Beta Systems Software AG

Beta Systems gibt Ergebnisse für das erste Quartal 2005 bekannt

Berlin (ots) - - Querverweis: Der Quartalsbericht liegt ab Dienstagmittag in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente.html abrufbar - Die Beta Systems Software AG (BSS, ISIN DE0005224406) gibt Ergebnisse für das erste Quartal 2005 bekannt. Wichtige Operative Ereignisse - Konzernweites Restrukturierungsprogramm "Growth and Profit 2005 - GaP'05" gestartet - Geschäftsbereich Outsourcing Service durch Kleindienst mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1.1. 2005 verkauft - Verschmelzung von Beta Systems und Kleindienst vorangetrieben Finanzielle Eckdaten Erstes Quartal 2005 Beta Systems (erstmals inklusive Kleindienst) - Umsatzerlöse steigen um 70,7% auf 19,8 Mio. EUR (Vorjahr: 11,6 Mio. EUR) - Sondereffekte: Aufwendungen in Höhe von 0,4 Mio. EUR im Zusammenhang mit der Integration (inkl. Verschmelzungskosten) sowie konzernweiten Restrukturierungen und Kostensenkungsmaßnahmen im Rahmen des Programms "GaP'05" - Vorsteuerverlust von -2,5 Mio. EUR (Vorjahr: -1,1 Mio. EUR) - Negatives Nettoergebnis von -1,2 Mio. EUR/-0,28 EUR pro Aktie (Vj.: - 0,7 Mio. EUR/-0,18 EUR pro Aktie) Kommentar des Vorstands Karl-Joachim Veigel, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG, sagte: "Unsere Quartalsergebnisse zeigen den typischen saisonalen Verlauf, der durch das ebenfalls stark schwankende Projektgeschäft im Bereich ECM/Input Management bei Kleindienst verstärkt wird. Zudem ist die Situation in der IT-Branche auch in 2005 wie erwartet schwierig und geprägt von zurückhaltender Investitionsbereitschaft der Großunternehmen und längeren Entscheidungszyklen bei großen IT-Projekten. Wir arbeiten zur Zeit an der Realisierung einiger Vertriebsprojekte in den Bereich Identity/Security Management sowie ECM, wo mit größeren Investitionsentscheidungen seitens der Kunden jedoch frühestens zur Jahresmitte zu rechnen ist. Dies könnte zum Halbjahr, aber insbesondere zum Jahresende für einige größere Vertragsabschlüsse sorgen." Herr Veigel erklärte weiter: "Wie zu Beginn des Geschäftsjahres angekündigt, haben wir aus der operativen Geschäftsentwicklung Konsequenzen gezogen, intensive Vorarbeiten zur Restrukturierung weitgehend abgeschlossen und die kurz- und mittelfristig erzielbaren Kostensenkungspotenziale im Gesamtkonzern größtenteils identifiziert. Diese Maßnahmen mit angestrebten Kostensenkungen von bis zu 5 Mio. EUR werden im Jahresverlauf 2005 umgesetzt und in 2006 volle Wirkung zeigen. Durch den Verkauf des Geschäftsbereichs Outsourcing Service und durch bereits realisierte Effizienzsteigerungen rechnen für das Geschäftsjahr 2005 mit einem Umsatz auf Vorjahresniveau und einer signifikanten Steigerung des Vorsteuerergebnisses." Telefonkonferenz Die Ergebnisse des ersten Quartals 2005 werden am Dienstag, den 10. Mai 2005, im Rahmen einer Telefonkonferenz erläutert. Diese findet um 11:00 Uhr unter der Telefonnummer 069/22222 0422 (Zugangscode: "betasystems") statt. Nach Beendigung steht für 24 Stunden eine Bandaufnahme der Telefonkonferenz unter der Telefonnummer 069/22222 0418 (Zugangscode: 7371844#) zur Verfügung. Der vollständige Quartalsbericht ist im Internet unter www.betasystems.com veröffentlicht. Ende der Mitteilung Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland Die Beta Systems Software AG (Deutsche Börse - Prime Standard: BSS) ist ein Anbieter von hochleistungsfähigen Unternehmenslösungen zur Realisierung effizienter Geschäftsprozesse in den Bereichen Identity Management, Enterprise Content Management, Scheduling und Storage Management. Die Kernkompetenz von Beta Systems besteht in der kostenminimierenden Automatisierung und qualitativen Optimierung großvolumiger Datenverarbeitungsprozesse in z/OS-, Unix-, Linux- und Windows-Umgebungen. Das Unternehmen ist seit 1997 börsennotiert, beschäftigt ca. 800 Mitarbeiter (Stand: April 2005) und ist international über 15 eigene Tochtergesellschaften und zahlreiche Partnerunternehmen aktiv. Die Kunden von Beta Systems sind IT-Dienstleister und große Unternehmen aus dem Finanz- und Versicherungsbereich sowie aus den Bereichen Industrie, Handel, Telekommunikation, Logistik, Energieversorgung und der öffentlichen Verwaltung. Weitere Informationen finden Sie unter www.betasystems.de. ots Originaltext: Beta Systems Software AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Investor Relations Arne Baßler Beta Systems Software AG Tel.: (030) 726 118 -170 Fax: (030) 726 118 - 881 e-mail: arne.bassler@betasystems.com Public Relations Stefanie Katrin Fehse Beta Systems Software AG Tel.: (030) 726 118 - 674 Fax: (030) 726 118 - 852 e-mail: stefanie.fehse@betasystems.com Diese Meldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Beta Systems beruhen. Obwohl diese Annahmen und Prognosen auf sorgfältiger kaufmännischer Beurteilung beruhen, kann nicht garantiert werden, dass die darin zum Ausdruck kommenden Erwartungen sich tatsächlich als richtig erweisen. Die Annahmen und Prognosen können Risiken und Unsicherheiten enthalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Annahmen und Prognosen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u.a. Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführung von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch Beta Systems ist weder geplant noch übernimmt das Unternehmen die Verpflichtung dazu. Alle in dieser Mitteilung verwendeten Unternehmens-, Produkt- und Dienstleistungs-Markennamen bzw. -Logos sind Eigentum der entsprechenden Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren: