My Favourite Book

"My favourite book" bleibt weiterhin hart im Magenta-Streit mit de Telekom

    Düsseldorf (ots) - Ein Bericht des Online-Dienstes "Internet professionell" vom vergangenen Freitag, wonach die MY FAVOURITE BOOK PUBLISHING SERVICE GMBH & CO. KG im Streit mit der Telekom klein beigegeben und ihren Auftritt geändert habe, entbehrt nach Auskunft des Düsseldorfer Autoren-Dienstleisters jeder Grundlage.

    "My favourite book" war von der Deutschen Telekom AG zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert worden, weil im Rahmen einer Einführungskampagne in einer Anzeige die Farbe Magenta verwendet wurde. Auf Magenta, eine der vier Grundfarben des Vierfarbdrucks, will die Telekom offensichtlich ein Exklusivrecht in Anspruch nehmen.

    Die Geschäftsführung von "My favourite book" lehnt die Abgabe einer solchen Unterlassungserklärung nach wie vor kategorisch ab.

    Auch auf die Drohung der Telekom AG, wonach im Lauf dieser Woche eine Einstweilige Verfügung gegen "My favourite book" erlassen werde, reagierten die Düsseldorfer Unternehmensgründer mit Gelassenheit.

    Bernd Kreutz, Initiator und Geschäftsführer Marketing: "Zum Glück leben wir in einem Rechtsstaat, in dem unabhängige Gerichte keine Befehlsempfänger eines Telekom-Sprechers sind." Für den Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung will man notfalls durch alle Instanzen gehen.

    Unterstützt sehen sich die Düsseldorfer durch einen überwältigenden Publikumszuspruch. So habe sich nach Bekanntwerden des Streits die Besucherfrequenz im Internet innerhalb von 24 Stunden um über 10.000 Zugriffe erhöht. In hunderten von E-Mails wird "My favourite book" Mut gemacht - bis hin zur Aufforderung, "zivilen Widerstand zu leisten".

    Unter www.heise.de und in anderen Internetforen ist um das Verhalten der Telekom unterdessen eine engagierte Debatte in Gang gekommen.


ots Originaltext: My favourite book
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Telefon +49 2 11 23 94 66-0
www.my-favourite-book.com



Das könnte Sie auch interessieren: