dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH

Handelsblatt setzt auf Hörfunk-Kompetenz von dpa-AFX - Börsentäglich drei Beiträge aus dem Frankfurter Studio der Finanznachrichtenagentu

    Frankfurt/Düsseldorf (ots) - Die Finanznachrichtenagentur dpa-AFX produziert ab sofort Audio-Beiträge im Auftrag des "Handelsblatt". Aus dem Frankfurter dpa-AFX Hörfunkstudio kommen börsentäglich drei aktuelle Handelsblatt-Beiträge mit Top-Storys, Hintergründen und Kommentaren. Die Audiostücke stehen Radiosendern zur Verfügung und sind auch über das Online-Angebot www.handelsblatt.com/radio zu hören. Via Handelsblatt NewsFon (Tel: 01805/9997191; 0,12 Euro/min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) sind die Beiträge jederzeit auch mobil abrufbar. Die Vermarktung des Audio-Materials übernimmt die Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf.

    "Wir haben uns als Deutschlands grösste Wirtschaftsredaktion für dpa-AFX entschieden, weil uns die Kompetenz der Audio-Redaktion überzeugt hat", sagt Thomas Brackvogel, Geschäftsführer der Handelsblatt GmbH. "Wir brauchen für die hörfunkgerechte Aufbereitung unserer Themen Radio-Profis mit Wirtschafts-Know-how. Das macht dpa-AFX für uns zum idealen Partner, wenn es darum geht, unsere Inhalte einer grösseren Öffentlichkeit vorzustellen."

    Andreas Albrecht, Leiter der Audio-Redaktion bei dpa-AFX: "Wir freuen uns, dass sich das Handelsblatt bei dieser Auftragsproduktion für uns entschieden hat. Dank unserer langjährigen Kompetenz, exklusive Wirtschaftsberichte für Hörfunksender zu produzieren, wissen wir genau, wie man Nachrichten radiogerecht aufbereitet und spannend vermittelt."

    Über dpa-AFX:

    Die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH, Frankfurt, zählt zu den führenden deutschsprachigen Nachrichtenagenturen für real time Finanz- und Wirtschaftsnachrichten. Die dpa-AFX Redakteure produzieren unabhängig, zuverlässig und schnell Nachrichten für institutionelle und private Anleger. Neben den engen Kontakten zu Händlern, Analysten und anderen Quellen nutzt die Redaktion das internationale Netzwerk der Gesellschafter Deutsche Presse-Agentur (dpa), Hamburg, AFX News, London und APA - Austria Presse Agentur, Wien.

    dpa-AFX liefert Nachrichten business-to-business an Banken, Finanzdienstleister und Medien. Auf deutschsprachigen Finanz- und Medienportalen im Internet ist dpa-AFX mit deutlichem Abstand Marktführer unter den Lieferanten für Finanz- und Wirtschaftsnachrichten.

    Darüber hinaus produziert das dpa-AFX Audio-Team top-aktuelle und verbrauchnahe Wirtschafts- und Börsennachrichten für zahlreiche Hörfunksender in Deutschland. Die tägliche Reichweite für das dpa-AFX Wirtschaftsradio liegt bei über 3 Mio. Hörern.

    Über Handelsblatt:

    Das Handelsblatt ist die grösste Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Für Entscheider zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2003 erreicht das Handelsblatt 238'000 Entscheider, das sind 10,6 Prozent.

ots Originaltext: dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Andreas Albrecht
Leiter dpa-AFX Wirtschaftsradio
dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH
Zeil 121
60313 Frankfurt
Tel.      +49/69/920'22-444
Fax        +49/69/920'22-420
E-Mail: albrecht@dpa-afx.de

Bettina Schönherr
Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Unternehmenskommunikation
Kasernenstrasse 67
40213 Düsseldorf
Tel.      +49/211/887'1132
Fax        +49/211/887'1107
E-Mail: b.schoenherr@vhb.de



Weitere Meldungen: dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: