 Rangpunkten. Beim Lenkerprofil "Familienvater" führt die Coop-Versicherung mit 2,1 Rangpunkten die Rangliste an, wiederum vor der Winterthur. Für eine dreissigjährige Single-Frau erweist sich die Züritel als günstigste Variante, dicht gefolgt von der Generali. Ein Single-Mann der gleichen Altersklasse fährt mit der Winterthur-Versicherung am günstigsten.

    Bei der besonders prämienkritischen Kategorie der risikoreichen Neulenker führt die Zürich mit 1,4 Rangpunkten vor dem TCS mit 3,5 Punkten die Rangliste deutlich an. Ein 20-jähriger Junglenker bezahlt bei der Zürich-Versicherung für das ganze Versicherungspaket 1'940 Franken im Jahr, bei der letztplatzierten Coop-Versicherung ganze 1'500 Franken mehr.

    Bei der TCS-Versicherung ist für den Abschluss einer Motorfahrzeugzeugversicherung die Mitgliedschaft obligatorisch. Der Mitgliederbeitrag von 97 Franken wurde in die Prämie eingerechnet. Ohne diesen Betrag wäre die TCS-Versicherung in den oberen Rängen platziert.

    Ursachen für die Prämienerhöhungen 2004

    Die Aufwendungen für die Schadenregulierung, für Rückstellungen und Verwaltung sind bei den Autoversicherern schon seit längerer Zeit höher als die Prämieneinnahmen. Im Zuge der Liberalisierung im Versicherungswesen und als Folge des zunehmenden Konkurrenzkampfes zwischen den Versicherungs-Gesellschaften wurden die Prämien zusätzlich laufend gesenkt. In den guten Börsenjahren konnten die Fehlbeträge aus den Börsengewinnen und aus den vorhandenen Reserven gedeckt werden. Mit der Börsenflaute begann die Rechnung der Versicherungen nicht mehr aufzugehen.

    Was erwartet die Autobesitzer?

    Die Umfrage von comparis.ch bei den Autoversicherungs-Gesellschaften ergibt, dass die Versicherungen Alpina, Auto TCS, Axa, Basler, Coop, Garanta, Helvetia Patria, La Suisse, Mobiliar, Zürich und Züritel ihre Prämien kürzlich angepasst haben oder auf Anfang 2004 anpassen werden. Nicht aufschlagen werden die National-Versicherung und die Allianz Suisse. Von den übrigen Gesellschaften liegen noch keine Angaben vor.

    Wann kann die Versicherung gekündigt werden?

    Die bestehende Versicherungspolice kann bei Vertragsablauf in der Regel mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist und aktuell, bei einer Änderung der Prämie, auf Ende des Jahres gekündigt werden.

    Versicherungsvergleich lohnt sich

    Die Versicherungs-Gesellschaften unterscheiden sich bei den Leistungen kaum. Deshalb macht es sich bezahlt, die Erhöhung der Autoversicherungsprämie nicht einfach hinzunehmen, sondern unter den zahlreichen Versicherungsanbietern nach dem individuell günstigsten Partner zu suchen. Gemäss den Erfahrungen von comparis.ch können dadurch bis zu 40 Prozent der Prämie eingespart werden. Wer auf www.comparis.ch die Autoversicherung vergleicht, kann sich den praktischen comparis.ch-Autoversicherungs-Leitfaden als pdf-File herunterladen. Er enthält detaillierte Informationen zu den Autoversicherungen, u.a. zu den Kündigungsterminen der einzelnen Versicherungsgesellschaften.

    comparis.ch Autoversicherungs-Hitparade 2004

Gesamtrangliste

Anbieter              Rangpunkte      

Winterthur          3.2
Generali              4.2
Züritel                4.6
Basler                 4.7
Coop                    5.0
Zürich                 5.1
TCS*                    5.2
Vaudoise              5.7
National              7.4


Familienvater                                Single Frau

Anbieter              Rangpunkte         Anbieter         Rangliste

Coop                    2.1                    Züritel          3
Winterthur          2.4                    Generali         3.1
Züritel                3.8                    Winterthur      3.7
Basler                 5.1                    Coop                4.3
Zürich                 5.1                    Basler            4.9
Generali              5.8                    Vaudoise         5.4
TCS*                    6.2                    TCS*                6.4
Vaudoise              6.8                    Zürich            6.5
National              7.6                    National         7.7


Single Mann                                  Jugendlicher Neulenker

Anbieter              Rangpunkte         Anbieter         Rangliste        

Winterthur          2.5                    Zürich            1.4  
Basler                 3.7                    TCS*                3.5
Generali              4.2                    Generali         3.7
Coop                    4.4                    Winterthur      4.1
TCS*                    4.5                    Züritel          4.8
Vaudoise              4.9                    Basler            5
National              6.5                    Vaudoise         5.7
Züritel                6.7                    National         7.8
Zürich                 7.6                    Coop                9

    Art der Offerteneinholung

    Von National und Generali liegen schriftliche Offerten vor. Bei den anderen in den Ranglisten aufgeführten Versicherungs-Gesellschaften wurden die Prämien online berechnet.

    *Bei der TCS-Versicherung ist für den Abschluss einer Motorfahrzeugzeugversicherung die Mitgliedschaft obligatorisch. Der Mitgliederbeitrag von 97 Franken wurde in die Prämie eingerechnet.

ots Originaltext: comparis.ch
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Maurizio Mancinone
Bereichsleiter Versicherungen
Tel.:        +41/43/343'13'48
Fax:         +41/1/360'52'72
E-Mail:    info@comparis.ch
Internet: www.comparis.ch



Weitere Meldungen: comparis.ch AG

Das könnte Sie auch interessieren: