Innoopract Informationssysteme GmbH

Neue Entwicklungswerkzeuge vereinfachen die Java Web-Entwicklung

      Karlsruhe (ots) - Die Innoopract Informationssysteme GmbH hat mit
der Komponenten Bibliothek W4 Toolkit und dem WYSIWYG-GUI-Builder W4
Designer neue leistungsfähige Werkzeuge für die Java Web Frontend
Entwicklung veröffentlicht. Diese beiden Werkzeuge dienen der
Verbesserung des Total-Cost-of-Ownership (TCO) von Web-Applikationen,
und lassen sich in alle gängigen Entwicklungsumgebungen (IDE) und
Java-Web-Applikationsserver integrieren.

    Die Diskussion der Total-Cost-of-Ownership hat in letzter Zeit verstärkt zum Einsatz von browser-basierten Applikationen bei der Automatisierung von Geschäftsprozessen geführt. Der Fokus der Einsparungen liegt dabei in erster Linie auf den Betriebskosten, die Entwicklungskosten von webbasierten Frontends und die Produktivität der Endnutzer werden dagegen oft vernachlässigt. Der Tool-Anbieter Innoopract hat sich der Effizienzsteigerung bei der Entwicklung und der Endbenutzerproduktivität angenommen, und mit einer Komponenten-Bibliothek und einem visuellen Design-Tool bewährte Verfahren zur Steigerung der Produktivität im Kontext von Web-Applikationen umgesetzt. Die gängigen Java-Technologien zur Abbildung von Business-Logik im Application Server werden damit um ein leistungsfähiges Frontend ergänzt.

    Mit W4 Toolkit und W4 Designer wird die State-Of-The-Art Vorgehensweise der objekt-orientierten Entwicklung von Desktop-Frontends auf die Entwicklung von HTML-Frontends übertragen. Innoopract eröffnet mit seinen Werkzeugen einer breiten Schicht von Anwendungsentwicklern aus den Bereichen Java, Visual Basic und C++ die Möglichkeiten benutzerfreundliche und funktionale Oberflächen mit Windows-ähnlichem Komfort zu entwickeln. Zielanwendungen sind vor allem transaktionsorientierte Systeme für Fachbereiche mittelständischer und grosser Unternehmen, z.B. Customer-Self-Care- oder Intranet-Applikationen von Rechnungswesen, Einkauf oder Personalabteilungen. Die W4 Toolkit Bibliothek liefert dabei Oberflächenelemente, wie beispielsweise Menüs, Treeviews und Karteikarten. Die Ablaufsteuerung wird durch Events umgesetzt. Mit dem W4 Designer werden in einem visuellen Entwicklungsprozess in sehr kurzer Zeit Frontends mit integrierter Datenbindung erstellt. Durch die aktive Cross-Browser-Unterstützung der W4 Toolkit Komponenten mit Rendering Kits rückt das Prinzip "write once - run anywhere" nun auch für Web-Frontends ein grosses Stück näher.

    Über Innoopract

    Das Unternehmen wurde 1992 in Karlsruhe gegründet und hat seine Wurzeln im ERP Bereich. Seit 1997 besteht Innoopract als GmbH. Im Jahr 2001 hat Innoopract sein Geschäftsmodell um Entwicklungswerkzeuge für Java Web-Applikationen erweitert. Das Unternehmen baut seit November 2002 verstärkt den indirekten Vertrieb über Partner und Distributoren aus. Innoopract Produkte sind derzeit in 17 Ländern der Erde erhältlich. Das Karlsruher Unternehmen unterhält Technologie-Partnerschaften zu Borland, Sun Microsystems sowie IBM.

ots Originaltext: Innoopract Informationssysteme GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Innoopract Informationssysteme GmbH
Norman F. Förderer
Stephanienstr. 20
D-76133 Karlsruhe
Tel.         +49/721/966'23'60
Fax          +49/721/966'23'62
Internet: http://www.w4toolkit.de



Weitere Meldungen: Innoopract Informationssysteme GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: