Beta Systems Software AG

EANS-News: Beta Systems untermauert mit nachhaltig wachstums- und ergebnisstarkem dritten Quartal operativen Turnaround im Geschäftsjahr 2011/12


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
9-Monatsbericht


Berlin (euro adhoc) - - Erstmals seit zwei Jahren Wachstum in allen Umsatzarten
in einem Quartal: Softwarelizenzen mehr als vervierfacht / Wartung +7,5% /
Services +20,9%
- Erstmals seit zwei Jahren nachhaltige Umsatzsteigerung in den Zwischenperioden
des Geschäftsjahres: +64% im dritten Quartal (Apr.-Jun.) / +2,5% nach neun
Monaten (Okt.-Jun.)
- Kräftiges Ergebnis- und Margenwachstum im dritten Quartal bzw. nach neun
Monaten
- Anhaltend positiver betrieblicher Cashflow und Anstieg der liquiden Mittel auf
EUR 9,5 Mio.
- Bestätigung der Prognose und optimistischer Ausblick auf Schlussquartal
(Jul.-Sep.)

Berlin, 15. August 2012 - Die Beta Systems Software AG (BSS, ISIN DE0005224406)
untermauert mit einem nachhaltig wachstums- und ergebnisstarkem dritten Quartal
(Apr.-Jun. 2012) ihren operativen Turnaround im Geschäftsjahr 2011/12 und
steigert ihre Umsätze und Ergebnisse signifikant. Neben einem großen
Vertragsabschluss mit der IBM/Finanz Informatik, dem zentralen IT-Dienstleister
der Sparkassen-Gruppe in Deutschland, wurde die Trendumkehr vor allem durch die
Steigerung langfristiger, nachhaltiger Software- und Wartungseinnahmen im Zuge
von Kundenaufträgen aus dem In- und Ausland erreicht, welche sowohl in ihrer
Anzahl als auch bzgl. des durchschnittlichen Volumens der einzelnen Verträge
gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen sind. Dies gab das Berliner
Unternehmen in seiner heute veröffentlichten Zwischenmitteilung innerhalb des
zweiten Geschäftshalbjahres 2011/12 bekannt.

Finanzkennzahlen drittes Quartal 2011/12 (Apr. 2012-Jun. 2012)
Umsatzerlöse/Wachstumsrate: EUR 11,7 Mio./+64,0% (Apr. 2011-Jun. 2011: EUR 7,1
Mio.)
EBIT (Betriebsergebnis)/Marge: EUR 1,2 Mio./10,6% (Apr. 2011-Jun. 2011: EUR -3,0
Mio.)
EBITDA/Marge: EUR 1,8 Mio./15,1% (Apr. 2011-Jun. 2011: EUR -2,5 Mio.)
Ergebnis der Geschäftsperiode/EPS: EUR 0,6 Mio./EUR 0,05 (Apr. 2011-Jun. 2011:
EUR -2,0 Mio./EUR -0,15)

Finanzkennzahlen neun Monate 2011/12 (Okt. 2011-Jun. 2012)
Umsatzerlöse/Wachstumsrate: EUR 32,6 Mio./+2,5% (Okt. 2010-Jun. 2011: EUR 31,8
Mio.)
EBIT (Betriebsergebnis)/Marge: EUR 2,3 Mio./6,9% (Okt. 2010-Jun. 2011: EUR -7,3
Mio.)
EBITDA/Marge: EUR 3,8 Mio./11,8% (Okt. 2010-Jun. 2011: EUR -5,3 Mio.)
Ergebnis der Geschäftsperiode/EPS: EUR 1,6 Mio./EUR 0,12 (Okt. 2010-Jun. 2011:
EUR -5,0 Mio./EUR -0,38)

Erstmals stiegen die Wartungs- und Lizenzumsätze auf Quartals- sowie auf
Neunmonatssicht (Apr.-Jun. 2012 bzw. Okt. 2011-Jun. 2012) gegenüber den
Vergleichszeiträumen des Vorjahres. Die Wartungsumsätze stiegen dabei bereits
das dritte Quartal in Folge und auch der Lizenzumsatz konnte ein deutliches
Wachstum vorweisen. Die nachlaufenden Serviceumsätze erhöhten sich erstmals -
damit einhergehend - auf Quartalssicht aufgrund des gestiegenen Auftragseingangs
der vergangenen Monate.

Die Kostenbasis blieb im dritten Quartal 2011/12 in Folge umfangreicher
konzernweiter Einsparmaßnahmen der vorangegangenen Quartale auf einem niedrigen
Niveau. Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit war anhaltend positiv. Zusammen
mit weiteren Einzahlungen aus dem Verkauf des ECM-Geschäfts verbesserten sich
die liquiden Mittel gegenüber dem Geschäftsjahresende 2011 zum 30. Juni 2012 auf
rund EUR 9,5 Mio. Nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2011/12 waren
Betriebsergebnis (EBIT) und Periodenergebnis weiterhin deutlich positiv, so dass
eine hervorragende Grundlage für die Erreichung der Jahresziele im ersten
vollständigen Geschäftsjahr nach der Restrukturierung, Reorganisation und
Neupositionierung gegeben ist. Der Vorstand geht daher von einer anhaltend
positiven Geschäftsentwicklung im vierten Quartal 2011/12 (Jul.-Sep. 2012) aus
und bestätigt die Prognose.

Eine weitere Verbesserung der Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage wird sich
zudem durch die im Juli 2012 bekannt gegebene Veräußerung der Anteile der
Tochtergesellschaft DETEC Software GmbH, Rüsselsheim, an die UNICOM Systems Inc,
Mission Hills, USA (mit wirtschaftlicher Wirkung zum 31. Juli 2012) sowie durch
den für Ende August 2012 vorgesehenen erfolgreichen Abschluss der
Barkapitalerhöhung ergeben.

Kommentar des Vorstands
"Die zahlreichen Vertragsabschlüsse und starken Ergebnisse des dritten Quartals
2011/12 beweisen, dass wir mit der Anpassung unseres Geschäftsmodells und
Neupositionierung den richtigen Weg eingeschlagen haben", erklärt Jürgen
Herbott, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG. "Wir sind als
mittelständisches Softwareunternehmen exzellent aufgestellt und unsere Produkte
und Lösungen werden zunehmend aufgrund steigender gesetzlicher und
geschäftlicher Anforderungen aus Audits oder Zertifizierungsprozessen
nachgefragt. Dies zeigte im vergangenen Quartal nicht zuletzt der langfristige
Vertragsabschluss mit einem der größten deutschen IT-Dienstleister, mit dem wir
in den nächsten Jahren eine der - gemessen an den überwachten Zugriffsprofilen -
voraussichtlich größten Installationen für Zugriffs- und Benutzerverwaltung im
europäischen Bankensektor realisieren werden."

"Vor allem aufgrund des stark verbesserten operativen Geschäfts können wir
bereits nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2011/12 auch eine stark
verbesserte Liquiditätssituation mit hohem betrieblichem Cashflow vorweisen",
ergänzt Gernot Sagl, Finanzvorstand der Beta Systems Software AG. "In den
letzten Jahren ist es uns aus eigener Kraft gelungen, den Umfang der
Fremdkapitalfinanzierung stetig zu verringern und das Unternehmen auf eine
solide, finanzielle Basis zu stellen. Vor allem vor dem Hintergrund der
angespannten und unsicheren Situation an den internationalen Finanzmärkten,
sehen wir das als großen Wettbewerbsvorteil unseres Unternehmens an. Mit den
Erlösen aus der Barkapitalerhöhung sowie dem Beteiligungsverkauf der DETEC
Software GmbH wird sich diese Situation im vierten Quartal noch ein weiteres Mal
signifikant verbessern."

Weitere Informationen
Die vollständige Zwischenmitteilung innerhalb des zweiten Geschäftshalbjahres
2011/12 (1. Oktober 2011 bis 30. Juni 2012) wurde heute unter
http://www.betasystems.de in der Rubrik Investor Relations/
Finanzberichte/2011/12 veröffentlicht. 

Ende der Unternehmensmitteilung

Beta Systems Software Aktiengesellschaft
Die Beta Systems Software Aktiengesellschaft (General Standard: BSS, ISIN
DE0005224406) bietet hochwertige Softwareprodukte und -lösungen im Bereich
Sicherheit und Nachvollziehbarkeit in der IT und zur automatisierten
Verarbeitung größter Daten- und Dokumentenmengen. In den Geschäftsbereichen
"Data Center Automation & Audit", "Identity & Access Governance" und "Document
Processing & Audit" unterstützt das Unternehmen Kunden aus den Bereichen
Finanzdienstleistungen, Industrie, Handel, Logistik und IT-Dienstleistungen bei
der Optimierung der IT-Sicherheit, der Automatisierung von Geschäftsprozessen
sowie mit einem umfassenden Produkt-, Lösungs- und Beratungsangebot im Bereich
"GRC - Governance, Risk & Compliance" bei der Erfüllung von gesetzlichen und
geschäftlichen Anforderungen.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt
rund 270 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist
national und international mit 14 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen
Partnerunternehmen aktiv. Weltweit optimieren mehr als 1.300 Kunden in über
3.200 laufenden Installationen in über 30 Ländern ihre Prozesse und verbessern
ihre Sicherheit mit Produkten und Lösungen von Beta Systems. Das Unternehmen
gehört zu den führenden mittelständischen und unabhängigen
Softwarelösungsanbietern in Europa und erwirtschaftet rund 50 Prozent seines
Umsatzes international.

Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten sind unter
www.betasystems.de zu finden.

Besuchen Sie Beta Systems auch auf www.twitter.com/BetaSystems und
www.facebook.com/BetaSystems und www.xing.com/companies/betasystemssoftwareag


Rückfragehinweis:
Pressekontakt
Unternehmenskontakt:
Beta Systems Software AG
Stefanie Frey
Senior Manager Investor Relations
Tel.: +49 (0)30 726 118-171
Fax: +49 (0)30 726 118-800
E-Mail: stefanie.frey@betasystems.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Beta Systems Software AG
             Alt Moabit 90d
             D-10559 Berlin
Telefon:     +49(0)30 726118 0
FAX:         +49(0)30 726118 800
Email:    info@betasystems.com
WWW:      http://www.betasystems.com
Branche:     Software
ISIN:        DE0005224406
Indizes:     CDAX, General All Share
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter
             Markt/General Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: