MIGROS BANK

Erfolgreiches Geschäftsjahr der Migros Bank

Zürich (ots) - Die Migros Bank hat ihr Geschäftsvolumen im Jahr 2012 deutlich gesteigert. Sie profitierte dabei von einem starken Zufluss an Spareinlagen. Die gesamten Kundengelder wuchsen um 7,4% auf CHF 29,4 Mrd. Seit Ausbruch der Finanzkrise hat die Migros Bank somit neue Kundengelder in der Höhe von CHF 7,6 Mrd. gewonnen. Ein hohes Wachstum verzeichneten auch die Hypotheken. Das Volumen der Ausleihungen nahm um 5,5% auf CHF 29,1 Mrd. zu.

Der Geschäftsertrag stieg um 0,4% auf CHF 593 Mio. und erreichte den höchsten Wert der Firmengeschichte. Dieses Ergebnis ist angesichts des intensiven Preiswettbewerbs und des tiefen Zinsniveaus als sehr erfreulich zu werten. Der Bruttogewinn verzeichnete einen leichten Rückgang von 1,9% auf CHF 312 Mio.

Im März startet die Migros Bank eine neuartige Plattform für Online-Hypotheken. Damit können Kunden erstmals Neugeschäfte und Ablösungen von Hypothekarkrediten über den Internet-Kanal abschliessen. Harald Nedwed, Präsident der Geschäftsleitung, erklärt: "Die Migros Bank hat bereits mit Erfolg den Online-Privatkredit lanciert. Diese Führungsrolle im Internet streben wir auch bei den Hypotheken an." Seit der Einführung des Online-Privatkredits im Jahr 2010 hat sich das Kreditvolumen nahezu verdoppelt und beträgt nun CHF 1,1 Mrd.

Am 15. Februar eröffnet die Migros Bank eine neue Niederlassung in Lausanne. Mit den weiteren Eröffnungen in Yverdon und Buchs (SG) steigt die Zahl der Standorte dieses Jahr auf 66.

Weitere Informationen publiziert die Migros Bank an ihrer Bilanz-Medienkonferenz heute um 10 Uhr in der SIX Swiss Exchange, Selnaustrasse 30, Zürich.

Kontakt:

Albert Steck, Public Relations Migros Bank
079 597 41 39, medien@migrosbank.ch



Weitere Meldungen: MIGROS BANK

Das könnte Sie auch interessieren: