Beta Systems Software AG

Beta Systems erreicht Turnaround im ersten Geschäftshalbjahr 2007

Erstmals seit Börsengang erzielt der Berliner Software-Anbieter ein positives Halbjahresergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Finanzen/Halbjahresfinanzbericht Berlin (euro adhoc) - Berlin, 6. August 2007 - Nach einem erfolgreichen Start im Jahr 2007 befand sich Beta Systems auch im zweiten Quartal weiterhin in einem Aufwärtstrend. So erreichte der Berliner Software-Anbieter bereits im ersten Geschäftshalbjahr eine signifikante Ergebnisverbesserung von EUR -19,0 Mio. auf EUR 0,2 Mio. und schaffte damit den Turnaround. Beta Systems erzielt somit zum ersten Mal seit dem Börsengang ein positives Halbjahresergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT). Dieser Erfolg ist umso bemerkenswerter, da traditionell erst im zweiten Halbjahr der stärkste Umsatz generiert wird und auch die Gewinne bisher in der Regel am Jahresende erwirtschaftet werden. Gründe für die positive Entwicklung im ersten Geschäftshalbjahr 2007 waren das Wachstum im ertragreichen Lizenzgeschäft von rund 14% und im Servicesbereich von fast 30% sowie die optimierte Kostenstruktur. Dieser Trend wird zukünftig auch durch die neue Produkt- und Vertriebsstrategie "Beta 4Agility" unterstützt, die eine agilere IT für Großunternehmen, IT- und Finanzdienstleister ermöglicht. Finanzielle Eckdaten erstes Geschäftshalbjahr 2007 - Operatives Ergebnis (EBIT) verbessert sich signifikant auf EUR 0,2 Mio. (Q1-Q2/2006: EUR -19,0 Mio) - Lizenzumsatz steigt um 13,9% auf EUR 11,3 Mio. (Q1-Q2/2006: EUR 9,9 Mio.) - Servicesumsatz wächst um 29,3% auf EUR 7,6 Mio. (Q1-Q2/2006: EUR 5,9 Mio.) - Stark veränderter Umsatzmix mit Verzicht auf margenschwaches Hardwaregeschäft führt zu planmäßig gesunkenem Niveau des Gesamtumsatzes auf EUR 41,9 Mio. (Q1-Q2/2006: EUR 45,3 Mio.) - Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit mit EUR 5,3 Mio. anhaltend auf hohem Niveau (Q1-Q2/2006: EUR 1,7 Mio.) - Ausgeglichenes Halbjahresergebnis mit EUR 0,0 Mio./EUR 0,00 je Aktie (Q1-Q2/2006: EUR -10,9 Mio./EUR -1,25 je Aktie) Finanzielle Eckdaten Q2/2007 - Operatives Ergebnis (EBIT) verbessert sich auf EUR 0,9 Mio. (Q2/2006: EUR -15,4 Mio.) - Stabiler Lizenzumsatz bei EUR 5,4 Mio. (Q2/2006: EUR 5,5 Mio.) und Anstieg um 39,8% im Servicesumsatz auf EUR 4,0 Mio. (Q2/2006: EUR 2,8 Mio.) - Niveau des Gesamtumsatzes durch Verzicht auf margenschwaches Hardwaregeschäft (-85,1% ggü. Vj. auf EUR 0,5 Mio.) auf EUR 20,9 Mio. abgesenkt (Q2/2006: EUR 23,5 Mio.) - Quartalsergebnis steigt auf EUR 0,9 Mio./EUR 0,10 je Aktie. (Q2/2006: EUR -9,4 Mio.)/EUR -1,08 je Aktie) Kommentar des Vorstands "Unser Unternehmen hat auch im zweiten Quartal 2007 eindrucksvoll die erfolgreiche Neuausrichtung unter Beweis gestellt. So haben wir im ersten Geschäftshalbjahr 2007 durch die konsequente Umsetzung der Maßnahmen im vertrieblichen Bereich zweistellige Zuwachsraten im ertragsstarken Lizenz- und Servicesgeschäft erreicht und unseren Turnaround auf eine sichere Basis gestellt. Die zahlreichen mittelgroßen Aufträge und auch einige Großprojekte untermauern die positive Resonanz und das gestiegene Vertrauen unserer Kunden in Bezug auf unser fokussiertes Angebot an Lösungen rund um Daten- und Dokumentenverarbeitung sowie IT-Sicherheit und Compliance", erläutert Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG. Er fügt hinzu: "Gleichzeitig mit diesem enormen Umstrukturierungserfolg beschäftigen wir uns mit unserer Zukunft und haben mit "Beta 4Agility" kürzlich unseren Kunden und Aktionären eine Initiative angekündigt, um diese positive Entwicklung zukünftig noch zu verstärken." Gernot Sagl, Finanzvorstand der Beta Systems Software AG, ergänzt: "Wir haben mit dem Erreichen der Gewinnschwelle bereits im ersten Halbjahr 2007 einen wichtigen wirtschaftlichen und finanziellen Meilenstein erreicht und sind uns sicher, mit der optimierten Kostenstruktur und unserem Wachstumsprogramm "Beta 4Agility" die Weichen für zukünftiges profitables Wachstum aus eigener Kraft gestellt zu haben." Ausblick für Geschäftsjahr 2007 erneut bekräftigt Der bereits im ersten Halbjahr erreichte Break-Even bekräftigt die zu Jahresbeginn 2007 getroffene Prognose für eine signifikante Ergebnisverbesserung mit einstelliger EBIT-Marge auf Geschäftsjahresbasis. Durch die weiterhin konsequente Umsetzung der Maßnahmen im vertrieblichen Bereich in Verbindung mit der optimierten Kostenstruktur geht der Vorstand im laufenden Geschäftsjahr nach wie vor von einer leichten Umsatz- und einer deutlichen Ergebnissteigerung aus. In diesem Zusammenhang erwartet das Management eine Fortsetzung des Wachstums im Softwarelizenz- und Servicesgeschäft bei weiterem Rückgang des Umsatzanteils aus Hardware. Weiterführende Informationen zum ersten Geschäftshalbjahr 2007 Für Fragen zu den Ergebnissen des ersten Geschäftsjahreshalbjahres 2007 steht Ihnen das Investor-Relations-Team unter der Telefonnummer +49 (30) 726 118-171 oder per e-Mail ir@betasystems.com zur Verfügung. Der vollständige Halbjahresfinanzbericht 2007 ist unter www.betasystems.de Rubrik ´Investor Relations´ veröffentlicht. Ende der Mitteilung Beta Systems Software AG - Agility Integrated Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS, ISIN DE0005224406) entwickelt hochwertige Software-Produkte und -Lösungen für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen. Kerngeschäftsfelder von Beta Systems sind Dokumentenverarbeitung und IT-Benutzermanagement, Datenverarbeitung in Rechenzentren sowie Compliance-Lösungen. Zudem erhalten Großunternehmen mit der Beta 4Agility Suite neue Integrationsprodukte für mehr Agilität in der IT und in Geschäftsprozessen. Diese vereinfachen die Automatisierung der Daten- und Dokumentenverarbeitung und erhöhen die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der IT. Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist in den Kompetenz-Centern Augsburg, Köln und Calgary sowie international mit 17 eigenen Tochtergesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den weltweit mehr als 1.300 Kunden mit über 3.000 laufenden Installationen zählen Großunternehmen aus den Bereichen Financial Services, Industrie und IT-Dienstleistungen in Deutschland, Europa und den USA. Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten sind unter www.betasystems.com zu finden. Kontaktinformationen Unternehmenskontakt: Beta Systems Software AG Stefanie Frey Tel.: +49 (0)30 726 118-171 Fax: +49 (0)30 726 118-800 E-Mail: stefanie.frey@betasystems.com Agenturkontakt: HBI PR&MarCom GmbH Alexandra Osmani, Alexandra Janetzko Tel.: +49 (0)89 99 38 87-0 Fax: +49 (0)89 930 24 45 E-Mail:alexandra_osmani@hbi.de; alexandra_janetzko@hbi.de Ende der Mitteilung euro adhoc 06.08.2007 09:02:58 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Beta Systems Software AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Stefanie Frey Telefon: +49 (0)30 726-118 171 E-Mail: stefanie.frey@betasystems.com Branche: Software ISIN: DE0005224406 WKN: 522440 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse Hannover / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: