Swiss Engineering STV

Wahlen 2015: Mehr Ingenieure und Architekten ins Bundeshaus

Zürich (ots) - In wenigen Wochen ist es wieder soweit: Die Schweiz wählt ihre National- und Ständeräte für die Legislaturperiode 2016-2020. Zur Wahl stellen sich auch 26 Mitglieder des Berufsverbands Swiss Engineering. Ihr Ziel: Mehr technischer Sachverstand im Bundeshaus!

Swiss Engineering, der Berufsverband der Ingenieure und Architekten, hat sich seit jeher politisch engagiert. In diesem Jahr geht die Verbandsspitze neue Wege: Mit einem internen Wahldossier stellt der Verband seinen rund 13'000 Mitgliedern 26 Kandidierende aus den eigenen Reihen vor und ruft dazu auf, mehr Ingenieure und Architekten ins Bundeshaus zu wählen.

Die 24 Männer und 2 Frauen sind zwischen 22 und 62 Jahre alt und kandidieren für 10 unterschiedliche Kantone. Darunter befinden sich die amtierenden Nationalräte Thomas Böhni, Jürg Grossen, Bernhard Guhl, Ruedi Noser und Christian Wasserfallen. Auch sehr viele Vertreter von Jungparteien stellen sich zur Wahl. Beat Dobmann, Zentralpräsident des Verbands, zeigt sich erfreut über die Kandidierenden-Schar: "Wir freuen uns sehr über dieses Engagement. Es ist für die Schweiz wichtig, dass die Stimme von Ingenieuren und Architekten gehört wird, egal mit welcher Parteifarbe - das technische Fachwissen ist in der Politik unabkömmlich." Deshalb will der Verband auch in Zukunft politisch aktiv sein, wie Beat Dobmann betont. Man wolle sich politisch auf allen Ebenen engagieren und so die Zukunft der Schweiz mitgestalten.

Deshalb brauche es im Bundeshaus unbedingt mehr Ingenieure und Architekten, denn diese würden mit ihrem technischen, wissenschaftlichen Sachverstand neue Impulse geben, kompetent zur Meinungsbildung beitragen und helfen, zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln.

Wahldossier 2015 unter www.swissengineering.ch

Über Swiss Engineering STV

Swiss Engineering, der Berufsverband der Ingenieure und Architekten, engagiert sich seit über hundert Jahren für die Interessen seiner 13'000 Mitglieder und vertritt die Anliegen aus der Welt der Technik in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Kontakt:

Stefan Arquint, Geschäftsführer Swiss Engineering
stefan.arquint@swissengineering.ch
Tel. +41 44 268 37 11



Weitere Meldungen: Swiss Engineering STV

Das könnte Sie auch interessieren: