guide-bleu.ch

Essen, von der Spitze bis zum besten Durchschnitt: Der neue guide-bleu.ch 2003

Kriens (ots) - Mit der Auflage 2003 des guide-bleu.ch ergänzt der älteste Schweizer Gastroführer (1976) den konventionellen Weg seiner Empfehlungen mit trends & musts für Jung und Alt, für Leute mit mehr oder auch weniger Lust am Geldausgeben. Erstmals enthält der Guide auch unbewertete Empfehlungen mit über 130 trendigen und exotischen Küchen. Ein Eintrag im guide-ble.ch kann nicht erkauft werden, die Testredaktion bezahlt das Essen, entsprechend objektiv entsteht die Beurteilung. Kritik ist verpönt, der guide-bleu.ch empfiehlt grundsätzlich nur Betriebe mit einem positivem Gesamteindruck. Die 77 Testredaktorinnen und Testredaktoren der Ausgabe 2003 hatten die Frage zu beantworten: "Warum komme ich wieder hierher essen". Küchen mit regionalen Tendenzen werden besonders hervorgehoben. Neu und gut erkennbar sind Betriebe die am Sonntag geöffnet sind. Der guide-bleu.ch 2003 enthält 1'250 getestete Empfehlungen quer durch die Schweizer Gastroszene, davon 250 Neueinträge und 140 Nominationen und ist im Buchhandel für CHF 48.—erhältlich. ots Originaltext: guide-bleu.ch Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Anton Herbert Honegger Chefredaktion Tel. +41/61/281'46'72 Fax +41/61/283'90'42 mailto:info@guide-bleu.ch Internet: http://www.guide-bleu.ch [ 012 ]

Das könnte Sie auch interessieren: