Jungfraubahn Holding AG

EANS-Adhoc: Jungfraubahn Holding AG
Jungfraubahn Holding AG - Jahresrechnung 2008 Zweitbestes Jahresergebnis in der Geschichte der JBH AG

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Bilanzmedienkonferenz

18.03.2009

Die Jungfraubahn Holding AG stellt am Mittwoch, 18. März 2009, an ihrer Bilanzmedienkonferenz in Zürich die Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 vor. Die Jungfraubahn-Gruppe, das umsatzstärkste Bergbahnunternehmen der Schweiz, konnte das Jahr 2008 mit dem zweitbesten Jahresergebnis in ihrer Geschichte abschliessen. Der Jahresgewinn 2008 beträgt trotz Sonderbelastungen 21 Mio. Franken und liegt damit ähnlich hoch wie im Rekordjahr 2007. In der Folge finden Sie die Kernzahlen:

Konzernrechnung (in TCHF)          2008      2007        Veränderung
Betriebsertrag                         134´717    132´352      +1.8%
Verkehrsertrag                         103´348    100´997      +2.3%
EBITDA                                        49´790      47'629      +4.5%
EBIT                                          27´596      27´812      -0.8%
Jahresgewinn                              20´979      21´512      -2.5%

Dividendenantrag an GV        CHF 1.40      CHF 1.40        ----%

Nebst der Dividende wird ein aktionärsfreundliches Bezugsrechtsprogramm umgesetzt.

Ex-Datum                  29.05.2009

Angaben zum laufenden Geschäftsjahr 2009 Wintersport: Gästeeintritte Gesamtregion (Jan.-Feb.)648´000  -7,2% Ausflugsverkehr: Besucher Jungfraujoch (Jan.-Feb.)    31´606 -30,2%

Beim Geschäftsfeld Jungfraujoch verzeichnen die Jungfraubahnen per Ende Februar einen Rück¬gang von insgesamt 13´700 Besuchern (-30,2%) und bewegen sich im Rahmen der Jahre 2005 und 2006. Allerdings werden in diesen beiden Monaten nur etwa 5 % der Jahresbesucher befördert. Einen wesentlichen Einfluss auf das Gesamtergebnis haben die beiden Hochsaisonmonate Juli und August 2009.

Bilanzmedienkonferenz An der Bilanzmedienkonferenz in Zürich werden Prof. Dr. Thomas Bieger, Präsident des Verwaltungsrates, Urs Kessler, Vorsitzender der Geschäftsleitung und Christoph Seiler, Leiter Finanzen und Controlling, die Jahresrechnung erläutern. Thomas Bieger wird näher auf die Finanzkrise und deren Auswirkungen auf den Tourismus sowie das Projekt Jungfraubahn Premium eingehen. Urs Kessler wird sich zu den Auswirkungen der Finanzkrise auf die Märkte in Asien äussern, zum vergangenen und laufenden Geschäftsjahr sowie zu geplanten Events.

Die Textbeiträge zu diesen Themen und der Aktionärsbrief mit der Jahresrechnung sind ab 10.30 Uhr unter www.jungfraubahn.ch/medien abrufbar. Bilder können Sie über unsere Homepage www.jungfraubahn.ch (Link: Bildergalerie) downloaden oder auch über  PHOTOPRESS www.photopress.ch (Link: Jungfrau) beziehen.

Generalversammlung 2009 Die Generalversammlung findet am 25.05.2009 um 14.00 Uhr im Kursaal Interlaken statt. Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung beantragen, Bruno Hofweber zum Nachfolger von Peter Bohren zu wählen.

Der Geschäftsbericht wird am 30. April 2009 veröffentlicht.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Jungfraubahn Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Kontakt: Kathrin Naegeli, Informationsverantwortliche, Mobile: 079 222 53 10,
E-Mail: kathrin.naegeli@jungfrau.ch

Branche: Bahn
ISIN:      CH0017875789
WKN:        001787578
Index:    SPI
Börsen:  BX Berne eXchange / SWX Local Caps
              SWX Swiss Exchange / SWX Local Caps



Weitere Meldungen: Jungfraubahn Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: