Paradise Media

Message from the Mountains - Volume One
Bill Clinton kommt nach Ischgl

Weltgipfel für die Zukunft der Jugend und Wirtschaft Europa Augsburg (ots) - Der 13. April 2002 verheisst ein aussergewöhnlicher Tag zu werden! Vom weissen Haus Europas, von Ischgl im österreichischen Tirol aus, setzt Bill Clinton ein optimistisches Signal für die Jugend Europas. Er, dessen Amtszeit untrennbar verbunden ist mit einer Phase der Hochkonjunktur und des Wirtschaftswachstums unter Bedachtnahme auf soziale Aspekte, er kommt und richtet eine Botschaft an ein junges Europa. Wie keinem zweiten ist es William Jefferson Clinton gelungen, in lockerer Eleganz jede Krise zu meistern. Er verkörpert Dynamik, er inspiriert. Er spricht die Sprache der Jugend, er hört zu und ist offen für neue Ideen. Er macht das, woran er glaubt. Und er glaubt an eine "next generation" als Europas grösstes Potential. Jugendliche sind die wirklichen Pioniere des 21. Jahrhunderts. Ihre positive Stimmung und Einstellung sind Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg. Der Jugend gilt es Mut zu machen, ihre Neugier und Begeisterungsfähigkeit zu nützen, ihre Wünsche an die Zukunft zu erfüllen. Ein grosser Tag, eine herrliche Kulisse Vor dem gewaltigen Panorama der auf 2.300 Meter Meereshöhe gelegenen Id-Alpe, vom Berg in seiner elementaren Grösse und Mächtigkeit aus, bekommt jedes Wort der Rede Bill Clintons mehr Gewicht. Das Jahr 2002 wurde von der UNO zum Internationalen Jahr der Berge erklärt. Auf Initiative des Workshop Ischgl in Zusammenarbeit mit Partnern aus Tourismus und Wirtschaft ist dies der Anlass für eine erste "Message from the Mountains", einem Weltgipfel zur Zukunft der Jugend Europas: "Vieles, was in dieser neuen Familie Europa steckt, ist noch zu wenig ausgesprochen und ausgeprägt. Wir möchten Jugendliche ermutigen und ihnen vermitteln, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Bewegt euch nicht zu tastend, zu verhalten fort! Scheut nicht das Risiko, wagt den Sprung nach vorne!" so der bekannte Tiroler Tourismus-Visionär Günther Aloys. Ein Signal von ganz oben soll den entscheidenden Anstoss geben für eine nachhaltige Entwicklung der Jugend und Wirtschaft Europas. Spätestens dann, wenn Bill Clinton "Summertime" am Saxophon intoniert, wird zu spüren sein, wie die vorhergegangenen Worte verstärkt durch die Musik direkt die Herzen der Menschen berühren. Wenn Bill Clinton von Innsbruck kommend an diesem 13. April 2002 aus dem Hubschrauber steigt, führt sein Weg über einen 300 Meter langen roten Teppich in ein eigens für diesen Anlass errichtetes Glasstudio und alle werden gespannt sein, wie er seine "Message from the Mountains" formuliert. Schon zuvor geht Günther Aloys in seinem Eröffnungsreferat auf die neuen Chancen für Europas Jugend ein. Der Einlass für rund 250 geladene VIPs wird ab 13.00 Uhr erfolgen. In der Openair Arena auf der Id-Alpe können 10.000 Besucher, Jugendliche aus ganz Europa, bei freiem Eintritt die Referate über Grossbildschirme mit verfolgen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet Partnern aus der Wirtschaft eine interessante Dialogplattform. Information für JournalistenInnen Aufgrund der platztechnischen und vertraglichen Einschränkungen können wir nur 10 JournalistenInnen und fünf Fotografen in das Glasstudio einladen. In unmittelbarer Nähe des Glasstudios wird ein Medienbereich zur Berichterstattung eingerichtet. Die Veranstaltung wird via Monitor in diesen Bereich übertragen. Sowohl für das Glasstudio, als auch für den Medienbereich ist eine Akkreditierung notwendig. Bitte akkreditieren Sie sich so schnell wie möglich per e-mail unter der Adresse m.petrisch@publico-ecc-sbg.com oder im Internet unter der URL www.clinton.ischglonline.com. Bitte senden Sie bis spätestens zum 5. April 2002 ein Passfoto mit Ihren vollständigen Kommunikationsangaben an die oben notierte Adresse. Interviews mit Bill Clinton sind leider nicht möglich. Live-Übertragungen aus dem Glasstudio sind vertraglich ausgeschlossen. Ab Freitag, 12. April 2002, steht im Hotel Madlein, A-6561 Ischgl, eine Presselounge zur Verfügung. Ihre Akkreditierungen können an diesem Tag ab 9.00 Uhr in der Presselounge abgeholt werden. Nähere Informationen und Bilder zum Download finden Sie unter www.clinton.ischglonline.com. ots Originaltext: Paradise Media Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Kontakt Presse Deutschland: Paradise Media Bergiusstrasse 13 D-86199 Augsburg Ansprechpartner: Hubert G. Feil Tel. +49/821/333'36 Fax +49/821/333'09 E-Mail: info@paradise.de (Paradise Media ist auch Ansprechpartner für Sponsoring und Wirtschaftskooperationen). Zentrale Presseakkreditierung und Kontakt Presse Austria und Schweiz: Publico ECC Salzburg Paracelsusstrasse 4 A-5020 Salzburg Ansprechpartner: Mark Petrisch / Ursula Wirth Tel. +43/662/620242'27 Fax +43/662/620242'20 E-Mail: m.petrisch@publico-ecc-sbg.com / u.wirth@publico-ecc-sbg.com

Das könnte Sie auch interessieren: