Raiffeisen Schweiz

Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz mit zwei Frauen komplettiert

    St. Gallen (ots) - An der 107. Delegiertenversammlung von Raiffeisen Schweiz in Neuenburg wurden mit der ehemaligen Zürcher Regierungsrätin Rita Fuhrer sowie der Walliserin Anne-Claude Luisier zwei neue Verwaltungsrätinnen gewählt. Die Delegierten bestätigten Franz Marty als Verwaltungsratspräsidenten.

    Nach zwölf Jahren im Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz trat Marie-Françoise Perruchoud-Massy als Vizepräsidentin zurück. Die Delegierten der 350 Raiffeisenbanken hiessen an der Delegiertenversammlung am Samstag die Erhöhung der Zahl der Mitglieder des Verwaltungsrates auf zwölf gut und wählten Rita Fuhrer als unabhängiges Mitglied und Anne-Claude Luisier als Verteterin der Regionalverbände und der Raiffeisenbanken in den Verwaltungsrat. Rita Fuhrer war von 1995 bis 2010 Mitglied des Regierungsrates des Kantons Zürich und von 2000 bis 2001 sowie von 2007 bis 2008 dessen Präsidentin. Anne-Claude Luisier ist Leiterin eines im Bereich Sinneswahrnehmung und Marketing tätigen Unternehmens. Franz Marty wurde als Verwaltungsratspräsident bestätigt, zum Vizepräsidenten wählten die Delegierten Phillippe Moeschinger.

    Die Delegierten genehmigten ausserdem den Geschäftsbericht, die Gewinn- und Verlustrechnung 2009 sowie die Bilanz von Raiffeisen Schweiz und erteilten dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz Entlastung. Die Delegiertenversammlung ist das höchste Organ der Genossenschaft. Gemäss ihrer regionalen Verbreitung wird die Delegiertenversammlung jedes Jahr in einem anderen Teil der Schweiz durchgeführt.

    Der Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz

    Dem Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz gehören aktuell an:

    Dr. h.c. Franz Marty, VR-Präsident (Goldau SZ, im Amt seit 2002)

    Rita Fuhrer (Auslikon ZH, 2010)

    Daniel A. Lüscher (Herznach AG, 2008)

    Anne-Claude Luisier (Ayent VS, 2010)

    Phillippe Moeschinger, Vizepräsident (Thônex GE, 2008)

    Prof. Dr. Johannes Rüegg-Stürm (St. Gallen SG, 2008)

    Urs Schneider (Bissegg TG, 2008)

    Christian Spring (Vicques JU, 2002)

    Prof. Dr. Franco Taisch (Neuheim ZG, 2008)

    Mario Verga (Vacallo TI, 2000)

    Edgar Wohlhauser (Schmitten FR, 2006)

    Werner Zollinger (Männedorf ZH, 2006)

    Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz

    Die Raiffeisen Gruppe ist die führende Schweizer Retailbank. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt 3,3 Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,6 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Zur Raiffeisen Gruppe gehören die 350 genossenschaftlich organisierten Raiffeisenbanken mit 1'146 Bankstellen. Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne. Die Raiffeisen Gruppe verwaltet per 31. Dezember 2009 Kundenvermögen in der Höhe von 135 Mrd. Franken und Kundenausleihungen von 118 Mrd. Franken. Der Marktanteil im Hypothekargeschäft beträgt 15%, im Sparbereich 21%. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 140 Mrd. Franken.

    Notiz an die Redaktionen:  

    Am Samstag, 12.6., sind ab 16.00 Uhr Bilder der neuen Verwaltungsratsmitglieder sowie dieses Communiqué auf der Homepage abrufbar unter www.raiffeisen.ch/medien .

ots Originaltext: Raiffeisen Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Würth
Mediensprecher
Tel.:    +41/71/225'84'84
E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch

Stefan Kern
Leiter Externe Kommunikation/Mediensprecher
Mobile: +41/79/633'13'27
E-Mail: stefan.kern@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: