Dätwyler Holding AG

Dätwyler baut Technische Komponenten weiter aus: Übernahme der Wachendorf AG

    Altdorf (ots) - Die Dätwyler Gruppe baut den Konzernbereich Technische Komponenten weiter aus. Rückwirkend per 1. Juli 2002 übernimmt die Maag Technic AG, Dübendorf, die Wachendorf AG in Basel. Diese ist spezialisiert auf Kunststoff-Halbfabrikate und -Fertigteile sowie auf Filme, Folien und Isolierwerkstoffe. Damit ergänzt Wachendorf auf ideale Weise das bestehende Sortiment der Maag Technic. Wachendorf erzielt mit 66 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz von CHF 23 Mio.

    Die Dätwyler Gruppe baut den Konzernbereich Technische Komponenten weiter aus. Rückwirkend per 1. Juli 2002 übernimmt die Dätwyler Teco Holding AG die Aktiven und Passiven der Wachendorf AG in Basel. Operativ wird die Wachendorf AG in die Maag Technic AG in Dübendorf integriert. Dadurch entsteht ein kompetenter schweizerischer Problemlöser für Fragen der gesamten Polymertechnik (Elastomer und Kunststoff).

    Gezielte Ergänzung des Sortiments

    Die traditionsreiche Wachendorf AG (Gründungsjahr 1876) realisiert mit 66 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz von zuletzt CHF 23 Mio. Als Spezialist für den Einsatz von Kunststoffen liefert sie Halbzeug und kundenspezifisch gefertigte Teile. Unter anderem hat Wachendorf die lichtdurchlässigen Kunststoffplatten für die Fassade des St. Jakobparks in Basel geliefert und so einen Beitrag zum unkonventionellen Erscheinungsbild dieses Fussballstadions geleistet. Maag Technic (Gründungsjahr 1905) ist mit 300 Mitarbeitern ein führendes technisches Handelsunternehmen in den Bereichen Elastomertechnologie, Fluidtechnologie und Arbeitssicherheit. Sie bietet technischen Support und ist Entwicklungspartner für kundenspezifische Problemlösungen. Maag Technic verfügt zudem über ein umfassendes Standardsortiment für den MRO-Bereich.

    Stärkung der führenden Marktposition

    Zusammen vermögen Maag Technic und Wachendorf den Leistungsumfang in der Polymertechnik für die Industrie und das verarbeitende Gewerbe nachhaltig auszubauen. Beratung, Bearbeitung, Lagerhaltung, Konfektionierung, einbaufertige Anlieferung und Montage von Komponenten gehören zum umfassenden Angebot. Die Dätwyler Teco Handelsorganisation erfährt durch die Übernahme von Wachendorf eine weitere Stärkung. Im Geschäftsjahr 2001 wurde mit 856 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Umsatz von CHF 357 Mio. erzielt, was rund einem Drittel des Gesamtumsatzes der Dätwyler Gruppe entspricht.

    Dätwyler Gruppe

    Die Dätwyler Gruppe ist ein international ausgerichteter Mischkonzern, tätig als industrieller Zulieferer und Distributor technischer und elektronischer Komponenten. Dabei konzentriert sich der Konzern auf attraktive Märkte und Nischen, die ein profitables Wachstum ermöglichen. Mit den fünf Konzernbereichen Kabel+Systeme, Gummi+Kunststoffe, Präzisionsrohre, Pharmazeutische Verpackungen und Technische Komponenten bedient er die Kernmärkte Automobil, Telecom und Pharma sowie die Maschinen- und Bauindustrie. 2001 erwirtschaftete Dätwyler mit rund 4'300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von CHF 1'064 Mio. Dätwyler ist seit 1986 am Hauptsegment der SWX Swiss Exchange kotiert.

ots Originaltext: Dätwyler Holding AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Silvio A. Magagna
Mitglied der Konzernleitung
Mediensprecher
Dätwyler Holding AG
6460 Altdorf
Tel. +41/41/875'13'04
Freitag, 20. September 2002, 08.00 bis 10.00 Uhr

Per Wachendorf
Inhaber
Wachendorf AG
4002 Basel
Tel. +41/61/315'30'30
Freitag, 20. September 2002, 08.00 bis 10.00 Uhr
[ 001 ]



Weitere Meldungen: Dätwyler Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: