P&I Personal & Informatik AG

Ordentliche Hauptversammlung der Wiesbadener P&I

Wiesbden (ots) - Die Schwerpunkte der diesjährigen Aktionärsversammlung der P&I Personal & Informatik AG in der Wiesbadener Casino-Gesellschaft waren das abgelaufene Geschäftsjahr und die Übernahme durch den Finanzinvestor Carlyle bzw. 'The Carlyle Group', die durch die IPCar Beteiligungs GmbH aus München vertreten wird. In der Hauptversammlung wurde ein neuer Aufsichtsrat gewählt. Neu in dieses Gremium wurden Dr. Wolfgang Hanrieder, Michael Wand und Michael Schuster, die der Carlyle Group angehören, berufen. Michael Wand übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrats, Dr. Wolfgang Hanrieder den Sitz des stellvertretenden Vorsitzenden. Vorstand und Aufsichtsrat wurden für das Geschäftsjahr 2003/2004 mit grosser Stimmenmehrheit entlastet. Auf ein erfolgreich abgeschlossenes Geschäftsjahr 2003/2004 blickte der Vorstand in seinen Ausführungen zurück: Das EBIT-Ergebnis wurde auf 4,3 Millionen Euro verbessert, was einer EBIT-Marge von nunmehr 10,7 Prozent entspricht. Der Umsatz lag mit rund 40 Millionen Euro um fünf Prozent über dem Vorjahr. Die P&I AG beabsichtigt die Strategie fortzusetzen, mit ihren Kunden in Europa zu expandieren. Eine Reihe von Neukunden erteilten P&I Grossaufträge, darunter die Bayerische Polizei, die österreichischen Baukonzerne Porr und Swietelsky sowie Wüstenrot Österreich. Mehr über die P&I Personal & Informatik AG im Internet www.pi-ag.com ots Originaltext: P&I Personal & Informatik AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: P&I Personal & Informatik AG Andrea Ruppel / Gabi Strasser Kreuzberger Ring 56 65205 Wiesbaden Tel.: +49 (0) 611 / 7147-316/-273 Fax: +49 (0) 611 / 7147-269 E-Mail: presse@pi-ag.com

Das könnte Sie auch interessieren: